Können Optionsscheine verfallen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Bedingungen zum betrachteten Optionsschein stellen die Verfahrensabläufe im einzelnen fest und können nicht auf andere Optionsscheine übertragen werden.

Du hast z. B. die Bedingungen zum WKN CE57QQ gelesen und verstanden oder? Dann macht die Frage zu einem Open-end Schein mit anderen Bedingungen wenig Sinn. Bei der genannten WKN kommt es nur auf den Aktienstand am 22.03.2017 an. Vorher (und nachher) kann der Aktienkurs liegen, wo er will. Es ist irrelevant, nur der Kurs am 22.03. zählt! 

Beim Knock-out Optionsschein ist der Kurs des Basispapiers während der gesamten Laufzeit relevant. Bei der erstmaligen Verletzung des Knock-out-Preises wird der Optionsschein wertlos.

Allen Optionsscheinen ist gemeinsam, dass bei einer Insolvenz des Emittenten seine Optionsscheine komplett wertlos werden und zwar unabhängig vom Kurs der Basiswerte.

Begriffliches Feintuning findest Du unter

http://www.derivateverband.de/MediaLibrary/Document/16-12-19-Derivate-Liga.pdf


Ja, auch "normale" Optionsscheine verfallen nach Ablauf der Laufzeit wertlos.

Im Kurs des Optionsscheins ist ja auch der Zeitwert eingepreist.

Wie sieht das ganze dann bei "Open End" Optionsscheinen aus? Die haben ja keine Laufzeit und laufen theoretisch unbegrenzt.

0

Was möchtest Du wissen?