Grunderwerbsteuer bei Vermächtnisauslieferung - Wie kann ich die Kostenfalle umgehen?

Meine Situation: Im Jahre 2014 habe ich das Grundstück meiner Eltern geerbt. Im Testament steht drin, dass ich die Hälfte des Grundstücks an meinen Bruder vermachen muß. Im Jahre 2016 habe ich dann über den Notar das Vermächtnis ausgeliefert, indem mein Bruder einen Kredit bei einer Bank aufgenommen und sich somit selber ausgezahlt hat. Die Darlehensraten habe ich dann nach mündlicher Vereinbarung bis zum 30.06.2020 bezahlt. Als Sicherheit wollte mein Bruder, dass er im Grundbuch mit seinem Eigentumsanteil drin steht, was dann auch über den Notar erfolgt ist. Hintergrund: Es gab Probleme mit der Schufa, so dass ich von der Bank keinen Kredit bekommen habe. Ich wohne seit 8 Jahren nun mehr in der Immobilie, die ich geerbt habe. Bei derselben Bank habe ich jetzt vor 4 Monaten dann einen Kredit aufgenommen, der die Restsumme meines Bruders ablösen soll. Alles soweit so gut....Die Grundschuldübertragung von meinem Bruder auf mich erfolgt über die Bank, so dass er nicht mehr in der Haftung steht und das Ganze sauber ist. Problem: Er steht weiter im Grundbuch mit seinem Eigentumsanteil drin. Logisch ist auch, dass ich ihn wohl da nur rausbekomme, wenn ein Kaufvertrag über den Notar erfolgt. Jetzt ist mir aber klar geworden, dass ich dann Grunderwerbsteuer zahlen muß. Diese würde ich gerne umgehen. Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Bruder weiter im Grundbuch drin stehen bleiben kann, ohne Anrechte an der Immobilie zu haben? Kann man so etwas über den Notar klären? Mein Bruder ist zufrieden, denn er hat das bekommen, was ihm zusteht. Durch die Probleme mit der Schufa, mußte ich ihn eintragen ins Grundbuch. Das war wohl der Casus-Knaxus, der mir jetzt viele Kosten beschert. Hätte ich ihm bei der Vermächtnisauslieferung direkt seinen Anteil ausbezahlt, wäre die Maschinerie nicht so ins Laufen geraten.....Schuldenfalle durch Grundbucheintragung....Bitter, diese Erkenntnis. Wer kann mir dahingehend evtl. wertvolle Tipps geben? Letztlich will ich nur die Kette der nächsten Kosten vermeiden. Läßt man alles so im Grundbuch stehen, löse ich keine Kosten aus, welches ein Vorteil wäre. Nachteil hierbei: Mein Bruder könnte, wenn er wollte, seinen Anteil geltend machen, obwohl er schon ausbezahlt wurde.

Grunderwerbssteuer
0 Antworten
Alg2 WG auflösung , Umzugs Genehmigung?

Hallo zusammen,

die Antwort auf meine Frage ist sehr wichtig für mich und ich hoffe das sie mir jemand beantworten kann.

Also,

A und B beziehen beide Alg 2 und sind eigentlich gute Freunde gewesen und sind deswegen damals zusammen gezogen , da es bei A Probleme gab und A und B nicht alleine Wohnen wollten.

Jedoch haben sich A und B so zerstritten das es einfach nicht mehr zu ertragen ist. A schläft nicht mehr gut durch die ganzen Streitereien mit B weshalb sich A in der Wohnung einfach nicht mehr wohl fühlt und einfach nur noch umziehen will.

Meine Fragen wären folgt:

  • Ist das für das Jobcenter Grund genug umzuziehen das ich mich mit meinem Mitbewohner nicht mehr verstehe und mir uns andauernd streite ?

( es ist halt so das ich dadurch wirklich nicht mehr gut schlafen kann , mich dauernd aufrege , es halt echt schlechte Stimmung in der Wohnung ist und man sich teilweise wirklich nicht mehr ins Wohnzimmer traut weil man befürchtet es könnte wieder in ein streit ausarten )

  • Unter anderem wäre es für mich dann halt auch wichtig zu wissen ob es dann auch egal ist wohin ich ziehe und bekommt man dann etwas hilfe beim Umzug ?( will halt hier auch nicht bleiben , da ich halt nur meinen ehemaligen Kumpel kenne und hier sonst keine Leute habe und gerne wieder in die nähe meiner Familie ziehen möchte)

(hab selbst halt auch nicht viele Möbel vllt ein Fernsehen , schreibtisch , waschmaschine und Luftmatratze ((bett kaputt gegangen)) )

  • Wie ist das dann mit Miete , weil dadurch das ich ja in einer WG bin zahle ich ja viel weniger als wenn ich eine Einzimmerwohnung mieten würde?

