Wo informiert ihr euch zum Thema Börse

3 Antworten

Gar nicht.

Ich lese grundätzlich nur Bilanzen und Geschäftsberichte von Unternehmen bevor ich sie analysiere. Schaue mir die Mitbewerber des Unternehmens an etc. Klassischer Value-Ansatz im Grunde.

Wer jedem Trend hinterherjagt macht sich selbst kaputt. Immer im Hinterkopf behalten, dass Anbieter von Börsenmagazinen, -zeitungen, oder -sendungen auch ein Interesse daran haben gesehen oder gelesen zu werden.

Die Art der Quellen, die man benötigt, und die Sinnhaftigkeit solcher Quellen hängt stark von Deinem Kenntnis- und Erfahrungsstand ab.

Fernsehen ist Unsinn und Zeitverschwendung - allenfalls unterhaltend. Bloomberg geht noch einigermaßen, das sog. Deutsche Anlegerfernsehen, n-tv und die öffentlichen Anstalten mit ihren Sendungen zum Thema sind meines Erachtens eine Lachnummer und grenzen an strafbare Volksverdummung.

Print ist immer unterhaltsam und man sollte das nicht für bare Münze nehmen, sondern einfach nur Ideen und Anregungen aufnehmen.

Wichtig ist die Erfassung wirtschaftlicher und politischer Zusammenhänge. Dafür sind Nachrichtensendungen und ein paar Bücher gut. Benjamin Graham, Warren Buffett, Kostolany und ein paar andere fallen einem da ein.

Bist Du nun einigermaßen sicher in der Sache und verstehst etwas von den Hintergründen, hast aber auch eine gewisse Ruhe, die Chaossituationen durchstehen läßt, dann kann man sich an die Fachinformationen zu einzelnen Fonds, Aktien, Anleihen, Märkten etc. machen, die man auf finanzen.net, ad-hoc-news.de, boerse-am-sonntag.de, godmode-trader.de und vielen anderen Portalen in kleinen Häppchen bekommt.

Gerade DAF finde ich ehrlich gesagt noch am informativsten. Was genau stört dich daran?

0
@LeonRichter

Sorry, DAF sollte das "A" IMHO durch zwei "OO" ersetzen.

Dort plaudern in nichtssagenden Runden mit nichtssagenden Leuten irgendwelche unwissenden Moderatoren mit anderen, die auch nicht viel davon verstehen, sondern nur das wiederholen, was bereits in der Bildzeitung steht. DAF erklärt keine Hintergründe, spekuliert aber viel über dies und das, ohne sich festzulegen. Kleinigkeiten werden aufgebauscht und im Zustand der akuten Importanz verkündet, womöglich noch mit ein paar unsinnigen Grafiken (die oft auch nicht passen) oder Pseudoexperten, die sprechen, als müssten Sie es dem 12-jährigen erklären. Eine Nebelwolke, die man ersatzlos wegpusten könnte.

Da ist wenigstens Bloomberg noch am Puls der Zeit und hat tatsächlich interessante Reportagen, die ab und zu auch doch weniger bekannte und obskure Tatsachen zu Tage fördern: http://www.bloomberg.com/tv/

0
@gandalf94305

PS: Gerade habe ich nochmals reingeschaut. Es wird ein Lyxor ETF vorgestellt. Selbst lesen, was auf dem Website dazu steht, wäre der gleiche Informationsgehalt, nur nicht mit der Begeisterung einer leeren Coladose vorgelesen.

0
@gandalf94305

Ich finde online sender ganz nett. Auf der seite stand dassd er Goldpreis sich im freien Fall befindet . Eine riesige Verkaufsorder in Asien soll für fallende Kurse gesorgt haben.

0

Ich schaue kaum TV. Normalerweise gehe ich auf ww.finanzen.net und auf ww.finanznachrichten.de. Hier bekomme ich jede Menge aktuelle informationen. Zudem gibt es noch die Seite von börse- online und die ww.cash.ch aus der Schweiz. Das sollte fürs erste reichen.

Wie steigert der Aktienrückkauf den Shareholder Value?

Durch Aktienrückkauf sollte der Shareholder Value steigen. Könnte mir jemande den Zusammenhang erklären?

...zur Frage

Kann man Zeitungen von der Steuer absetzen?

Mein Sohn ist Fitnesstrainer seit diesem Jahr. Kann er Zeitungen die sich mit dem Thema beschaffen von der Steuer absetzen? Oder geht so etwas nur wenn man eine Lehrtätigkeit hat?

...zur Frage

Wie geht man an das Thema Aktien/Börse heran?

Hallo zusammen,

ich interessiere mich neuerdings für das Thema Börse und Aktien - verfolge auch täglich das Börsengeschehen (Internet und Fernsehn). Nun stellt sich für mich die Frage, mit was fängt man eigentich an, wenn man in die Thematik einsteigen will; was sind die Grundlagen? Und wie informiert man sich, um zeitnah auf den aktuellstem Stand zu sein?

Weiterhin noch eine Frage: Welche Berufsaussichten bietet die Thematik?`

Gruß Sojana

...zur Frage

Elitepartner - Brief vom Inkasso-Unternehmen - Frage & Hilfe erbeten

Hallo zusammen,

das Thema Elitepartner wurde hier schon mehrfach diskutiert, aber hier mein spezieller Fall:

Nach einem 6-monatigem Schnupperangebot wurde meine Mitgliedschaft bei EP jetzt um ganze 12 Monate verlängert. Trotz meiner schriftlichen Kündigung in Briefform (welche leider 4 Wochen vorher erfolgte - laut EP muss dies aber 6 Wochen vor Ende der Mitgliedschaft erfolgen) habe ich daraufhin Zahlungserinnerungen und Mahnungen per Mail erhalten und jetzt einen Brief von einem Inkasso-Unternehmen.

  • Macht es Sinn dennoch dagegen vorzugehen oder ist die Sache ausweglos, da ich einfach den Termin verpennt habe?
  • Falls ja, wie soll ich hier vorgehen. Habe immer wieder von der Verbraucherzentrale gelesen, aber keine genauen Infos dazu erhalten.
  • Sollte man auf das Schreiben des Inkasso-Unternehmens reagieren oder nicht?

Besten Dank für Eure Hilfe!

...zur Frage

Wie hoch ist die jährliche Dividendenrendite dieses ETF's?

Hallo liebe Community,

ich bin noch relativ neu was das Thema Börse, Investment und Co. angeht. Ich habe in den letzten Tagen im Zuge einer Recherche einen ETF gefunden der eine ungefähre jährliche Performance von 30% hat: http://www.wallstreet-online.de/etf/a0mmqy-ishares-u-s-aerospace-defense-etf#t:10y||s:lines||a:abs||v:week||ads:null Ich konnte nirgends die jährliche Dividendenrendite in Prozent finden...die müsste bei einer Performance von ca. 30% aber astronomisch hoch sein! Oder täusche ich mich da? Wie kann ich das berechnen und wo kann ich das auf der Seite da ablesen? Alle nötigen Infos stehen da, nur nicht die jährliche Dividende. Ich bedanke mich schon mal im voraus für die Antworten...

...zur Frage

Wie kann man sich gegen Squeeze out wehren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?