Gibt es Apps mit denen man echte Aktien mit echtem Geld kaufen kann und sich den Gewinn auszahlen lassen kann?

1 Antwort

Es ist zwar im Moment aktuell, alles sofort, unterwegs und möglichst rund um die Uhr machen zu wollen aber, ausdrücklich meine persönliche Meinung:

Aktiengeschäfte sind nie "etwas kurzfristiges", mal eben für das "kleine Geschäft zwischendurch" beim Chillen, im Supermarkt, bei McDonalds oder im Restaurant.

  1. Für den "Normalverbraucher" sind Aktiengeschäfte ausschließlich zu empfehlen als langfristige, gut durchdachte Geldanlage, sofern die Grundlagenkenntnisse der Aktienanlage vorhanden sind. Dafür ist das Handy nicht geeignet. Aktienkauf und -verkauf besteht nicht nur aus dem Betätigen des Kauf- oder Verkaufsbuttons.
  2. Daytrading sollte ebenso ausschließlich Anlageprofis vorbehalten sein, die wissen, was sie tun und entsprechende finanzielle Mittel vorhalten können, auch wenn im Internet vielfach gegenteiliges behauptet wird.

Aber gibt es denn apps dafür bzw. welche sind vertrauenswürdig, weil ich trade schon seit mehreren jahren und ab und zu seh ich in kurzen trades einfach ein höheres Potential.

0
@BunteTapete

Ich kann Dir nichts empfehlen, da ich solche Geschäfte (ab und an kurze Trades) grundsätzlich nicht befürworte und selbst nicht betreibe. Es gibt keine Aktiengeschäfte, die stunden- oder minutenabhängig getätigt werden müssen, weil man sonst etwas verpasst.

Wenn man kein Anlageprofi ist, sind solche Geschäfte nichts anderes als Zockerei. Kann man machen, wenn man das verstanden hat, das ist aber keine Geldanlage, sondern Spielcasino.

Ich weiss auch noch nicht, was Du mit "... mit echtem Geld kaufen und sich den Gewinn auszahlen lassen kann" meinst, aber mit Bargeld funktioniert das nicht, allenfalls über ein Girokonto.

Suche Dir eine seriöse, kostengünstige Bank für Dein Depot

https://www.finanztip.de/wertpapierdepot/

Die haben fast alle eine vertrauenswürdige App mit der man Käufe und Verkäufe durchführen kann. Ob das nun einmal im Monat oder mehrmals am Tag passiert, ist der App egal, solange Du genug Geld auf Deinem Depotkonto liegen hast.

0
@Zappzappzapp

Ich bedanke mich für die ausführlichkeit aber von Stunden und minuten war nie die rede. Ich meine Trades die mindestens ein paar Monate gehen und bei denen ich vielleicht im Ausland bin(was öfters der Fall ist). Zu den Apps: ich suche eine App in der ich von meinem Konto aus Geld einzahle und es wieder auf mein Konto auszahlen lassen kann. Also seriöse Seiten bei denen ich keine cfd's hole sondern Aktien bei denen ich Anteilhaber des Unternehmens bin. Das mit dem Handy ist eher der bequemlichkeit halber.

0
@BunteTapete
  1. Ich meinte, dass es nicht erforderlich ist, Aktiengeschäfte unterwegs vom Handy aus zu tätigen, selbst wenn es "etwas kurzfristiges ist", weil es dabei nicht um Minuten oder Stunden geht. So etwas hat immer Zeit, um es später in Ruhe am Laptop zu erledigen. Oder man erteilt vorher Limitaufträge.
  2. Auch Trades, die "nur" ein paar Monate gehen sollen, sind keine Geldanlage, sondern Glücksspiel. Wie ich schon geschrieben hatte, ist das kein Problem, wenn man diese Entscheidung bewusst trifft und weiß, was man tut.
  3. Eine App reicht dazu nicht. Du musst eine App haben mit der Du Überweisungen von Deinem Girokonto ausführen kannst und eine App der depotführenden Bank, mit der Du Aktienkäufe und -verkäufe durchführen und Geld von Deinem Depotkonto auf Dein Girokonto überweisen kannst. Solche Apps bietet heute normalerweise jede Bank an. Welche Bank für Dich am besten passt, musst Du aber selbst recherchieren.
  4. Bei der DKB z.B. bekommst Du alles kostenlos aus einer Hand:

https://www.dkb.de/privatkunden/broker/

https://www.dkb.de/privatkunden/dkb_cash/

0

Was möchtest Du wissen?