Hat ein Gerichtsvollzieher Zugriff auf ein Schließfach bei der Bank?

Hallo,

wir sind in einen Rechtsstreit mit unseren Vermietern geraten, die leider am längeren Hebel saßen. Der Rechtsstreit hält nun schon 6 Jahre an. Wir haben seit einigen Jahren Schimmel. Der Heizkörper ist zu klein im Zimmer. Fenster nicht zu 100% dicht. Hinzu kommen weitere bauliche Fehler. Trotzdem meinte der Richter, dass man diese Mängel hätte ausgleichen können durch entsprechendes Lüften und Heizen. Wir können gegen dieses Urteil leider nichts mehr tun. Wir haben nun einen Haufen Geld zu zahlen. Kurze Info: Wir beanspruchen vom Staat Hilfe und haben eine Rechtsschutzversicherung.
Jetzt zur Sache: Wir sollen die Summe innerhalb eines Jahres abgezahlt haben, was für uns völlig unmöglich ist. Wir ziehen hier endlich aus (da sonst die Räumungsklage vor der Tür steht) und benötigen unsere Ersparnisse, die wir auf einem Sparkonto haben. Das Geld könnten wir jetzt schon ausgeben für die neuen Möbel etc.. Jedoch habe ich auch ein Schließfach bei der Bank von dem niemand etwas weiß. Dort lagere ich Gold und Geld, dass ich über Jahre hinweg für meine Kinder ansammle. In einigen Jahren möchten wir uns ein Haus kaufen. Es wäre wirklich schade, wenn uns etwas von dort weggenommen wird. Ich habe meinem Anwalt auch nicht von diesem Schließfach erzählt. Er meint, dass wir nun mit dem Vermieter verhandeln sollen. Entweder sie akzeptieren eine monatliche Rate von 150€ statt 900€ monatlich oder wir gehen in Schufa und sie bekommen nichts. Ich habe Angst, dass sie diese 150€ monatlich nicht akzeptieren, ich dann in Schufa gehe und dann Zugriff auf mein Schließfach durch den Gerichtsvollzieher bekommen. Ich habe sowieso schon vieles Zahlen müssen (Rechtsanwälte, Gutachter,.., ) und kann monatlich nicht mehr als 150€ zahlen. Doch um ehrlich zu sein würde ich denen am liebsten keinen Cent zahlen! Der Rechtsstreit war extrem unfair! Die haben so einiges vertuscht und getan, damit sie gewinnen. Die würden ehrlich über Leichen gehen. Zudem kommt, dass ich keinen guten Anwalt hatte, weswegen ich jetzt bei einem anderen Anwalt bin.

Hat der Obergerichtsvollzieher nun Zugriff auf mein Schließfach oder nicht? Wie würdet ihr handeln? Was soll ich tun?

Ich bitte um fachkundige Antworten. Das darf ich mir nicht verspielen.
Ich danke euch schon mal im Voraus!

Finanzen, Kontopfändung, Rechtsanwalt, Rechtsstreit
3 Antworten
Wer haftet bei Gewährleistung und in welchem Paragrafen kann man es nachlesen?

Mein Papa hat sich im Oktober einen neuen Akku-Rasenmäher in einem Geschäft gekauft um ihn für die nächste Gartensaison zu benutzen. Als er ihn ab April des Folgejahres benutzt hatte, da hatte er festgestellt, dass das Akku mehrmals während des Mähvorganges entleert war. Sein Garten ist 400 ar groß, wovon ca. 250-300 ar auf Wiese entfällt. Er brachte für diese Fläche mindestens 2 Akkuladungen. Bevor er den Rasenmäher gekauft hat, hat er aber gemeinsam mit dem Verkäufer beim Hersteller angerufen und nachgefragt ob der Rasenmäher den Anteil der Wiese mit einer Akkuladung schafft. Vom Händler wurde diese Frage bejart. Da der Rasenmäher entgegen der telefonischen Angaben dies nicht schaffte, war klar, dass wir ihn zurückbringen müssen. Wir wendeten uns an den Verkäufer. Der verwies auf ein im Laden aifgestelltes Schild auf dem stand, das sich im Garantiefall der Käufer an den Händler wenden muss und nicht an den Verkäufer. Also nahmen wir Kontakt mit dem Händler auf. Dieser forderte, dass wir den Rasenmäher verpacken sollen und er von einem Booten abgeholt wird. Da wir den Originalkarton nicht mehr hatten, mussten wir zunächst sehr umständlich einen Ersatzkarton beschaffen und so weiter... Letztlich ist das Mäher angekommen und wir haben von der Firma Post erhalten. Die Firma stellte wohl fest, dass kein Defekt festgestellt wurde sondern lediglich das Messer stumpf sei. Den Defekt des Akkus haben sie nicht erkannt. Nun werden uns die Kosten für Fracht und Verpackung für die Abholung und Zustellung und ggf.die Kosten für ein Ersatzmesser in Rechnung gestellt. Wir sollen entscheiden ob die Reparatur lt. Kostenvoranschlag wollen, es unrepariert zurück und dafür 17,40 Euro Bearbeitungsgebühr und 13,80 Euro Transportkosten zahlen sollen oder ob wir es kostenfrei entsorgen lassen wollen und die entstandenen Kosten für die Abholung in Rechnung gestellt werden.

Wir wissen nicht was wir tun sollen. Wir möchten einen reparierten Rasenmäher ohne Zusatzkosten. Lt.meinen Recherchen steht dem Käufer für die ersten zwei Jahre nach Kauf eine Gewährleistung zu und da ist der Verkäufer für die Beseitigung des Mangels zuständig. In welchem Paragrafen ist das denn zu finden.?Danke für eure Hilfe.

