Wer haftet bei Gewährleistung und in welchem Paragrafen kann man es nachlesen?

Mein Papa hat sich im Oktober einen neuen Akku-Rasenmäher in einem Geschäft gekauft um ihn für die nächste Gartensaison zu benutzen. Als er ihn ab April des Folgejahres benutzt hatte, da hatte er festgestellt, dass das Akku mehrmals während des Mähvorganges entleert war. Sein Garten ist 400 ar groß, wovon ca. 250-300 ar auf Wiese entfällt. Er brachte für diese Fläche mindestens 2 Akkuladungen. Bevor er den Rasenmäher gekauft hat, hat er aber gemeinsam mit dem Verkäufer beim Hersteller angerufen und nachgefragt ob der Rasenmäher den Anteil der Wiese mit einer Akkuladung schafft. Vom Händler wurde diese Frage bejart. Da der Rasenmäher entgegen der telefonischen Angaben dies nicht schaffte, war klar, dass wir ihn zurückbringen müssen. Wir wendeten uns an den Verkäufer. Der verwies auf ein im Laden aifgestelltes Schild auf dem stand, das sich im Garantiefall der Käufer an den Händler wenden muss und nicht an den Verkäufer. Also nahmen wir Kontakt mit dem Händler auf. Dieser forderte, dass wir den Rasenmäher verpacken sollen und er von einem Booten abgeholt wird. Da wir den Originalkarton nicht mehr hatten, mussten wir zunächst sehr umständlich einen Ersatzkarton beschaffen und so weiter... Letztlich ist das Mäher angekommen und wir haben von der Firma Post erhalten. Die Firma stellte wohl fest, dass kein Defekt festgestellt wurde sondern lediglich das Messer stumpf sei. Den Defekt des Akkus haben sie nicht erkannt. Nun werden uns die Kosten für Fracht und Verpackung für die Abholung und Zustellung und ggf.die Kosten für ein Ersatzmesser in Rechnung gestellt. Wir sollen entscheiden ob die Reparatur lt. Kostenvoranschlag wollen, es unrepariert zurück und dafür 17,40 Euro Bearbeitungsgebühr und 13,80 Euro Transportkosten zahlen sollen oder ob wir es kostenfrei entsorgen lassen wollen und die entstandenen Kosten für die Abholung in Rechnung gestellt werden.

Wir wissen nicht was wir tun sollen. Wir möchten einen reparierten Rasenmäher ohne Zusatzkosten. Lt.meinen Recherchen steht dem Käufer für die ersten zwei Jahre nach Kauf eine Gewährleistung zu und da ist der Verkäufer für die Beseitigung des Mangels zuständig. In welchem Paragrafen ist das denn zu finden.?Danke für eure Hilfe.

Finanzen, Recht
2 Antworten

Beliebte Themen