Ausländische Studentin hat 120 Tage-Regel nicht beachtet, welche Konsequenzen drohen?

Hallo, folgende Frage: Meine beste Freundin von mir ist ausländische Studentin in Deutschland aus einem Drittland. Ihr Studium ist schon relativ weit fortgeschritten. Sie ist im siebten Semester bei einer Regelstudienzeit von acht Semestern. Prüfungsmäßig ist sie zwei Prüfungen hinterher, da sie im Sommersemester zwei Klausuren weniger geschrieben hat, um sich auf einen schwierigen Drittversuch vorzubereiten. Daneben hat sie bei einem Unternehmen gearbeitet, wohin sie von der Uni empfohlen wurde. Fachlich ist die Arbeit mit ihrem Studium verwandt wenn auch nicht ganz mit ihrem Vertiefungsfach. Vor vier Tagen war sie bei der Ausländerbehörde um ihr Visum zu verlängern. Bei der Kontrolle ihrer Unterlagen zeigte sich die Ausländerbehörde unzufrieden mit ihrem Studienverlauf. Es wurde moniert, dass sie angeblich im Sommersemester zu wenig Leistung erbracht hätte. Darüber hinaus wurde ihr angekreidet dass sie angeblich zu viel gearbeitet hätte und einer neuer Termin zur Verlängerung der Aufenthaltsgenehmigung vereinbart, bei dem sie alle Lohnauszüge vorlegen müsste. Bei der Kontrolle ihrer Unterlagen ist meiner Freundin dann zuhause aufgefallen, dass sie statt der erlaubten 120 Tage 175 Tage Vollzeit gearbeitet hat. Meine Freundin hat das keinesfalls absichtlich gemacht. Es war einfach Schluderigkeit und jetzt hat sie große Angst vor dem Termin bei Ausländerbehörde. Welche Konsequenzen sind zu erwarten, gerade vor dem Hintergrund, dass sie nicht nur einige Tage zu viel gearbeitet hat, sondern volle 55 Tage...?

Studium
0 Antworten
Zugewinnausgleich im Falle von Schenkungen - negativer Zugewinn?

Ich habe eine Frage zur Berücksichtigung von Schenkungen der Eltern im Zugewinnausgleich im Falle einer Scheidung.

Ich habe mich eingelesen und herausgefunden, dass eine Schenkung im Anfangsvermögen Berücksichtigung findet, damit es nicht ausgleichspflichtig wird.

Konkret ist es nun so, dass sich nach Berücksichtigung von Anfangs- und Endvermögen bei Ehegatte 1 ein negatives Endvermögen i.H.v. -30000€ ergeben würde. Da das nicht sein darf, wird es mit 0 angesetzt. Folgend reduziert sich im konkreten Fall der Ausgleichsbetrag, den Ehegatte 2 an Ehegatte 1 zahlen würde um 15.000€

Ohne Berücksichtigung der Schenkung im Anfangsvermögen würde sich zwar ein positiver Zugewinn i.H.v. 30.000€ zum hälftigen Ausgleich (15.000€) von Ehegatte 1 an Ehegatte 2 ergeben, weswegen sich diese Beträge ja aufheben. Das scheint mir aber zu kurz gesprungen. Schließlich muss ich unterstellen, dass das Endvermögen nur deshalb so hoch ist wie es ist, weil die Schenkung irgendwann mal gemacht wurde.

Fragen:

a)Bedenke ich etwas nicht richtig?

b) Gibt es da eine andere besondere Behandlung von Schenkungen, denn so würde ja doch ein Teil der Schenkung beim Ehegatten landen obwohl das ja neutralisiert werden soll durch den Gedanke es zum AV zuzurechnen.

c) Wir würde denn die Schenkung berücksichtigt werden (eventuell vorteilhafter), wenn die Schenkung zurückgefordert wird wegen Wegfall der Geschäftsgrundlage?

Anfangsvermögen Ehegatte 1 / Ehegatte 2:

Sparguthaben: 20.000€ / 10.000€

Schenkung der Eltern: 30.000€ / 100.000€

Summe AV: 50.000€ / 110.000€

Endvermögen Ehegatte 1 / Ehegatte 2:

Sparguthaben: 20.000€ / 50.000€

Immobilie (Alleineigentum Ehegatte 2): 0€ / 300000€

Zugewinn: -30.000€ = 0€ / 240.000€

Ausgleichsbetrag: 120.000€ / -120.000€

scheidung, schenkung, Zugewinnausgleich
0 Antworten
Studienbeginn, Arbeitsamt weiß Bescheid, aber ich bekam trotzdem ALG I?

