Amazon Konto gesperrt - Niemand kann helfen!?

Hallo zusammen.

Ich habe ein großes Problem. Mein Amazon Konto wurde vorübergehend gesperrt, ich kann aber nichts dagegen tuen. Ich habe den Kundenservice bestimmt schon an die 8 Mal angerufen, immer wieder werde ich aber in den Kreislauf zurückgeschickt.

Es geht um folgendes: Mein Konto wurde gesperrt weil ein Amazon-Geschenkgutschein zurückgerufen wurde, von einer Person, die ich nicht kenne. Deshalb verlangt Amazon nun die Rechnung oder Verifizierung der Zahlung des Gutscheins, diese habe ich jedoch nicht! Wenn ich Amazon eine E-Mail sende in welcher sie schrieben dass ich auf diese antworten kann, bekomme ich eine Fehlermeldung, dass die E-Mail Adresse nicht gefunden wurde. Bei der Amazon-Seite selber habe ich nur die Möglichkeit die Rechnungsdaten anzugeben, die Möglichkeit die Situation aber aufzulösen bzw. mich selbst zu rechtfertigen besteht nicht. Wenn ich den Amazon Kundenservice dann anrufe, meinen sie, dass es NUR die Möglichkeit gibt das ganze an die Fachabteilung weiterzuleiten. Von der Fachabteilung bekomme ich dann wieder die E-Mail auf die ich nicht antworten kann und den Verweis auf die Amazon-Seite auf welcher ich aber auch nichts machen kann.

Meine Rechtfertigung sah in etwa so aus:

“Hallo!

Erstmal Danke für die Rückmeldung. 

Ich weiß bedauerlicherweise nicht genau, um welchen Gutschein es geht, da ich einige geschenkt bekommen habe. Wir haben bei uns im Freundes- bzw. Bekanntenkreis die Tradition, jeden Monat einem aus dem Kreis Geld zu geben, bis man irgendwann selbst dran ist und dadurch in dem Sinne Geld spart. Wegen Corona allerdings haben wir uns dazu entschlossen, dieses Jahr auf eine andere Methode zurückgreifen, hier einigten wir uns auf die Geschenkgutscheine. Die Kollegin im Telefonat am 13.05. teilte mir mit, dass jemand einen oder zwei Gutschein(e) zurückgezogen hat. Darauf habe ich leider keinen Einfluss, da alles auf Vertrauen basiert! Bei der Menge an den Geschenkgutscheinen ist es mir leider auch nicht möglich herauszufinden, von wem ich diesen bekam, da wir uns dafür lediglich online bzw. auf Discord trafen und auch einige Neue dazu kamen, ich daher nur die Codes, weder Rechnungen noch anderweitig Fotos bekam bzw. habe. Ich hätte kein Problem damit, wenn der Gutschein bzw. die Gutscheine die zurückgerufen wurde auch zurückgerufen bleiben, sprich der Betrag meinem Amazon-Konto wieder schlecht geschrieben wird, wenn ich dafür wieder vollen Zugriff auf mein Konto und die restlichen Beträge bekommen würde.

Ich hoffe dass damit das Missverständnis beseitigt werden konnte und mein Amazon-Konto bald wieder freigeschaltet werden kann.

Viele Grüße.“

Das Geschenkgutschein-Guthaben liegt übrigens bei knapp 800€, ich hoffe ihr könnt daher nachvollziehen warum es mir so wichtig ist.

Nun - Gibt es irgendeine andere Möglichkeit? Eine Lösung, oder kann mir wer von euch helfen? Der Support bei Amazon hat anscheinend keine Möglichkeit, kann mir nichtmal irgendwas an Daten von der Kontospezialisten-Abteilung geben...

Danke !

Geld, Bank, betrug, Konto, Recht, Amazon, Sperre
In welchem Monat darf das JobCenter zu viel erhaltenes Gehalt anrechnen?

Hallo, mein Partner (noch nicht verheiratet ) und ich werden beim Job Center zusammem gerechnet. Das Job Center rechnet ihm seit November 2020, 1700€ Gehalt netto an. Nun hat er für den Monat Mai 2021 sehr viel mehr erhalten aufgrund dessen das er zwischenzeitlich mal den Job gewechselt hatte und aber doch wieder zur alten Tätigkeit gewechselt ist. Dadurch wurden ihm nun seine Überstunden, Nachtzuschläge u.s.w auf einem Schlag ausgezahlt was diesen Monat natürlich weit über dem ist was uns in dem Monat Mai Anspruch auf Leistungen gibt. Alles soweit nicht tragisch, dem Job Center bescheid geben und gut ist nicht das es Ärger gibt. Allerdings kommt für mich jetzt der schwierige Teil. Die Leistungen die ich also vom Job Center, für den Monat Mai bekommen habe sind zu viel das ist klar. Der Anspruch besteht ja so gesehen nicht. Sagen wir mal grob 270 € bekommen also 270€ wieder abgeben weil kein Anspruch da war. Seit November werden allerdings immer 1700 angerechnet die nicht immer erfüllt wurden. Sprich die gehalts abrechnung hat nur einmal 1700 gehabt und sonst meist eher so zwischen 1560 und 1640 Grob.

