P Konto: Freigrenze seitens der Bank überschritten (Auszahlungen,Überweisugen, Giropay)?

Hallo,

habe ein großes Problem. Welches ich auch mir mit anrechnen muss , allerdings verstehe ich nicht wie dass passieren konnte!

Habe Ende Juni ganz normal mein Gehalt erhalten (1188 Euro) und hatte für den Monat Juni noch was offen vom Freibetrag.

Bin Freitag zur Bank und habe dort 60 Euro abgehoben und frühen Abend habe ich 2 Giropay Überweisungen getätigt.

Normalerweise ist es so , dass wenn ich eine Giropay Anweisung tätigen möchte oder was vom Geldautomaten holen will , ich eine Fehlermeldung erhalte , dass mein Konto nicht mehr gedeckt ist (weil der Freibetrag überschritten wurde).

Allerdings konnte ich Freitag/Samstag noch mehrere Giropay Anweisungen tätigen , ohne dass meine Bank mir mitteilte dass mein Freibetrag erreicht ist.

Insgesamt habe ich noch 12 weitere Giropay Anweisungen tätigen können , bis mir dann die gewohnte Meldung angezeigt wurde.

Als ich dann in meiner BankApp nachgeguckt habe , war ich Ende Juni bei 17xx Euro (Geldausgänge).

Ich weiß , ich habe selbst Schuld und ich war es ja auch welcher die Anweisungen getätigt hat , allerdings hätte ich meines Erachtens gar keine Möglichkeit mehr haben dürfen vor Montag an mein Geld ranzukommen...

Hat die Bank sich da richtig verhalten? War das ein Fehler der Bank?

Habe mir für nächste Woche einen Termin geholt bei einer Suchtberatung/Glücksspielberatung denn das war der größte Kontrollverlust , welchen ich je hatte...

P-Konto
1 Antwort
Steuerklasse: Arbeiten für rumänische Firma, Wohnsitz in Deutschland?

Hallo,

meine Frau und ich sind aus Rumänien in Deutschland eingewandert. Ich habe eine Stelle bei einer deutschen Firma bekommen und meine Frau wird weiterhin Home Office für die rumänische Firma wo sie angestellt ist arbeiten.

Unser Plan ist vorläufig in Deutschand so lange wie möglich zu bleiben und wollten wissen wie wir am besten da vorgehen können.

 Meine Fragen nun:

  1. Kann ich die Steuerklasse 3 beantragen? Mein Jahresgehalt beträgt ca. 70.000 EUR. Meine Frau wird ca. 1100 EUR brutto monatlich von der Frima aus Rumänien verdienen. Das wären ca. 13.000 EUR brutto im Jahr.
  2. Wäre es vielleicht sinnfoller, dass sich meine Frau Selbstständig macht? So könnte sie z.B. Steuern, Krankenkasse usw. in Deutschland zahlen und später dann vielleicht alle Dienstleistungen in Deutschland in Anspruch nehmen können, oder?
  3. Vielleicht hat jemand auch diese Info: Gibt es irgendwie die Möglichkeit, dass sich meine Frau auch hier mitversichern kann? Wir planen Nachwuchs und wollte wissen ob sie sich z.B. in Deutschland mit der rumänischen Krankenversicherung untersuchen lassen kann? Ich bin gesetzlich versichert und soviel ich das verstanden habe, kann ich meine Frau nur dann auf meiner Versicherung nachtragen lassen, wenn sie nicht arbeitet oder wenn sie unter 450 EUR monatlich verdient.

Vielen Dank im Voraus für die Antworten.

 

Krankenversicherung, selbstständig, Steuerklasse, Steuern
2 Antworten

Beliebte Themen