DKB VISA Card vs DIBA visa Card

3 Antworten

Ich würde immer die DKB bevorzugen. Gebührenlos sind sie ja mitlerweile fast alle, aber zum Beispiel hat die DKB jetzt als erste Bank den Dispozins unter 7% gesenkt und es gibt noch viele Detail, die die DKB einfach super macht.

Informationen: https://www.dkb.de/privatkunden/dkb_cash/

Also ich vermute, dass es sich bei beiden Banken um die gleichen Geldautomaten handelt. Geld abheben funktioniert bei beiden Banken über die Visakarte. Wichtiger Unterschied ist aber, dass die DIBA dir nur in EURO Ländern keine Gebühr für die Barabhebung berechnet, da sie bei Fremdwährung noch einen Prozentsatz aufschlägt. Die DKB erstattet dir sogar fremde Automatengebühren. DKB ist die klar bessere Wahl.

Für Auszahlungen in Fremdwährung berechnet die ING-Diba das übliche Auslandseinsatzentgelt von 1,75%, die DKB verzichtet darauf.

Außerdem erstattet die DKB auf Antrag auch die Entgelte, die zusätzlich vom Automatenbetreiber direkt erhoben werden (im Ausland teilweise üblich).

Ein weiterer Unterschied ist der Abrechnungsmodus: Bei der ING-Diba werden Zahlungen mit der VISA-Card innerhalb weniger Tage direkt dem Girokonto belastet. Bei der DKB werden die Zahlungen mit dem Guthaben auf dem Kartenkonto verrechnet (wenn vorhanden), sonst einmal monatlich gesammelt vom Girokonto abgebucht.

Die Zahl der nutzbaren Automaten ist bei beiden Karten gleich. An einem Automaten, der die VISA-Card der ING-Diba nicht akzeptiert, wird man auch mit der DKB-VISA-Card kein Geld bekommen.

Was möchtest Du wissen?