Die Online-Community rund um Geld & Finanzen

Die Frage-Antwort-Plattform mit nützlichen Tipps und dem Wissen einer aktiven Community rund um Geld, Steuern, Finanzen und Versicherungen.

Aktuelle Fragen

Kurz vor der Prüfung und Ärger im Betrieb. Was tun?

Hey ihr Lieben,

ich bin im 3. Lehrjahr zur Einzelhandelskauffrau und habe in wenigen Wochen meine mündliche Prüfung. Mein VL hat mir schon gesagt ich werde nicht übernommen und das ist auch ok für mich. Nur ich bekomme immer Ärger für Sachen die in der Vergangenheit liegen. Ich wurde kurz mal gekündigt und dann wurde die Kündigung zurück genommen, wurde aber in eine andere Filiale versetzt.
Mein Ausbilder dort wurde Ende Januar auch versetzt und seit dem bin ich ohne Ausbilder dort.

Man hat mir seit der Versetzung auch nichts mehr beigebracht, zB Personalplanung. Und wenn ich jmd darauf anspreche heißt es, es wäre ja meine Schuld zB wegen Krankmeldung. Mein Ausbilder aus der 1. Filiale hat mir auch so gut wie nichts beigebracht, wenn nur seine Stellvertreter. Aufgrund der bevorstehenden Prüfung bin ich jetzt umso nervöser und sauer wieso man seine Pflichten damit verletzt aber jeder in diesem Unternehmen komplett hinter dem VL und dem Filialleiter steht. Mein VL ist auch in der IHK drinnen, weswegen ich da vermutlich keine Chance haben werde irgendwie Unterstützung zu bekommen und bald ist die Ausbildung ja auch vorbei, aber ich habe Angst dadurch die Prüfung nicht zu bestehen oder das mein VL mich durchfallen lässt(er meinte es kann sein dass er mich mit prüft). Ich musste, damit ich die Ausbildung weiter führen konnte, etwas unterschreiben wo steht dass bei nicht bestehen die Ausbildung trotzdem endet, also hätte ich dann 3 Jahre umsonst.

gibt es noch andere Hilfsstellen für mich außer die IHK?
vielen Dank schonmal im Voraus

Ausbildung, IHK