(also so weit ich herausgelesen habe darf die Wohnung nicht größer als 50 qm sein und nicht mehr als 450 euro kalt kosten (( das mietlimit wurde ja erhöht ))

Danke für eure Antworten im Voraus ~

ALG II, WG
2 Antworten
Familie aus Haus schmeissen geht das so einfach?

Hallo zusammen,

Meine Oma (von meinem Vater die Mutter) möchte am 1. Oktober in ein Betreuteswohnen ziehen weil Sie es in ihrem eigenen Haus nicht mehr aushält weil meine 2 Brüder und meine Mutter Sie ausnehmen wie eine Weihnachtsgans zahlen keine Miete keine Nebenkosten nichts. Noch dazu sind sie sehr böse zu ihr fahren sie nicht zum Einkaufen, helfen ihr nicht bei kleinen Dingen wie Rasenmähen oder Bett beziehen, beileidigen und betrohen sie ständig wenn sie ihnen kein Geld gibt usw. bei all den Dingen die Sie halt nicht mehr alleine machen kann bin ich ihr behilflich obwohl ich nicht im gleichen Landkreis wohne. Sie wollen aber auch nicht ausziehen das ist für sie garkeine Option und meine Oma braucht in denen ihren Augen auch nicht ausziehen weil wer zahlt den dann alles.

Mein Vater ist letztes Jahr gestorben und seitdem sind Sie erst so richtig grob zu Ihr ( als Sie im Krankenhaus lag räumten Sie ihr Konto ab).

So nun will sie auf jedenfall weg von denen weil sie auch Angdt vor ihnen hat und ich habe auch nicht die beste Beziehung zu Ihnen weil ich sowas nicht vestehen kann wie man so sein kann. Meine Mutter hat mich auch in viele Schulden reingeritten, so wie ich bei meinen Brüdern auch schon immer das schwarze Schaf in der Familie war weil ich mir das nicht gefallen lies und Anzeige machte.

Jetzt will mir meine Oma das Haus überschreiben und das ist auch eine rießen Ehre für mich da es mein Opa und meine Oma erbaut haben.

Aber ich will meine Mutter und meine Brüder raus haben aber ich weiß die gehen nicht freiwillig. Sie haben kein Wohnrecht keinen Mietvertrag nichts. Wie kann ich da am besten vorgehen das ich die raus bekomme.

Ich wäre über jede hilfreiche Antwort froh.

Liebe Grüße

Familienrecht, Haus
4 Antworten
Wie verteilt man Anteile unter Mitgründern?

Hallo zusammen, ich stehe vor einem Großen Schritt und einer Entscheidun! Und zwar bin ich jetzt seit knapp einem Jahr an meinem Projekt und Plane Alsbald eine Selbstständigkeit. Das Ziel meiner Selbstständigkeit ist es, eine Lifestyle Marke Großzuziehen und habe bereits schon alles entworfen lassen was ich für mein Business benötige dh. die Produkte sind soweit entwickelt, dass diese nur noch auf dem Markt platziert werden müssen, der Online Shop steht, Partnerschaften für das B2B habe ich bereits, Rezepturen für all meine Produkte uvm.

Gerade für dieses Konzept bietet sich ein Franchise Konzept an, denn alle Arbeitsprozesse können von neuen Mitarbeitern mit geringem Lernaufwand in kürzester Zeit erlernt werden. Zudem sollten auch künftige Investoren oder Filialleiter Teil des Unternehmens sein.

Da ich eine höhere Investitionssume für das Unternehmen benötige, möchte ich gerne das Risiko streuen und mir einen Partner dazu holen- und da ein guter Freund von mir Großes Interesse hat, möchte er gern mit einsteigen.

Ich bringe einen Eigenkapital in höhe von 15K mit und habe bereits 8.000 Euro für die Produktentwicklung und co. Investiert. Mein Zukünftiger Partner dagegen bringt keinen Eigenkapital mit.

Wie bestimmen wir nun die Gesellschaftsanteile und kann ich Ihn einstellen und einen ganz normalen Gehalt zahlen?

Vielen Dank im voraus

GmbH, Rechtsanwalt, Steuern, Unternehmensgründung
2 Antworten
Heirat, Vater lehnt ab ohne Wissen was tun?

Salamualeikum rahmatullahi wa barakatu,

Ich habe ein riesiges Problem.

Einer meiner Töchter (16)möchte gerne heiraten. Den Sohn seiner Schwester (25)

Also wir leben in Jordanien, mein Mann in Deutschland.

