Wie kann man sich vor Missbrauch von vollstreckbaren Titeln schützen?

2 Antworten

Wenn ein titel in der welt ist, dann kann er auch vollstreckt werden. Das ist ja auch Sinn eines solchen Titels. Mehrfach geht das allerdings nicht. WEnn er bezahlt ist, bekommt man ihn ja wieder.

Dass dies auf die Psyche schlagen kann ist leider nicht zu ändern. Da werden Gläubiger keine Rücksicht nehmen. Sie werden es ja auch kaum wissen, denn vollstreckt wird durch Gerichtsvollzieher.

Ein Vollstreckungstitel wird bei Gericht beantragt und dann ist er damit vollstreckbar. Und natürlich wird die Vollstreckung audh angewandt, denn der Schuldner (Deine Lebensgefährte) ist ja vorher seiner Zahlungspflicht nicht nachgekommen, hat sich wohl auch nicht gütlich mit seiner Ex-Frau geeinigt. Auf den Gesundheitszustand wird da keine Rücksicht genommen, es geht einzig um die Eintreibung von aufgelaufenen Schulden z. B. Unterhaltsschulden. Wenn Dein Freund an der Höhe der Unterhaltstitel zweifelt, dann sollte er das Gericht einschalten und dies überprüfen lassen, bzw. die Herabsetzung des Titels beantragen. Wegen seiner gesundheitlichen Probleme sollte er sich an eine psych. Beratungsstelle wenden, aber es muß ihm klar sein, daß Gesundheitsprobleme keine Vollstreckung aufhalten. Schulden müssen einfach bezahlt werden.

Ich hab eine Lohnpfändung (Kindesunterhaltsrückstände). Kann man nach Jahren auch mit einmal den Steuerausgleich mal so pfänden?

Ich habe eine Lohnpfändung Kindesunterhaltrückstand 4 Kinder Weihnachtsgeld weg na schön mir bleiben 830€ nur noch laut Gerichtsbeschluss habe jede Menge Schulden noch was ich nach Einspruch bei Gericht sowie beim Jugendamt Belegen musste u auch hatte Antwort kann man nicht Berücksichtigen

Ich bin jetzt 57 Jahre habe bis heute keine Wohnung bzw. ein Zimmer bin nur bei meiner Mutter gemeldet kann mir bis heute nichts eigenes leisten geh nur noch arbeiten um Schulden abzuzahlen

nun bekomme Ich eine Steuerrückzahlung wo von ich mir wenn es klappen würde ein Möbliertes Zimmer eventuell leisten könnte aber das Jugendamt war schneller hat auch das sich geholt so das es nun heißt keine Wohnung so das Ich bald auf der Straße sitze bei Urlaub Krankheit und so denn meine Mutter ist schwer Krebskrank u wenn sie nicht mehr ist sitze ich dann auf alle fälle auf der Straße kenn mir ja keine Wohnung nix leisten Gericht und Jugendamt nur das können wir nicht Berücksichtigen was soll ich noch tun oder bleibt mir nur noch wenn ich in Rente gehe die Brücke bzw. die Straße übrig

...zur Frage

Unterhalt ab 18. Lebensjahr?

Meine uneheliche Tochter ist 18 geworden. Ich habe null Kontakt zu ihr. Alles lief über das Jugendamt, der Unterhalt wurde immer Pünktlich bezahlt. Es gibt eine Urkunde bis zur 3. Altersstufe.

Sie hat sich nicht gemeldet um noch weiterhin Unterhalt zu beziehen, ich weiß das sie noch zur Schule geht. Der Unterhalt muß wohl neu berechnet werden, da es nun über beide Elternteile bemessen wird.

Ich habe dem Jugendamt mitgeteilt das ich bereit bin weiterhin zu zahlen, wenn sie mich anschreibt und mir die Verdienstbescheinigungen von der Mutter vorliegen. Selbst das Jugendamt würde es dann für uns berechnen wer wieviel zahlen muss. Von ihr kommt keine Reaktion, zumal das Jugendamt sie dies bzgl. angeschrieben hat.

Verlässt sie sich auf etwas was ich nicht weiß.

Können die bei mir pfänden, obwohl ich so kooperativ bin oder werde ich erst vom Gericht angeschrieben? 

Sie muss sich doch bei mir eigentlich melden .

Ich habe echt keine Ahnung wie ich mich verhalten soll.

Vielleicht haben sie ein paar Tipps für mich

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?