Hat Interactive Brokers das Recht Aktien eines Cash Kontos zu verleihen?

Meine Frage steht oben.

Ich habe bei IBKR nachgefragt, der Supportmitarbeiter meinte sofern man nicht an einem bestimmten Programm teilnimmt würden die keine Kundenaktien verleihen.

Auf meine Nachfrage wurde mir die Kundenvereinbarung zugesendet.

Unter Punkt 24 und 25 geht es um das Recht Kundenaktien zu verleihen.

Unter Punkt 24 sieht es noch so aus, als ob sich das Verleihen nur auf Aktien eines Margin Kontos bezieht, aber unter Punkt 25 steht folgendes:

"25. Sicherheitsinteresse: Alle Vermögenswerte jeglicher Art, die von oder im Namen von IBKR für Rechnung des Kunden gehalten werden, werden hiermit

an IBKR verpfändet, und der Kunde gewährt IBKR hiermit ein vollwertiges erstrangiges Pfandrecht und Sicherungsrecht zu Gunsten von IBKR, um die Erfüllung der Verpflichtungen und Verbindlichkeiten gegenüber IBKR zu sichern, die sich aus diesem oder einem anderen Vertrag ergeben."

weiter heißt es:

"Ungeachtet des Vorstehenden und zur Vermeidung von Zweifeln, dürfen keine Vermögenswerte eines IRA Kontos als Sicherheit für die Verpflichtungen anderer Konten verpfändet werden und kein Nicht-IRA Konto darf nicht als Sicherheit für die Verpflichtungen eines IRA-Kontos verpfändet werden."

Die zwei Abschnitte wurden mit DeepL übersetzt und stammen aus der Kundenvereinbarung von IBKR (siehe Punkt 25)

Wer sich das Dokument anschauen möchte:

Registration_v2.formSampleView (interactivebrokers.com

Ich wäre froh, wenn sich jemand in diesem Bereich auskennt und mir eine gewisse Antwort geben kann, ob denn nun IBKR Kundenaktien verleihen darf, wenn der Kunde nur über ein Cash Konto bei IBKR verfügt und an keinen besonderen Programm teilnimmt.

Aktien, Börse, Broker, Recht
Wird der Grundfreibetrag auch bei höheren Kapitalerträgen berücksichtigt? Und wie sieht es aus mit dem Krankenkassenbeitrag aus?

Hallo,

ich trade Aktien, habe keine weiteren Einkünfte und mir ist es leider nicht klar ob der Grundfreibetrag in Höhe von 9408 EUR für 2020 abgerechnet wird.

Beispiel: 63500 EUR Kapitalerträge.

Bei normalem Einkommen heißt es immer alle Beträge über dem Grundfreibetrag müssen versteuert werden und die ersten 9408 EUR werden nicht berücksichtigt. Dementsprechend dachte ich es würde folgendermaßen berechnet:

63500 EUR - 801 EUR Sparer Pauschbetrag - 9408 EUR Grundfreibetrag- Krankenkassenbeitrag = 53291 EUR zu versteuerndes Einkommen. Und hiervon dann 26.375% (Abgeltungssteuer + Soli) müsste ich zahlen

Ich habe es ausgiebig gegooglet. Leider ist immer nur die Rede wenn man unter dem Grundfreibetrag liegt oder aber von einer Günstigerprüfung, wenn man leicht drüber liegt. Beides trifft bei mir nicht zu.

Bei meinem Steuerbescheid wurde lediglich 801 EUR Spar Freibetrag abgerechnet und auch mein Krankenkassenbeitrag wurde einfach nicht abgerechnet. Das Finanzamt hat den Beitrag aufgelistet, aber nicht abgerechnet. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dies richtig ist. Überall lese ich man kann Krankenkassenbeiträge mit Kapitalerträgen verrechnen.

Nächstes Jahr gehe ich definitiv zum Steuerberater.

Aktien, Börse, Geld, Finanzamt, Finanzen, investieren, Investor, Steuerberater, Steuererklärung, Steuerrecht, Trading, Gewinn, Kapitalerträge, Kapitalertragssteuer, Krankenkassenbeiträge
Geld anlegen mit 17?

Hallo lieber Nutzer,

ich Kewin, 17 Jahre alt, derzeitig Auszubildender als Lokführer bei der Deutschen Bahn, weiß nicht wie und wo ich mein Geld sicher anlegen kann.

Vor kurzem hatte ich sehr stressvolle Monate mit meiner Familie, deswegen ich entschieden habe auszuziehen.

Zwar ist vieles passiert was auch nicht richtig war, Teil der Schuld lag aber natürlich auch an mir. Des Weiteren möchte ich aber ungern weiter erzählen.

Zurück zu der Frage, mir wurde immer beigebracht Geld zu sparen, lieber etwas gleich kaufen anstatt alles in Kredite und oder ähnliches zu nehmen,

deswegen möchte ich Geld anlegen erstens für, bald meine komplett eigene Wohnung, da ich derzeitig bei dem Bruder meiner Freundin lebe und aber auch für eine Firma die ich in der Zukunft eröffnen will, da ich eine sehr selbstbewusste Person bin und mich sehr gut im Internet/Computern auskenne und etwas im Internet eröffnen wollen würde.

Verdienst:

~870€ Ausbildungsgehalt

400€ Kinderunterhaltszahlung von meinem Dad

219€ Kindergeld von meiner Mum

( beide Leben getrennt nur zur Info )

da ich leider ein 17 Jähriger bin, geh ich gerne mal mit meiner Freundin in ein Restaurant oder koche leckeres Essen zuhause, ich besuche aber keine Partys oder Ähnliches

im Monat geht deswegen ungefähr 250€ fürs Essen raus,

für die Wohnung bei dem Bruder (WG) 200€

und natürlich Spülmittel u. o. ä. 50€

auch paar Spontane Ideen dürfen nicht fehlen, wie Zoo besuchen oder einfach nur Spaß in der Natur aber auch irgendwo, 50€

und Klamotten und Pflege wie Haare schneiden, 100-150€

somit währen das,

650-700€ die Monatlich raus gehen,

das „Einkommen“ liegt bei 1489€

also fast die Hälfte,

wie könnte ich sicher und gut anlegen?

Danke für eure Antworten,

Mit freundlichen Grüßen,

Kewin.

Geldanlage, Börse, Geld, Bank

Meistgelesene Fragen zum Thema Börse