Trotz falscher Kreditkartennummer abgebucht wie geht das?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die letzte Ziffer der Kreditkartennummer ist eine Prüfziffer, die aus den übrigen Ziffern errechnet wird.

Wenn nun eine Ziffer der Kreditkartennummer (versehentlich oder mit Absicht) falsch eingegeben wird, wird die Nummer aufgrund der nun nicht mehr passenden Prüfziffer als fehlerhaft erkannt. Gleichzeitig ermöglicht die Prüfziffer aber auch, in Verbindung mit dem Namen des Karteninhabers die richtige Nummer zu rekonstruieren.

Anscheinend wurde diese Art der Fehlerkorrektur in diesem Fall verwendet, und da die übrigen Angaben - einschließlich des CVC auf der Rückseite - stimmten, hat das Kreditkartenunternehmen bzw. deine Bank die Zahlung akzeptiert.

Es handelt sich dabei also nicht um eine Sicherheitslücke, sondern um eine Form der Fehlerkorrektur, um auch bei fehlerhaft übermittelten Kartennummern eine Zahlungsabwicklung zu ermöglichen.

Die "kleinen" Sünden bestraft der liebe Gott sofort.

Ein Betrüger erwartet hier Unterstützung?

Kastanislaus 26.08.2017, 15:12

Was für ein Schwachsinn, ich habe niemanden betrogen. Ich hätte den Flug logischerweise nicht bekommen also hätte die Airline auch nichts verloren.

Außerdem gehts gar nicht um Unterstützung sondern um das Sicherheitssystem von Kreditkarten.

0
Impact 26.08.2017, 15:30
@Kastanislaus

"Ich habe absichtlich eine falsche Kreditkartennummer eingegebenen" - sowas nennt man dann "tapezieren" oder "Motorradfahren" - oder was?

Wenn jemand sowas macht, geht es hier um gar nichts.

0

Was möchtest Du wissen?