Geld einzahlen auf kostenlose Kreditkarte?

1 Antwort

In allen drei Fällen ist ein normales Girokonto mit normaler IBAN Bestandteil des Gesamtpakets, und auf dieses Konto sind normale SEPA-Überweisungen möglich.

N26 und Revolut geben Debitkarten aus, bei denen Zahlungen direkt von diesem Konto abgebucht werden. Bei der DKB bekommt man eine Kreditkarte mit eigenem Kreditrahmen und monatlicher Abrechnung, man kann aber auch Guthaben vom Girokonto direkt auf das Kartenkonto umbuchen und so seinen Verfügungsrahmen erweitern.

Bareinzahlungen sind bei N26 über "CASH26" und bei der DKB über "Cash im Shop" (was beides praktisch dasselbe ist) bei bestimmten Partnern im Einzelhandel möglich, wofür jeweils 1,5 % des Betrags als Serviceentgelt berechnet werden.

https://n26.com/de-de/cash26

https://www.dkb.de/info/cash-im-shop/

Bei der DKB sind außerdem Einzahlungen von Banknoten an eigenen Automaten möglich, die es aber nur an wenigen Standorten gibt. Auch dafür wird ein Entgelt von 1,5 %, aber mindestens 2,50 Euro verlangt.

Was möchtest Du wissen?