Ab wann ist die Untersuchung einer Kreditkartenrückbuchung abgeschlossen?

In meinem PayPal Konto hat sich vor ca 3 Wochen jemand unrechtmäßig eingeloggt und mit der hinterlegten Kreditkarte meines Vaters Zahlungen getätigt. Da diese ziemlich ungewöhnlich waren, ist dies dem Kreditkarteninstitut sofort aufgefallen und sie haben uns auch sofort angerufen und die Zahlungen sofort storniert. Kurze Zeit später kam ein Formular für die Schadensforderung, welches mein Vater unterschreiben und zurückschicken musste. Auf der folgenden Kreditkartenabrechnung schienen diese Beträge schon als storniert auf.

Jetzt kam letzte Woche die Mail von PayPal, das mein Konto vorübergehend gesperrt ist und ich mich identifizieren soll mit Foto und Kreditkartenabrechnung - eh klar, gab ja immerhin unrechtmäßigen Zugang. Hat halt scheinbar etwas gedauert, bis dass zu PayPal vorgedrungen ist. Hab auch sofort ein Foto und die letzte Kreditkartenabrechnung meines Vaters verschickt und das wird jetzt geprüft. Was ich allerdings seltsam finde, es kamen des weiteren noch Mails, in denen stand, dass PayPal hier keine Informationen hat zu den Forderungen bezüglich Rückzahlungen und das dies von der Bank geprüft wird. Sollte das nicht schon längst passiert sein wenn das Geld wieder auf dem Konto meines Vaters ist (bzw dieses eigentlich nie verlassen hat)? Oder wie ist das im Regelfall genau? (bin übrigens aus Österreich)

betrug, Kreditkarte, paypal, Stornierung
1 Antwort
Versicherungsschutz Kreditkarte?

Hallo zusammen,

wir haben letztes Jahr einen Sommerurlaub gebucht. Die Bezahlung des Urlaubes erfolgte Bar (wurde von der Kreditkarte abgehoben) und Vorort mit der Karte.

Dies habe ich so gestaltet da mein Rahmen lediglich 1500 Eur. betrugen haben.

Dann ist mein Kind an Windpocken erkrankt und wir mussten die Reise abbrechen. Und sind nach Österreich zu unserem Ferienhaus gefahren.

Dort kam mein Sohn dann in das Krankenhaus da er eine sehr schlimme Art von Windpocken bekommen hat.

Nach unserer Rückkehr habe ich den Abbruch der Reiserücktrittsversicherung eingereicht, mit dem Glauben das dieses abgedeckt ist.

Dies wurde dann mit der Begründung abgelehnt, dass die Reise nicht komplett bezahlt wurde.

Auf meinen Einspruch kam dann folgendes:

Das Bargeld ein Zahlungsmittel ist, zweifeln wir nicht an. Ich gebe Ihnen auch insofern Recht, dass aus den Bedingungen nicht hervorgeht, dass die Zahlung nur bargeldlos erfolgen darf. Sie können die Reise natürlich auch bar oder per Überweisung bezahlen, der Versicherungsschutz gilt in diesem Fall jedoch nicht.

Denn dieser „…gilt abhängig vom Einsatz der Kreditkarte als Zahlungsmittel für die Reise" oder anders ausgedrückt: Nur wenn Sie Ihre Reise mit der Kreditkarte bezahlen, haben Sie für diese Reise auch Versicherungsschutz.

Ich denke für mich das ich aber einen Schutz habe.

Bin ich mit meiner Meinung falsch?

Danke für Ihr Antwort

Kreditkarte, versicherungsschutz
3 Antworten
Euro Collect fordert michzur Zahlung einer MasterCard an die ich nie bestellt habe?

Ploetzlich bekomme ich einen Mahnbrief vom Inkassodienst.NRW Euro Collect indem es lautet, ich solle eine Summe von 181,- Euro zahlen fuer eine MasterCard, die ich angeblich telefonisch bestellt habe.

Ich habe diese Card ganz sicher nicht bestellt und habe mich telefonisch bei dem Inkassodienst.NRW gemeldet. 13x habe ich angerufen, alle Male wurde nicht abgehoben. Ich rief dann mit unterdrueckter Nummer an, bekam nach dem 7. Mal endlich jemanden ans Telefon. Die Frau meinte steandig, ich haette den Lautsprecher an, obwohl ich diesen gar nicht an hatte, schnauzte mich zudem an, ich sollte lauter sprechen. Wovor hat sie denn bitte angst? Das jemand mithört?

Sie wollte mich auch gar nicht so recht anhören, meinte, ihnen liege meine Telefonische Zusage vor? Das ist interessant, da es gegen den Datenschutz widerspricht, da so etwas nur im Gerichtsfalle eingefordert werden darf und dann auch nicht von dem Inkassodienst ?!

Die unserioesitaet steigerte sich noch, als ich die Frau nach ihrem Namen fragte ... da tat sie dann so, als wuerde sie mich nicht hoeren koennen, wie bei den anderen "unangenehmen Fragen", die ich ihr bereits gestellt habe. Sie beharrte darauf, dass ich diese Summe zu zahlen hatte, obwohl ich ihr mehrfach klar machte, dass ich diese Karte nie bestellt habe.