Guten Abend meine Lieben!

Im September teilte ich dem Arbeitsamt mit, dass ich zum November 2020 ein Studium aufnehme. Die Kopie meiner Immatrikulationsbescheinigung warf ich persönlich in den Briefkasten ein. Mir wurde gesagt, dass die Bearbeitung ein wenig dauern kann aufgrund von Corona.

Vor zwei Wochen erhielt ich einen Anruf meiner Sachbearbeiterin mit der Frage, ob mir trotzdem noch Stellen vorgeschlagen werden sollen. Ich sagte zu, da ich ohnehin neben dem Studium gerne einer Beschäftigung nachgehen würde. Nun bekam ich heute einen Bescheid vom Amt, dass mein ALG I zum 01.01.2021 erhöht wird. Ich, recht irritiert habe mein Konto gecheckt und gesehen, dass ich für November noch ALG I erhielt.

Ich werde am Montag direkt bei meiner Sachbearbeiterin anrufen und fragen, wieso das Geld trotzdem überwiesen wurde und woher der Bescheid rührt. Aber, was mache ich, wenn meine Sachbearbeiterin die Immatrikulationsbescheinigung nicht erhielt und mich deswegen vor zwei Wochen anrief? Es kam leider in der Zeit meiner Arbeitslosigkeit schon einmal vor, dass einige Schreiben die Dame nicht erreichten. Woran das lag, konnte man nicht nachvollziehen. Selbst ein Schreibe, welches ich auch in den Briefkasten warf, wurde ihr offenbar nicht vorgelegt.

Hat einer einen Rat für mich, falls es zu einer merkwürdigen Situation und ggf. unberechtigten Beschuldigungen kommen sollte?

Liebe Grüße!

Studium, Alg 1, Arbeitsamt, Arbeitslosengeld, Arbeitslosengeld 1
0 Antworten
Problemem it Arbeitskollegen?

Hallo,

Leider habe ich bei einem aktuellen (IT-)Projekt Probleme mit einem Arbeitskollegen.
Auf dem Projekt habe ich den Lead in einem Bereich. Der Zeitplan ist, wie so oft, ziemlich straff. Doch mein Kollege stört das nicht, ständig mit mir in Diskussionen zu verfallen.
Diese Woche wars dann wieder so weit, wir diskutierten knapp zwei Stunden über ein Problem, bei dem wir gänzlich unterschiedliche Ansichten haben. Ich habe dabei seinen Code angepasst. Das ohne Rücksprache mit Ihm zu halten. Wie gesagt, der Zeitdruck ist ziemlich gross und ich kann da nicht jedes Mal erst seine Zustimmung einholen. Eventuell hat das die Problematik noch verschärft.
Weil ich dann etwas verunsichert war, habe ich noch eine weitere Meinung von einem anderen Software-Architekten eingeholt. Er war gleicher Meinung wie ich.

Am drauffolgenden Tag gings dann weiter - irgewndwann wars mir dann zu viel und ich meinte, dass ich da meine Entscheidung getroffen habe und nicht mehr weiter drüber diskutieren will. Er war erzürnt und rannte zu unserem Team-Leiter und hat sich dort über mich beschwert.
Mein Team-Leiter will da keine Position beziehen und erwartet nun, dass wir uns zusammensetzen und das Problem unter vier Augen lösen. Ich glaube jedoch nicht wirklich, dass das ohne weiteres möglich ist.

Für mich ist das total frustrierend. Ich weiss nicht weiter, wie ich den Kerl unter kontrolle bekomme und nicht ständig in Diskussionen verfalle.

Ich habe zwar schon ziemlich Google ausgequetscht, wie ich mit so einer Situation umgehen könnte - jedoch ohne zufriedenstellende Antworten. Hat mir von euch jemand einen Rat? :)

Dank euch fürs Lesen und eure Hilfe!

Arbeit
1 Antwort
Habe zur Zeit mit Klarna Probleme ohne Zahlungsaufforderung und/oder Mahnung habe ich Emails und Post von coeo Inkasso bekommen, was soll ich noch machen?

