Können wir Kostgeld verlangen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

So einen hartnäckigen hatten wir in der Familie auch. Da hilft nur völliges ignorieren. Das heißt, keine Wäsche waschen und auch keine Waschmaschine zur Verfügung stellen, nicht sauber machen (bei ihm im Zimmer), nicht für ihn kochen, Kühlschrank und Vorratsschrank abschließen, evt. Telefon abschließen, etc.. Ist ´ne extrem harte Methode und erfordert Kraft, ist aber äußerst wirksam!!!

Schwierige Sache,aber ich würde auch in den totalen Streik treten,mit der Hoffnung das er von selbst so genervt ist und seine sieben Sachen packt.Was er macht ist doch totale Ausnutzerei und man hat ja schließlich noch ein eigenes Leben.Mutter bleibt man sein Leben lang,aber ich würde mich nicht zur leibeigenen Putzfrau,Köchin und sonst was machen lassen.

Leute - haltet doch 'mal die Füße still! Es handelt sich schließlich um das eigene Kind! Rausschmeißen, von der Polizei entfernen lassen.... Ich denke, die meisten kann man wachrütteln, wenn man sie ignoriert - heißt: keine Wäsche waschen usw.!

Muss man Eltern finanziell unterstützen, auch wenn sie nachweisslich nicht mit Geld umgehen können?

Die Eltern einer guten Freundin können einfach nicht mit Geld umgehen. Sie waren mal ziemlich reich, dann haben sie das ganze Geld verprasst, dann hatten sie wieder etwas mehr Geld, dann waren sie wieder fast pleite und so weiter. Es ist bei denen ein ständiges Auf und Ab. Jetzt ist es aber so schlimm, dass sie Grundsicherung beantragen mussten. Der Staat will jetzt an das Geld von meiner Bekannten. Die wiederum hat keine Lust, dass Ihr Geld von ihren Eltern verschleudert wird (Generell würde sie gerne Ihre Eltern unterstützen, aber sie können einfach nicht mit Geld umgehen). Gibt es einen Weg, die Eltern zu unterstützen aber auf eine sichere Art und Weise?

...zur Frage

Bis zu welchem Alter kann man Kindergeld bekommen?

Ich bin bald 20 Jahre alt und fange dieses Jahr eine Ausbildung an. Bekomme ich bzw. meine Eltern dann noch Kindergeld?

...zur Frage

Taschengeld für bereits volljährige (arbeitslose) "Kinder" - wie steht ihr dazu?

Eine Bekannte von mir überweist ihrem (volljährigen) Sohn monatlich etwa 100 Euro, als "Taschengeld". Wie steht ihr zu diesem Thema? Sollten Kinder, die bereits volljährig sind - allerdings noch kein eigenes Geld verdienen, wie der hier angesprochene junge Mann - und noch zuhause wohnen, von ihren Eltern Taschengeld bekommen? Wie viel haltet ihr für angemessen?

...zur Frage

Kostgeld während des Abiturs?

Schönen guten Abend, ich habe eine Frage und zwar ist es möglich das von einem Abiturient Kostgeld verlangt wird der nicht einmal ein festen Monatsverdienst hat? Die Person hat hin und wieder nen Nebenjob wo das Geld davon dann auch wieder in Kleidung und andere kosten fließen... Sollte das Kindergeld nicht eigentlich als Kostgeld reichen?

...zur Frage

Ab wann kann mein Kind an sein eigenes Sparbuch ran?

Hallo, wenn ab welchem Alter kann ein Kind von seinem eigenem Sparbuch Geld abheben? Muss man dafür schon geschäftsfähig sein? Ich rede jetzt von kleinen Beträgen wo es eigentlich egal ist, aber mich würde die gesetzliche Grundlage interessieren....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?