Rechnung die mit der Firmenkreditkarte bezahlt wird

1 Antwort

Wenn es eine Betriebsausgabe sein soll, sollte auch die Rechnung an die ausgestellt sein.

Nun kann ein Unternehmen auch die Kosten eines Mitarbeiters erstatten, also als Betriebsausgabe geht es auch noch durch, wenn die Zahlung betrieblich (hier durch die Firmenkreditkarte) nachgewiesen wird.

Aber:

Der Vorsteuerabzug ist weg, weil die Formvorschriften nicht eingehalten wurden und das ist für das Unternehmen bares Geld.

Also, wenn es nur irgendwie geht, auf jeden Fall auf das Unternehmen ausstellen lassen.

Aber: Der Vorsteuerabzug ist weg, weil die Formvorschriften nicht eingehalten wurden und das ist für das Unternehmen bares Geld.

Aber: Nur wenn man vorsteuerabzugsberechtigt ist!

1
@gammoncrack

Das ist richtig, aber ein Punkt um den sich Mitarbeiter nach meiner Kenntnis seltn kümmern.

1

Was möchtest Du wissen?