Habe Sammelrechungen bei Klarna und zahle monatlich 10,-€ im Dauerauftrag. Seit kurzem bekomme ich zu manchen Bestellungen Ratenvereinbarungen die ich unterschreiben soll und zurückschicken soll, mach ich nicht da ich mit Klarna ja schon eine Ratenzahlungsvereinbarung habe. In der App oder auf meiner Klarna Webseite steht nichts das ich offenen Zahlungen habe, auch in den Rechnungen steht nichts und Mahnungen habe ich auch nicht von Klarna bekommen und plötzlich bekomme ich von Coeo Inkasso Forderungen: einmal Hauptforderung 9,49€ + Inkasso= 63,70€ habe ich geschrieben das ich keinerlei Aufforderung oder Mahnung von Klarna bekommen habe und das sie 10,-€ im Dauerauftrag bekommen und es damit hätten verrechnen können, erstmal ruhe. Dann kommt letzte Woche wieder ein schreiben von Coeo Inaksso diesmal eine meiner anderen Bestellrechnung da geht es um die Hauptforderung von 80,60€+ Inkasso= 155,06€ . Da ich ja nichts vorzuliegen habe also kein Verwendungszweck hab ich die Hauptforderung + 5,-€ Verzugskosten direkt an Klarna mit dem Verwendungszweck Rechnungsnr. + Warenliefernr. überwiesen, weil ich ja nichts anderes habe. Heute guck ich aufs Konto hat mir Klarna die 85,60€ zurücküberwiesen, was soll ich nu tun möchte ja meine Rechnungen bezahlen aber doch nicht so?

Inkasso, rechnung, Recht, Mahnung
1 Antwort
Wegerecht als Behinderter?

Ich wohne seit 2 Jahren im 1 OG. Unter uns sind Gewerbetreibende. Unsere Haustür liegt hinter dem Haus. Man kann sue von zwei Seiten erreichen. Der rechte Zugang ist über 4 Meter auf 90 cm verengt und der längere Weg zur Haustür. Der linke Zugang, also seitlich der Guebelseite wird von einem Gewerbetreibenden für seine Bullis zum Be und Entladen benutzt. Ist aber der kürzere Weg. Dieser Seiteneingang ist fteizuhalten wenn jemand, also auch wir privaten Leute etwas ausladen müssen oder Möbel geliefert kriegen usw.

Jeder benutzt den kürzeren Eingang auch mit Fahrrad. Da ich eine Lungenerkrankung habe bin ich darauf angewiesen meinen schweren Einkauf bis zur Haustür zu fahren mit meinem Roller. Das habe ich der Hausverwaltung mehrmals mitgeteilt und den Gewerbetreibenden. Auf der rechten Seite komme ich mit dem Roller nicht durch die enge Zufahrt ohne Gefahr mir Kratzer am Fahrzeug zu holen. Seit 2 Jahren hat der Gewerbetreibende behauptet es wäre seine Seite links des Hauses, er habe diese mitgemietet, ich hätte kein Durchfahrtsrecht...... Es würde ein Schild am anderen Ende des Hauses rechts stehen "zu den Häusern..... Nr.....".

Monatelang habe ich due Hausverwaltung gefragt, wie sich das mit Wegerecht verhält, das ich Gehbehindert bin und auf den Roller angewiesen...... Rechts kann nicht durchfahren kann ohne die Gefahr mir ein Kratzer am Fahrzeug zu holen und ich mit Einkauf nicht durch 90 cm Wegbreite fahren kann.

Ich habe nie eine Antwort erhalten. Im Grundbuch ist kein eingetragenes Wegerecht verzeichnet. Der Gewerbetreibende wurde nur angehalten den hinteren Zugang zum Haus fteizuhalten, weil er ständig Ware bis vor unsere Haustür abgestellt hat und auch den linken Zugang selbst oft Zustellt.

Daraus habe ich geschlossen das ich also links ein Zugangsrecht habe. Nun musste ich links wieder mit vollgeladenen Roller zur Haustür. Handwerker hatten sich breit gemacht. Ich bat darum das sie Platz machen sollen. Sie haben mich nur dumm belächelt.! Also fuhr ich an denen knapp vorbei. Nun hat der Gewerbetreibende bei der Hausverwaltung behauptet ich hätte einen seiner Mitarbeiter mit dem Roller gestreift und ihn fast lebensgefährlich verletzt. Das ist übertrieben und eine Lüge. Ich hätte nicht den rechten Zugang zum Haus benutzt wo ich nur Wegerecht hätte. Nun hat mich die Hausverwaltung bzw der Anwalt der Vermieterin abgemahnt! Und redet das erstmal davon, daß ich links kein Zugang zum Haus hätte! Es würde nicht erwähnt das mein Roller vollgeladen war, monatelang haben sie mir wegen dem Wegerecht keine Antwort gegeben und anscheinend dürfen nur vollgeladene Autos dort ausladen.

