Nach drei Wochen bereits alleine dem Artzt assistieren?

Vor 3 Wochen habe ich meine Ausbildung zur ZFA (Zahnartzthelferin) angefangen in einer komplett neuen Praxis. Zunächst konnte ich ganz normal den Ablauf lernen und hatte eine Ausbilderin welcher ich über die Schulter schauen durfte, jedoch haben wir nun ein so akuten Helferinnen Mangel sodass ich jetzt seid einer Woche wie eine vollausgebildete Helferin eingesetzt werde.

Ich assistiere komplett alleine meinem Artzt, bereite alles selbst vor, behandele sogar Angstpatienten mit großer Panik und muss dazu noch Aufgaben einer Lageristin machen da die einzig andere nichts Schweres tragen darf.

Das assistieren ist nicht bloß auf einfache Behandlungen wie Überprüfungen beschränkt, ich musste bereits mehrfach bei komplizierten Füllungen, Zahnentnahme und Wurzelbehandlungen komplett alleine helfen. Selbst das Zahnstein entfernen und Röntgen wollte man mir überlassen aber das ist zum Glück verboten.

Es endete bereits drei mal darin das ich komplett überarbeitet nach Hause kam und mir bei dem bloßen Gedanken wieder arbeiten zu gehen schlecht wurde. Als ich meine Probleme ansprach wurde mir gesagt das ich einfach nur nicht belastbar wäre. Ich könnte nicht einmal mir ein Krankenschein holen weil ich so dafür sorgen würde das in der Praxis nur noch eine Helferin für 5 Ärtzte da währe bis zur Mittagspause.

Daher ist meine Frage, ist das legal? Stell ich mich nur an? und wenn es nicht legal ist, habe ich eine Möglichkeit diese Zustände zu melden?

Denn wenn ich kündigen würde, würden sie einfach ein anderen Azubi anstellen und zu sowas quälen... das würde ich wirklich niemanden wünschen.

Arbeit, Ausbildung, Gesetz
1 Antwort
Arbeitsrecht? Behindertenwerkstatt?

Die aktuelle Lage an der Front

Anleiter: unfähig,unzufrieden mit ihrem Leben ,üben Druck aus psyschich,unfreundlich.gottkomplex,hören nicht richtig zu,menschliches verhalten sehr fragwürdig,reden schlecht über uns.

fallbeispiele: mein kollege wurde am telefon vom anleiter angeschrien weil er um 10 uhr angerufen hat (er nimmt starke Tabletten die eben müde machen und er ist extrem depressiv) bsp. druck aufbauen wir könnten unseren job verlieren es ist ja corona ?. masken tragen nicht nötig als anleiter habe beobachtet wie unsere anleiter ca. 45 minuten ohne sp. abstand in einer ecke miteiander gesprochen haben.ein kollege wurde beschuldigt etwas geklaut zu haben der bestand stimmt nicht ?.mitgehörtes gespräch von unseren anleitern zufällig das werden wid denen morgen wieder auf das butterbrot schmieren.es wurde zwei kolleginen verboten zu trinken es gibt ja die pause dafür?es gibt für die mänlichen anleiter sogar vaterschaftsurlaub (komisch) ? anfrage von einem kollegen wegen umzug er braucht urlaub verweigert (und.und.und. never ending story)

wenn man zuviel sagt kritik usw. gibt es schriftliche abmahnungen?

eine einschätzung von mir

zustände wie im kz verstoss gegen die menschenrechte

verstoss gegen das leitbild der firma

folter metoden psyschologischer druck willen brechen

sorry für die unkorekte rechtschreibung tastatur spinnt?

dies ist die realität und keine fiktion

ich freue mich auf eine gute antwort von euch

Arbeit, arbeitsrecht, Recht, Krankmeldung
2 Antworten
Bin ich ausgenutzt geworden?

Hii

ich habe 50% behindertenausweis , Fehler Sprachen alle hat mich genannte schwerhörig für mich ist okay damit Leute weiß Bescheid das ich verstehe nicht vieles kann

Als ich war praktikum gemacht steinmetzin und frima wollen das ich solltewiederhole Praktikum machen 1 jahren und ich habe Schwierigkeiten mit Geld , Berufsschule faw und ich bin erzogen worden von Eltern weil ich wollte nicht mehr diese frima arbeiten dort bleiben aber meine Eltern wollen nicht das faw oder arbeitsamtes schicken mich dahin behindertenwerkstatt, und steinmetz frima ist einzige eine Chance Job für mich .

Steinmetz frima heißt wehmeyer-bug für mich ist gefährlich weil chefin oft Mitarbeiter Leute fertig gemacht mich natürlich auch und ich habe jeden Tag vieles Mühe gib trotzdem immer unzufrieden.