Finanzen, Recht
2 Antworten
Könnte ich noch Unterhalt bekommen?

Hallo alle zusammen,

es geht um meinen Unterhalt wie in der Überschift beschrieben. Zu mir ich bin mittlerweile 22 Jahre alt und habe 2017 über 2,5 Monate in Irland Work and Travel gemacht, um meine Englischkenntnisse zu verbessern.

Zu dem Zeitpunkt hatte ich einen Dauerauftrag an meine Mutter (bei der ich gewohnt habe) beantragt. Mein Vater hat zu dem Zeitpunkt 3 Monate nicht den Unterhalt gezahlt. Frage wäre hätte ich ein Recht auf den Unterhalt gehabt? oder hätte ich von meiner Mutter den Unterhalt zurück fordern müssen? Ich hatte davor mein Fachabi Richtung Wirtschaft & Verwaltung abgebrochen und deshalb überschüssige Zeit, die ich Sinnig nutzen wollte, um keine Lücken im Lebenslauf zu haben.

Desweiteren hatte ich ab dem 01.08.17 meine Ausbildung als Restaurantfachfrau angefangen. Auch in dieser Zeit hat mein Vater keinen Unterhalt gezahlt. Dann hatte ich einen Wechsel von den Betrieben gemacht und bin in Richtung, auf empfehlung der Cheffin, Hotelfachfrau. Auch zu diesem Zeitpunkt kein Unterhalt von beiden Elternteilen. Zu dem Zeitpunkt der Ausbildung, habe ich nicht mehr bei meiner Mutter gelebt sondern alleine. Frage wäre auch da, hätte ich Unterhalt bekommen können? Diese Ausbildung hatte ich aus persönlichen Gründen Abgebrochen (nach ca. insgesamten 4 Monaten) um mich neu zu Orientieren.

Daraufhin bin zurück zu meiner Mutter gezogen. Auch da, habe ich keinen Unterhalt bekommen und habe dann auf einer 200€ Basis angefangen zu Arbeiten. Frage, hätte ich da Geld bekommen können?

Heute bin ich in einer Ausbildung (1 Lehrjahr ab 01.08.20 im 2 Lehrjahr) und Wohne alleine und bekomme immer noch keinen Unterhalt... könnte ich heute welchen bekommen?

Ich bedanke mich im voraus für jede Hilfe, die ich bekomme.

Geld, Ausbildung, Finanzen, Hilfe, Kindesunterhalt, Rechte, Rechtsanwalt, unterhalt, Unterhaltspflicht, unterhaltsrecht, Unterhaltszahlungen, Finanzielle Unterstützung, Unterhaltszahlung, Auslandsaufenthalt
5 Antworten
Umschuldung von mehreren Krediten?

Liebe Crowd,

ich bin gerade in einer Situation, in der mir einige Altlasten (teure Kredite, die vor einigen Jahren aus Panik beschlossen worden sind; Studienkredite, BaföG), aber auch zusätzliche Ausgaben wie ein kürzlicher Umzug mit Kautions- und Abschlagszahlung, sehr viele Bedenken bereiten. Bevor ein Shitstorm kommt, habe noch nie eine Rücklastschrift gehabt, musste leider umziehen, da ich bisher immer nur in befristeten Mietverhältnissen gewohnt habe und alle Kredite, einschließlich Rechnungen immer pünktlich beglichen haben. Meinen ersten richtigen Urlaub habe ich mit 25 Jahren gemacht.

Meine Frage: Ich stehe gerade in Kontakt mit meiner Hausbank, bei der ich seit ich 12 Jahren bin (nun bin ich 30) und die ich zum Zwecke einer Umschuldung meiner bestehenden Verbindlichkeiten in Höhe von 40.000€ kontaktiert habe. Ich habe ein Auslandsstudiengang absolviert, unbezahlte Praktika bei prestigereichen Institutionen absolviert und, trotz Stipendien aus eigener Tasche finanzieren müssen mit Nebenjobs etc. Gerade bin ich in der Bewerbungsphase für einen anderen Job mit 4.000 Euro Netto.

Mein aktuelles Nettoeinkommen 2.1000 Netto, bin in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis (18 Monate nun) und zahle gerade, offen gesagt, viel zu viel an Zinsen, weshalb ich gerne alle bestehenden Kredite in eine einzige Rate umwandeln würde, die bei Maximum 500 Euro liegen würde bei einer Laufzeit von 8 Jahren plus. Dazu würden noch Studienkredite in Höhe von 315 Euro kommen. Mit meiner Miete in Höhe von 510€ wäre es für mich absolut entspannt den gesamten Betrag innerhalb von 5 Jahren (angegeben 8 Jahren) zurückzuzahlen. Leider ist mir bei der Anfrage unterschiedlicher Kredite und Strom-, Gasverträge in diesem Jahr der Schufa-Basisscore von über 93 auf nun 75% auseinandergeflogen. Meine Beraterin meinte jedoch, dass meine Daten in Ordnung seien (Ich nehme mal an, dass sie auf den Branchenscore oder einen internen Score verwiesen hat).

Habt ihr Erfahrungswerte über die Beantragung einer so hohen Summe zum Zwecke der Umschuldung auf Basis meiner Beschreibungen, Empfehlungen zum Vorgehen, Alternativpläne? Ich werde meiner Hausbank in jedem Fall alle Daten offenlegen, weil ich eigentlich sehr zufrieden bin mit der Commerzbank und die sowieso alles sehen werden bei der Schufa-Abfrage.

Ich danke im Voraus und bitte um Entschuldigung für den vielen Text!

Bleibt gesund und beste Grüße!

V

Commerzbank, Finanzen, Kredit, Schufa, Umschuldung
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Finanzen