Muss ich das so hinnehmen?! Ich finde keine Urteile dazu. Wie gesagt ich bin Lungenerkrankung, habe 100 %Schwerbehinderung und ein G.

Danke

zu den Häusern....".

1 Antwort
ebay kleinanzeigen betrug, habe ich chancen bei einer polizeilichen anzeige?

hallo,

habe etwas bei kleinanzeigen gekauft und über paypal ohne käuferschutz gekauft. ich weiß, war doof, aber der andere wollte die gebühren nicht übernehmen. ich habe zwar vorher alles, was machbar war geprüft (der verkäufer war über 6 jahre bei kleinanzeigen angemeldet, hatte schon mehrere anzeigen online und eine gute bewertung). er hat mir auch eine kopie eines personalausweises geschickt. also ließ ich mich darauf ein. war natürlich ein fehler, denn kurz nach der transaktion kam eine warnungsemail von kleinanzeigen, dass das konto des verkäufers eingeschränkt wurde wegen missbrauchs.

es geht um einen recht hohen betrag, mit dem ich den betrüger nun nicht davonkommen lassen möchte, da er das geld irrtümlich erhalten hat, und gar nicht die person ist, für die er sich ausgibt. ich habe sämtliche bilder (personalausweis, chatverlauf, email etc.) archiviert.

ich habe bereits die polizei eingeschaltet und zu dem vorgang eine strafanzeige erstellt.

wie ist die rechtliche lage, wenn man einer falschen person geld geschickt hat, die ganz offensichtlich nicht diejenige auf dem personalausweis ist, und man alles daten archiviert hat? hat man da juristisch gute chancen, sein geld wiederzubekommen? ich weiß, dass paypal keinen finger rühren wird, die haben ja nichts daran verdient. mir geht es um die rein rechtlichen chancen, wenn man nachweisen kann, dass die person auf dem personalausweis, der man das geld schicken wollte, das geld nicht erhalten hat.

danke fürs lesen.

Recht, Betrugsfall, ebay Kleinanzeigen
0 Antworten
Garage fehlt in der Teilungserklärung?

Hallo zusammen,

wir haben eine vermietete Wohnung. Dabei wurde beim Kauf im Notarvertrag darauf hingewiesen, dass der Vorbesitzer, eine Garage auf dem Hof errichtet und seitdem vermietet hat, diese jedoch weder im Grundbuch noch in der Teilungserklärung als Sondereigentum der Wohnung oder einer anderen Wohnung eingetragen ist. Da ich die Wohnung weiterverkaufen möchte, habe ich zwei Anwälte im Bereich Immobilienrecht um Rat gebeten, da ein Weiterverkauf mit Garage oder zumindestens ein Verkauf der Wohnung mit Sondernutzungsrecht der Garage natürlich lukrativer ist.

 Ich habe zwei verschieden Meinungen erhalten

 

Der eine ist der Meinung, dass man es bei einem Weiterverkauf der Wohnung die Garage notariell in der Teilungserklärung als Sondereigentum oder zumindestens Sondernutzungsrecht der Wohnung eintragen kann und zwar alleine aus den vorliegenden Dokumenten und aus folgenden Gründen:

- Im Protokoll der Eigentümerversammlung vom Jahr 1995 wurde dem Antrag auf Bau einer Garage zugestimmt. Vorraussetzung sei die behördliche Genehmingung. Alle Kosten sind vom Antragsteller zu tragen. Eine Sondernutzung muß nicht extra beschlossen werden (Damaliger Eigentümer Herr X! Herr X hat diese Garage dennoch nie errichtet aber sein Nachbesitzer Hr Y im Jahre 2005. Er hat eine behördliche Genehmigung beantragt und auch erhalten und die Garage gebaut.

Fazit: Der Bau der Garage wurde beschlossen und die behördliche Genehmigung erteilt, somit sollte einer Erweiterung der Teilungserklärung zu der Wohnung ein Sondernutzungsrecht einzuräumen nix mehr im Wege stehen.

Der andere Anwalt meinte, solange es nicht in der Teilungserklärung explizit steht das die Garae zu der Wohnung gehört, kann ich bei einem verkauf diese nicht im Notarvertrag mit reinnehmen.

Nun habe ich eine Käufer gefunden, ebenfalls ein Anwalt. Dieser hat einen Notar beauftragt den Kaufvertragsentwurf zu erstellen und meinte, das die Garage zu der Wohnung gehört. Nun steht in dem Kaufvertragsentwurf drin, dass ich, als Verkäufer angebe, dass zu der Wohnung eine Garage auf dem Hof gehört.

