Amazon Infoscore Inkasso bezahlen?

Servus,

ich habe am 04.11.2019 ein Fahrradlicht bei Amazon bestellt, Lastschrift als Zahlung gewählt, leider hatte ich noch mein altes Konto angegeben (da ich nicht so oft bei Amazon bestelle) und hatte ich dann eine Nachricht erhalten mit der Bitte den offenen Betrag + 3 € Gebühren zu überweisen. Das habe ich natürlich eingesehen und dies überwiesen. In meinem Online-Banking-Account steht drin, das ich am 18.11.2019 überwiesen habe und das hatte ich Amazon auch mitgeteilt.

Leider konnten die den Betrag angeblich nicht finden. Ich hab dann natürlich Mahnungen erhalten und immer geantwortet, das ich schon überwiesen habe, konnte zu der Zeit noch keinen Kontoauszug schicken weil der immer erst am im nächsten Monat (Dezember) erstellt wird. Hab meine Bank natürlich angerufen und die meinten da keine Fehlermeldung kam ist der Betrag zu 100% angekommen.

Am 14.12.2019 hab ich dann von Infoscore eine Nachricht bekommen, das ich noch nicht überwiesen habe und jetzt zu den 16,46€ vom Fahrradlicht nochmal 27€ Inkasso-gebühren fällig werden. Ich war erstmal völlig überrumpelt, weil die beim Kundendienst von Amazon mir kurz zuvor noch im chat versichert hatten, ich solle mir keine Sorgen machen Blabla..

Naja ich hab nochmal Nachgeschaut meine Email mit meinem Kontoauszug ging am 07.12.2019 raus, ich hatte dann auch nochmal mit Amazons Rechnungsstelle telefoniert weil ich wieder ne Nachricht bekommen hab das der Betrag nicht gefunden wurde. Laut Amazon werden Beträge die nicht zugeordnet werden können binnen 14 Tagen an den Absender zurückgeschickt, ich habe natürlich nichts zurückerhalten. Die Krönung war dann das der Mitarbeiter mich beschuldigte im Verwendungszweck was falsch geschrieben zu haben und das der Auszug "saumäßig" unübersichtlich wäre (ein ganz normaler Auszug) und es sich um eine Standartabkürzung handelte (KREF). Auch dem Inkasso-unternehmen habe ich meinen Fall sofort geschildert und den Kontoauszug und eine Kopie der Email von Amazon mit IBAN und Verwendungszweck als Beleg. Auf wundersame weise wurde mein Geld dann am 20.12.19 doch gefunden und ich sollte nur noch die 27€ Inkassogebühren zahlen.

Nun terrorisieren die mich stetig mit Nachrichten, ich solle überweisen. Amazons Kundendienst hat mir mehrfach zugesichert, ich habe dort keine schuld mehr zu begleichen und verbindet mich immer mit dem Inkasso die sagen aber dann einer muss die 27 € zahlen und Amazon weigert sich.

Die Krönung war das Telefonat heute. Die Dame vom Kundendienst versicherte mir wieder ich muss nichts nachzahlen weder das Fahrradlicht noch Inkasso und wollte mir das schriftlich per Email bestätigen. Dann musste sie plötzlich etwas Rücksprechen und nach 5 min Warteschleife war ich wieder im Inkasso-Büro, wo der Mitarbeiter sagte, die Dame habe ihm gerade versichert das der Kunde und nicht Amazon die 27 € Zahlen muss. Ich hab an Amazon natürlich ne wutentbrannte email geschickt und weiß nicht was ich jetzt machen soll ? Anwalt? Verbraucherzentrale? Bezahlen?

Amazon
1 Antwort
Paypal 1,500 Euro im minus was nun?

Hallo,

Und zwar Hab ich mit meinem freund schluss gemacht der mir in einer misslichen lange ausgeholfen hat,also via paypal geld gesendet hat um ein paar sachen zu bezahlen,das geld ist alles schon an die entprechenden unternehmen gegangen,

Nun als wir schluss gemacht haben hat er einfach beschlossen alles was er mir gesendet hat als "unautorisierte Zahlung" an Paypal zu melden,obwohl ich gesagt habe ich werde ihm alles zurück zahlen ich brauche nur etwas zeit da ich auch andere schulden zu begleichen habe.Nun steht alles "on hold" bis paypal natürlich eine Endscheidung trifft.Ich habe auch beim Kundeservice angerufen der mir aber nicht weiterhelfen konnte und mir gesagt hat das ich nun die arsch karte habe.

Und mir wurde gesagt wenn der kotostand endgültig ist sollte ich nochmal anrufen und Mit paypal reden damit der inkasso nicht eingeschaltet wird. Was ich natürlich auch tuen werde.

Ich habe alerdings etliche horror geschichten gehört und frage mich ob das jetzt zu betrug zählt und ich dafür in den kanst wandern kann ?

Ich habe stehts nur mit paypal guthaben gezhalt habe keine Bank karte verlinkt oder sonstiges.Mir war natürlich auch nicht klar dass man sowas so einfach zurücknehmen kann.
Ja meine frage ist jetzt natürlich wie bereits gestellt,kann ich dafür in den kanst kommen und zählt das zu betrug ? Alle gelder sind schon an alle firmen entgültig geflossen also soltle es ja eigentlich kein problem sein oder ?

paypal, Schulden
1 Antwort

Beliebte Themen