Sie war unfreundlich und total unseriös. Mitten im Gespraech legte sie dann patzig auf, meinte es waere Ostern und ihr Name ginge mich nichts an und drohte mir mit einem Eidgescheid oder wie das heisst und einem Gerichtsverfahren, legte auf. Ende. Als ich nochmal mehrfach zurueckrief, ging niemand mehr ran. Die eigentliche Firma die den Inkassodienst.NRW beauftragt hat, meldet sich gar nciht.

Ich schrieb noch mal eine Mail aber keine Anwtort. Die Zahlung soll am 14.04.2020 beglichen werden ... was soll ich nun machen ??

Nachtrag " Eidbescheid oder wie das heisst ist heute angekommen

Kreditkarte, Mastercard, Inkassounternehmen, Betrug oder nicht
1 Antwort
Advanzia Mastercard GOLD?

Guten Tag,

habe mal eine Frage bezüglich der Advanzia Mastercard GOLD.

Bin aktuell noch Schülerin mit dem Ziel der allgemeinen Hochschulreife und am Ende dieses Jahres werde ich duale Studentin mit einem festen Gehalt sein.

Benötige die Kreditkarte, da ich mit ihr Online-Bezahlungen tätigen möchte und auf bestimmten Seiten keine Zahlalternativen existieren.

In dem beigefügten Bild stehen die Konditionen.

Nun bräuchte ich nochmal ein allgemeines Verständnis dieser Karte.

Ich hab es so verstanden:

-Man zahlt mit dieser Karte und das Geld muss man dann nachher mit einem Bankkonto ausgleichen. Geht das beim Online-Banking dann so einfach wie bei digitalen Überweisungen oder wie sieht das aus?

-Keine Jahresgebühren

-Keine Zinsen, wenn man beim Fälligkeitsdatum der Rechnung zahlt. (Wie ist das zum Beispiel auf Seiten wie Alibaba.com? Bekommt man da für jede Bestellung eine Email mit so einem Datum oder gibt es von der Mastercard selbst einen Zeitraum, bis wann man Zinsfrei bezahlen kann?)

+ ist die Karte dann wirklich komplett kostenlos, wenn man stets pünktlich zahlt? Oder übersehe ich etwas?

Zuletzt möchte ich noch wissen, was genau der Nettodarlehenskredit von 1000€ ist.(Infos dazu stehen unten auf dem Bild)

Es wäre meine erste Kreditkarte, somit entschuldigt meine allgemeine Unwissenheit. Man möchte ja schließlich lernen. Viele Fragen, aber eine allgemeine Erklärung oder Fachwissen würde ich sehr begrüßen.

Advanzia Mastercard GOLD?
Geld, Kreditkarte
2 Antworten
Girokonto und Kreditkarte?

Mal wieder eine hypothetische Frage zur Kreditkarte.

  1. Das Girokonto hat einen Dispo von 1000€. Der Kontostand beträgt -900€, also hat man den Dispo fast ausgereizt.
  2. Die Kreditkarte hat ein Limit von 500€.

Wenn man nun mit der Kreditkarte 500€ bezahlen möchte, geht diese Kartenzahlung an der Kasse regulär durch? Theoretisch wäre der Kontostand dann bei -1400€, 400€ über dem Dispolimit. Oder geht die Zahlung an der Kasse eben nicht durch, weil das System genau das weiß?

Gehe ich richtig davon aus, dass das Kreditkarteninstitut bspw. Mastercard ein eigenständiges Unternehmen ist, auch wenn die Kreditkarte von der Hausbank stammt? Dementsprechend geht es nur darum, dass am Tag der Abbuchung (Kreditkarte bucht vom Girokonto den Betrag ab) das Konto gedeckt ist?

Im genannten Fall wäre es also so:

Der Kontostand beträgt am 27. eines Monats -900€ von maximal -1000€. Am selbigen Tag tätigt man eine Kreditkartenzahlung 500€. Diese funktioniert einwandfrei. Konto wäre theoretisch bei -1400€, was Probleme zur Folge hätte. Am 1. eines Monats ist Gehalteingang. Das Konto ist wieder ausreichend gedeckt (bspw. +2000€). Nun folgt am 10. die Abbuchung der Kreditkarte vom Girokonto, welche ebenfalls normal abgebucht werden kann.

Fazit:

Das heißt, man kann die Kreditkarte normal bis zum Limit einsetzen, obwohl theoretisch das Girokonto mit Dispo am Limit ist. Solange am Tag der Abbuchung die Abbuchung der Kreditkarte funktioniert und durch geht, dementsprechend das Girokonto gedeckt ist, gibt es keinerlei Probleme. Es erfolgt also keine Echtzeitprüfung des Kontostandes mit Kreditkartenzahlung, wie es bei der Bezahlung mit einer EC-Karten wäre.

Bank, Girokonto, Kreditkarte
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Kreditkarte