Nun meine Fragen

  1. Ist das richtig so?
  2. Wenn wir das so lassen, inwiefern würde ich mich nach einem Verkauf angreifbar machen, was würde mir womöglich drohen? Wäre der Käufer in der Position, wenn ihm die Wohnung irgendwann nicht mehr zusagt, dass der Kaufvertrag dann nichtig ist und eine Rückabwicklung oder Schadensersatzansprüche drohen?

Vielen Dank Gruß Heinz

Immobilien
1 Antwort
Ware beim Zoll gelandet, muss ich trotzdem bezahlen?

Hallo zusammen,

ich hatte im Januar eine Farbrolle gekauft für knapp 30€ bei Spargut. Vor der Bestellung habe ich versucht zu erfahren woher die Ware kommt, habe aber keine genauen Infos darüber heraus bekommen. Habe es dann doch bestellt. Nach langem warten stellte es sich heraus durch die Sendeverfolgung das die Ware über Shanghai gesendet wurde, hätte ich das vorher gewusst, dann hätte ich es auf keinen Fall bestellt. Nach langem warten tauchte ein Brief vom Zoll im meinem Briefkasten auf. Sofort rief ich beim Zoll an und die sagten mir ich muss Zoll Gebühren bezahlen die fast den gleichen Betrag wie die Farbrolle wären. Ich bin doch nicht verrückt und zahle fast 60€ für sowas. Ich fragte was wäre wenn ich es nicht abholen würde ( konnte es sowieso nicht wegen meiner Arbeitszeiten) da sagte mir der Zollbeamte das die Ware nach einiger Zeit zum Absender zurück geschickt wird. Somit schrieb ich klarna und spargut per E-Mail an, das die Ware beim Zoll ist und ich Zoll Gebühren bezahlen muss und das ich die Ware nicht annehmen werde. Das war im Februar. Paar Monate habe ich nichts von denen gehört und im August schickte klarna mir erneut eine Rechnung mit Mahngebühren. Ich war mit den bis jetzt in Kontakt. Bzw habe dauernd E-Mails denen zugeschickt das ich die Ware nicht erhalten habe und es nicht bezahlen werde. Ei Spargut erreiche ich niemanden, es antwortet keiner auf meine E-Mails. Klarna hat mir jetzt die letzte Rechnung zugeschickt mit der Ansage den Betrag zu bezahlen sonst geht das zu Inkasso. Was soll ich machen, muss ich die Ware trotzdem bezahlen??? Bitte um Hilfe!!!

Recht, zoll
1 Antwort
Bonität,Schufa,Kredit uvm?

Hallo Leute,

kurz zu meiner Person:

Ich bin anfang 20 und habe ein abgeschlossenes Studium. Seit guten 3 Monaten bin ich beruflich in einem Unternehmen eingestiegen.

Netto verdienen tu ich zwischen 2000-2200 Euro.

Ich habe keine Schulden, Kredite o.Ä.

Kommen wir nun zu meinem Anliegen:

Jeder hat seine Macken und seine Fehler. Manche nehmen Drogen. Manche saufen wie verrückt und andere fangen mit dem Glücksspiel an.

Ich hatte bis vor kurzem kein wirklich hohes Einkommen.

Ich habe als Werksstudent gearbeitet und gute 700-850 Euro Netto verdient.

Hatte kein Dispo oder sonstiges.

Irgendwann habe ich mich verzockt..

Ich habe mir ein kleines Dispo in höhe von 300 Euro einräumen lassen bei der Sparkasse.

Dabei ist es auch geblieben ( Gott sei Dank ) !

Zum 31.12 dieses Jahres habe ich mein Sparkassen Konto gekündigt. Ich wollte weg vom Dispo und weg von diesen negativen Ereignissen mit der Bank.

Ich muss aufwachen ! Ich bin so jung und will nicht tiefer mit dieser Materie zu tun haben. Ich verdiene für mein alter Top geld. Ich habe eine super Jobperspektive uvm.

Jedenfalls bin ich zur DKB- gewechselt. Ich habe angst, dass diese meinen Antrag nicht annehmen..

Wie krieg ich diese negative Zeit aus meinem Leben gelöscht?

Ich will damit endgültig abschließen.

Gesperrt bin ich überall.

Dieser Monat ist ein neues Leben.

Gibt es einen Weg alle Sünden in der Schufa usw zu reinigen?

Bank, Dispo, Girokonto, Kredit, Schufa, Schulden, Bonität
3 Antworten

Beliebte Themen