Wieviel Finderlohn steht meinem Sohn zu?

2 Antworten

Hätte er es zum Fundbüro gebracht wäre wohl mehr Finderlohn herausgekommen.Was sagt uns das,wer am meisten hat,gibt am wenigsten.Da braucht man sich nicht zu wundern wenn man in der heutigen Zeit sich das Geld lieber selbst eingesteckt hätte.Ich bin aber immer noch der Meinung ehrlich währt am längsten.

Erstmal finde ich es toll, dass die Geldbörse samt inhalt dem Eigentümer wieder zugegangen ist. Das mit dem Finderlohn ist immer so eine Sache. Es ist toll wenn man was bekommt, aber auch ok - wenn nicht - es geht allein um die gute Tat.

Mein Sohn (18) lebt bei mir in der Bedarfsgemeinsschaft: muss ich ihm Taschengeld geben wenn er weder Job noch Ausbildung macht?

mein sohn 18 jahre lebt bei mir in der bedarfsgemeinsschaft,muss ich ihn taschengeld geben wenn er nichts macht job oder ausbildung ?er bekommt 100 euro im monat und er will mehr was ich nicht kann und auch nicht will.ich habe noch einen kleinen sohn (4 Jahre und einen kranken partner nierenkrank ) und wir leben von hartz 4.lg

...zur Frage

Gibt es rechtliche Regelungen zum Finderlohn?

Ich habe im Bus ein Handy gefunden und habe es mitgenommen. Eigentlich wollte ich es am Fundbüro abgeben, aber der Besitzer hat schon auf dem Handy angerufen und wir haben einen Übergabetermin vereinbart. Hätte man da rein theoretisch Anspruch auf Finderlohn?

...zur Frage

Gibt es einen Anspruch auf Finderlohn?

Hat der Finder einer Geldbörse einen Anrecht auf Finderlohn wenn er den Geldbeutel dem Eigentümer wiederbringt? Ist der Finderlohn an den Wert der gefundenen Sache angelehnt oder kann der Eigentümer komplett frei entscheiden ob und wie viel er geben will?

...zur Frage

Ist eine Haushaltsbuchführung für Taschengeld nötig?

Meine Mutter verlangt von mir ein Haushaltsbuch zu führen. Aber ich habe doch nur 20 Euro Taschengeld im Monat - ist das wirklich sinnvoll?

...zur Frage

Finderlohn für zurückgegebenen Geldbeutel?

Ich wusste von einem Bekannten, dass er seinen Geldbeutel verloren hat. Diesen fand ich auf einer Parkbank. Ich brachte den Geldbeutel an den Bekannten zurück und habe mitbekommen, dass ziemlich viel Bargeld in dem Geldbeutel war, rund 800 Euro. Außer einem Dankeschön habe ich von dem Bekannten nichts erhalten. Kann ich einen Finderlohn von ihm verlangen?

...zur Frage

Muss der angegebene Finderlohn ausgezahlt werden?

Einer meiner Freundinnen ist eine Katze zugelaufen. Die eigentliche Besitzerin hatte auf einem Suchblatt eine Belohnung von 200 Euro für den Finder. Als meine Freudin jetzt die Katze zurückgebracht hat, hat die Besitzerin ihr Versprechen allerdings nicht eingehalten und keinen Cent gezahlt. Ist das rechtlich okay?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?