Würde ich also das Recht haben zu sagen ich möchte das alles was seit November falsch angerechnet also zu wenig gezahlt wurde damit verrechnet wird weil wir im Endeffekt zu wenig bekommen haben bevor gleich eine Nachzahlung gefordert wird für den Monat in dem mehr Gehalt als sonst gezahlt wurde?

Desweiteren gab es für Mai 2021 nun auch den Bonus in Höhe von 150€ pro kopf wenn Anspruch im Monat Mai bestand. Muss der dann auch zurück gegeben werden? Ich selber muss so oder so gemeldet sein beim Job Center da ich schwanger bin und nicht arbeite. Den Bonus gibt es ja nur wenn Anspruch zur grundsicherung bestand. Würde das trotz Schwangerschaft wegfallen?

Und die allerwichtigste frage die ich mir stelle ist wie das Job Center das zu viel erhaltene Gehalt anrechnen darf. Darf das Job Center das irgendwie auf vergangene Monate rechnen oder wirklich nur sagen ihr müsst uns das wiedergeben was in dem Monat zu viel gezahlt wurde ,sprich 270€ . Und darf das Job Center das im diesem Mobat eehaltene Gehalt auf die nächsten Monate anrechnen? Es geht auch wirklich nur um eine einmalige mehr Auszahlung weshalb für Juni ja wieder ganz anderer Anspruch da wäre allerdings kriegt mein Partner auch erst immer zum 15. Gehalt und das Job Center könnte und nen halben Monar sitzen lassen oder sehr viel mehr wieder erstmal anrechnen als grundsatz wie bei den 1700 die auch nie wirkluch erzielt werden aber als einkommen angerechnet werden.

Es kann auch sein das wir ab Juli eh raus sind beim JobCenter was ja auch unser Plan ist aufgrund von ehe ,steuerklasse ,kindergeld und elterngeld. Wird ja alles angerechnet. Und bei wenig anspruch würden wir auch freiwillig auf das amt verzichten Das macht die Frage für mich noch schwerer wie das Jobcenter das zu viel erhaltene gehalt anrechnet bzw auf welche monate

Ich danke jedem der sich da vielleicht auskennt und helfen kann

Geld, Hartz IV, jobcenter, Nachzahlung, Rückzahlung, Gehaltszahlung
Nach erster Ausbildung noch Kindergeld bekommen?

Hallo,

ich habe eine Frage zum Kindergeld und leider werde ich aus den vielen Antworten von anderen oder aus dem Internet nicht schlau. Ich bin momentan 24 Jahre alt und schließe demnächst meine erste (schulische) Ausbildung zum Grafikdesigner ab. Mir wurde von meiner Ausbildungsstätte die Möglichkeit gegeben, an der Hochschule, mit der sie eine Kooperation hat, eine Prüfung abzulegen, mit deren Bestehen ich dort gleichzeitig ein Fernstudium (ebenfalls Grafikdesign) absolvieren und so den Bachelor bekommen kann. Also habe ich seit 2018 die Ausbildung und das Fernstudium gleichzeitig gemacht.

Kindergeld bekomme ich seit dem Anfang der Ausbildung und nun hatte ich letztens einen Brief von der Familienkasse erhalten, in dem sie wissen wollen, wie es nach der Ausbildung ausschaut und ob sie noch weiterhin Kindergeld bezahlen sollen. Jetzt frage ich mich, ob ich nach dem Ende meiner Ausbildung bis zu meinem 25. Lebensjahr noch Kindergeld für das Studium erhalten würde, weil ich mal gelesen hatte, dass man trotzdem noch Geld bekommen würde, wenn es sich um ein Studium/eine Weiterbildung handelt, die an die Ausbildung anknüpft. Oder wäre das eventuell gar nicht erlaubt gewesen, dass ich beides gleichzeitig mache und am Ende wollen die vielleicht, dass ich Geld zurück zahle... Ich wollte auch schon dort anrufen, aber ich habe ein wenig Bammel davor, dass ich etwas unrechtes getan habe :(

Ich hoffe, man kann verstehen, was ich gerne wissen möchte und ich würde mich sehr über Antworten oder Ratschläge freuen! Danke :)

Studium, Geld, Ausbildung, Kindergeld
Schwanger und allein gelassen, schaff ich das, hat jemand Tipps?