Seit 4 Jahren sieht er seine Töchter vieleicht alle 6 Monate. Jedes Mal wenn er kommt fragt irgendwer nach der Hand seiner Tochter. Jedesmal ist er ausgerastet, seine Tochter ist kein Freiwild, seine Tochter soll schule beenden und studieren. Seine Tochter ist nicht reif sie ist noch zu jung. Und hat wortwörtlich die Familien rausgeschmissen.

Im Januar war er das letzte Mal (wegen corona) hier und wir waren eingeladen zu seiner schwester. Die ganze Familie war fröhlich.

Das war vor 7 Monaten. Jetzt ist es so das an diesem Tag der Sohn seiner Schwester sich in meine Tochter verliebt hat. Er hat gleich angefangen mehr zu arbeiten, mehr zu beten.(sonst Gebet auch zu Hause verrichtet, jetzt nur in der Moschee )Hamdula. Er kam vor 2 Wochen zu mir und fragte mich ob ich einverstanden wäre. Ich hätte nichts dagegen weil er ein guten Junge ist Maschaala.

Sagte ihm aber er solle mit seinem Onkel reden.

Er schreibt ihn seit 7 Monaten täglich an, und er rief ihn an und hat gefragt um die Hand meiner /seiner Tochter. Mein Mann ist ausfallend geworden, hat beleidigt und geschrien.er arbeitet nicht usw.

Er rief mich an und fragte ob ich dafür wäre beleidigte mich und meinte das ich seine Tochter den Hunden geben würde. Mein Mann sagte er wisse alles und er braucht niemanden zu fragen. Jetzt habe ich eine watsap bekommen und das der junge Mann nochmal fragt wenn er kommt. Wenn er wieder ablehnt will er meine Tochter einfach so heiraten.er sieht es nicht ein. Mein Mann informiert sich nicht stellt Behauptungen in den Raum und will nicht. Der Junge Mann versteht es nicht warum er so aggressiv ihm gegenüber ist. Er möchte meine Tochter heiraten. Sie auch. Beide sind nur noch am beten und nicht essen. Alle sind sehr traurig. Was ich für ein Problem sehe wenn sie ohne Zustimmung heiraten ist es haram? Wenn mein Mann es rausfindet.... Allah o alam was passiert ob er was tut was nicht von Allahs Gesetz ist. Wenn sie heiraten werde ich meine Tochter verlieren.

Sie ist mit der schule fertig wollte noch, hier wie eine Ausbildung machen. Aber in der schule kann ich nicht aufpassen. Wenn die beiden jetzt einfach abhauen..... Wie kann ich die Wogen glatten

heirat
3 Antworten
Wie handhabt man am besten Ratenzahlung ohne negative Konsequenzen für den Schufa Score?

Vermutlich ist die Frage hier für den ein oder anderen lachhaft, aber ich weiß es tatsächlich nicht besser. Ich monitore meinen Schufa Score seit Jahren recht genau, um im Blick zu behalten wie ich für Unternehmen als Kunde dastehe (ja, ja, ich weiß, Branchenscore ist nochmal was anderes und nicht so durchsichtig). Ich habe nun im Laufe der Zeit festgestellt, dass Ratenzahlungen sich immer negativ auf den Schufa Score ausgewirkt haben. Ob es nun 500€ oder 5.000€ waren. Nur mein Autokredit um 40.000€ mit relativ hoher Anzahlung hat sich komischerweise NICHT negativ ausgewirkt. Geht die Schufa etwa davon aus, dass man sich, wenn man etwas für 5.000€ in Raten zahlt, das Produkt nicht leisten kann und über die Verhältnisse lebt? Und bei 40.000€ ist ein Kredit gängiger? Wie auch immer...

Das Problem ist weder mein Score, noch fehlendes Geld. Mein Score sieht mit 98% recht sauber aus und ich habe das Geld für alle geplanten Anschaffungen auf dem Konto. Trotzdem ist so eine Ratenzahlung natürlich (gerade bei 0% Aktionen auf 6 oder 12 Monate) eine bequeme Sache.

Ich möchte mir jetzt ein E-Bike für 7.000€ anschaffen. Könnte ich direkt bezahlen. Mir wären 6 Raten lieber, weil flexibler planbar. Vermutlich kann ich nicht vermeiden dass die Ratenzahlung (die ja als eine Art Kredit an die Schufa gemeldet wird) meinen Score negativ beeinflusst. Wie macht das der Rest der Welt? Hat jemand einen Tipp? Wirklich komplett auf Ratenkäufe verzichten und alles direkt zahlen, um zu vermeiden dass der Score sinkt?

Kredit, Ratenzahlung, Bonität
4 Antworten

Beliebte Themen