Mitarbeiter Leute hat frima verlassen 7 Leute und ich bin jetzt alleine Halle

Büro hat oft mein Stundenlohn vieles genommen ich weiß nicht wie, aber ich habe oft auf buch geschreibt über Stunden wie viel lange ich habe gearbeitet ,trotzdem bisschen noch schlimmer geworden weil ich habe mehr Angst zu arbeiten geh , auch nach Haus geh war alles viele für mich, ich habe versuche mit mein Eltern zu reden . Sie wollt nicht hören und das bringt mich noch mehr schilmmer um Angst , wenn ich bin krankschreiben dann frima ist sauer . Mein Hobby ist Zeichnung, Chefin hat gemeint ich sollte oft lernen Zeichnung, paar Monte paar chefin oft sauer oder mistlaune weil ich mache nicht was sie will zeichnen, ich habe oft versuche zu ändern zeichnen trotzdem sie sagt ganz Tag "gefällt mir nicht " und sie hat auch mich beleidigt mein Zeichnung das hat mehr für mich verletzt gefühlt . Ich bin todmüde weiter kämpfen zu überleben weil ich bin seit 6 Jahren frima gearbeitet und ich habe oft versuche neue Job finden keine wollt mich weil ich habe keine Ausbildung und ich wollte Ausbildung machen aber ich habe Probleme mit lernen ich habe keine Unterstützung .ich weiss nicht wie geht weiter sollen , ich bin nicht mehr diese selbst war.ich brauche hilfe Aber ich weiß nicht wie

Arbeit, firma
2 Antworten
Firma hat Probezeit wegen Corona einfach 3 Monate verlängert, ist das legal?

Hallo!

Ich fing im März an in einer Modefirma zu arbeiten, und zwar Vollzeit. Im Vertrag steht, dass die Probezeit 3 Monate wäre.

Durch Corona hatten wir ca. 1 Monat geschlossen, und als wir wieder öffneten, kam ein höherer Chef zu uns und meinte, uns zu Liebe hätten sie die Probezeit bis Ende Juli verlängert, und das sei alles schon in den Akten geändert. Begründet wurde es damit, dass falls uns die Arbeit doch nicht gefällt, dass wir dann kündigen können.

Nun wurde ich letzte Woche gekündigt, mit der Argumentation, dass die Probezeit ja noch länger ist und dass sie das dann so machen können. Ich war auch nicht die einzige Mitarbeiterin die gekündigt wurde. Nun frage ich mich, ob das so überhaupt okay ist, weil ich habe ja eigentlich die 3 Monate Probezeit unterschrieben?

Zudem hat er noch einen Grund für die Kündigung angegeben, den ich absolut nicht nachvollziehen kann und der Grund ist auch echt ein Witz muss ich sagen, selbst meine Kollegen waren schockiert. (Falls es jemanden interessiert, ich war angeblich zu langsam mit fehlender Ware nachzufüllen, aber wir hatten diese Teile nicht mehr im Lager und ich war auch nur 2 Tage in dieser Position wo ich diese Aufgabe hatte. Und ich bin nicht berechtigt dazu gewesen, einfach was anderes hinzuhängen weil wir dafür nochmal speziell Visual Merchandiser im Team hatten, der ich das auch gesagt habe.)

Jetzt frage ich mich halt, ob das alles legal so war. Weil Freunde von mir meinten, ich solle zum Anwalt gehen, aber ich kann mir um ehrlich zu sein keinen Anwalt leisten, erst recht, wenn meine Firma sowieso kein Fehler gemacht hat.

Danke, falls mir einer weiterhelfen kann :)

Arbeit, Kündigung
3 Antworten
Müssen meine Eltern als Rentner eine Steuererklärung abgeben müssen?

Meine Eltern sind schon lange wegen geringen Einkommens nicht mehr steuerpflichtig. Sind aber noch von früher zusammen veranlagt bei der Steuer.

Wenn meine Mutter (Minijobberin) aber bald in Rente geht, könnte es sein, dass sie eine Steuerklärung abgeben müssen?

Mein Vater ist schon länger Rentner, er hat ca. 1200 brutto. Meine Mutter wird ca. 600 brutto bekommen. Außerdem hat sie 100 aus einem Minijob. Das ist alles pro Monat. Weitere Einkünfte liegen nicht vor.

Nun gibt es ja zum einen den Grundfreibetrag und außerdem einen Freibetrag je nach Jahr des Rentenbeginns. Da meine Mutter dieses Jahr geht, sind es bei ihr 20%. Bei meinem Vater müssten es mindestens 30% sein. Er war vorher EM-Rentner, aber schon vor etlichen Jahren wurde auf Altersrente umgestellt.

Nun frage ich mich vor allem, ob trotz dessen, dass keine Steuern anfallen, weil außerdem bei beiden noch Behindertenfreibeträge zu berücksichtigen wären, u.U. trotzdem eine Steuererklärung abgegeben werden müsste- v.a. im Hinblick darauf, dass der individuellen Freibetrag ja in Zukunft gleichbleibt, während die Renten weiter ansteigen. Ich habe nämlich gehört, in manchen Fallen müsste eine Steuererklärung abgegeben werden müssen, obwohl vermutlich gar keine Steuern zu zahlen sind, v.a. wenn man gerade so an der Grenze liegt.

Rente, Arbeit, Einkommenssteuer, Minijob, Recht, Steuererklärung, Steuern
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Arbeit