Ich weiß seit kurzem das ich schwanger bin und ich freue mich mega auf mein eigenes Baby sowie auf meiner Schwangerschaft aber meine Familie hat mich verstoßen und die liebe hat mir hard den rücken zugekehrt...das Problem ist bei der ganzen Sache, dass ich mit ihm eine offizielle Bindung hatten aber uns trennten und viel schlechtes in der nächsten zeit dann folgten.. Ich hab trotz allem nochmal auf mein Herz gehört und dann kam der Wendepunkt. Ich sagte ihm ich sei schwanger, dass hat seine Welt zerstört.. Er sprach direkt vom abtreiben und drohte mir sogar in folge, mit Verstärkung zu mir zu kommen..Ich sagte das ich das auch alleine mache, ihn zu keiner ehe zwingen würde, er auch kein Vater sein muss, nicht ab heute und auch nicht in der Zukunft.. Er hat meine Eltern angerufen, denen lügen sowie Sachen wie unseren Kontakt preisgegeben hat obwohl wir es für uns behalten wollten.. sie haben mir den Rücken zugekehrt, weil ich deren angesehen verschmutzt habe und wir dazu eig auch religiös sind (unsere Familien) .. ich muss gehen, denke irgendwo weg ziehen um mein Baby sowie mich zu schützen.. irgendwo sowas wie ein Bauernhof, weil ich Angst vor seiner sowie meiner Familie habe

ich bin irgendwie die einzige die sich freut deshalb will ich das schaffen.. jede Art von Tipps, wären nett.. sogar ob es gute Arbeit von zuhause aus gibt damit ich von zuhause mich um meine Zukunft wenn das Baby da ist sorgen kann (Online, call center etc. egal was) Hauptsache ich schaff es..

kein hate wäre cool

Geld, Schwanger
Hilfe recht?

Hallo zusammen,

Ich habe eine Frage und zwar ich bin gerade mit meinen Partner auf etwas Abstand und als ich ihn gestern anrief ging die Polizei an sein Handy und meinte er wäre bei denen.

Daraufhin habe ich gefragt was passiert wäre und die meinten in welchem Bezug ich zu ihm stehen würde.. naja verheiratet sind wir nicht haben aber 2 Kinder zusammen.. bringt mir leider nichts ..an diesem Tag hatte ich ihn nicht mehr erreicht.

Am nächsten Tag hab ich es Vormittags probiert~ Handy immer noch aus .. auf WhatsApp immer noch nicht erreichbar. 

Mittags rief ich bei dem Polizeirevier an und die meinten also hier wäre er nicht mehr und weiterhin dürfen die keine Auskunft geben.

Ich mache mir solche großen Sorgen, dass was schlimmes passiert ist.

Dazu muss ich sagen, dass er nur eine Aufenthaltsgestattung hat.

Meine Frage dazu kann mir jemand einen Rat geben wie ich Auskunft bekomme oder wo ich anrufen kann ? 

Ich habe alle seine Freunde angerufen keiner weiß wo er ist .. 

Im anderen Gedanke denke ich mir vielleicht hat er seinen Freunden gesagt die sollen mir nichts sagen damit er mir Angst um ihn machen kann .. 

momentan lief unsere Beziehung nicht so gut, weil er ständig mich angelogen hat und Drogen hinter meinen Rücken konsumierte.. 

Er hat die letzte Zeit sich versucht Gut von seiner Seite gegenüber mir zu zeigen wollte mich ständig unbedingt sehen, aber dennoch hat er mir gesagt, wenn ich Schluss mache bringt er sich um .. und davor hab ich natürlich Angst... 

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen .. ich Dreh bald durch .. ich weiß einfach nicht was ich tuen und denken soll ..

Geld, Recht
Änwärterbezüge zurück zahlen mit schlechten wirtschaftlichen Verhältnissen?

Guten Tag,

ich hätte eine Frage die mich momentan sehr belastet und weshalb ich ziemlich am verzweifeln bin.
Ich habe 2019 mein duales Studium bei der Polizei NRW begonnen und wurde am 22.10.2020 Wegen gründen die jetzt nicht wichtig sind entlassen. Gestern kam nun die Post, dass ich anwärterbezüge in Höhe von 13800€ zurück zahlen muss. Im Brief steht ich müsste alles über den monatlichen Betrag von 365€ zurück zahlen aber überall im Internet steht der Betrag von alles über 650€ Oder habe ich einen Denkfehler gerade?

ich werde selbstverständlich den antrag auf raten stellen und hoffen, dass der monatliche Betrag nicht hoch sein wird. Ich mein wie haben sie sich das vorgestellt? Ich bin 22. arbeite vorübergehend am Fließband und verdiene um die 1500€ netto und fange im August eine Ausbildung an und werde 800€ netto verdienen. Meine Familie kommt nachweisbar aus ärmeren Verhältnissen und mein Vater lebt selber sein gesamtes Leben in schulden. Nun meine Frage: wie niedrig kann die monatliche Summe ausfallen? Und was ist wenn es mir einfach nicht menschenmöglich ist einen höheren Betrag zu zahlen (zb in Ausbildung „existensminimum“ etc). Ich bin sehr verzweifelt momentan und habe ehrlich gesagt Angst um mein Leben und das ich die nächsten Jahre Garkein Geld für mich haben werde und die Polizei mir damit meine Jugend nimmt indem ich für sie diesen hohen Betrag abbezahle.

ps. Im Brief stand der Satz „ wir haben ihre wirtschaftlichen Verhältnisse nachgeprüft und kommen zu dem Ergebnis das sie den Betrag von 13800€ bis zum 31.05.2021 bezahlen können.“ Das fand ich schon sehr amüsant ehrlich gesagt.

Geld, Rückzahlung, Schulden

Meistgelesene Fragen zum Thema Geld