Erwerbsminderungsrente beantragt, zwischendurch Job angenommen, aus finanziellen Gründen. Bescheid über EWR noch nicht vorliegend. Kann das geschadet haben?

Guten Tag,

2017 hatte ich einen schweren Verkehrsunfall. Leider stellte die erste Klinik nicht die tatsächliche Schwere der Verletzungen fest, sodass erst nach 5,5 Wochen eine Rekonstruktionsversuchende Op stattfand in einer Uniklinik. Einige Schäden wurden erst mit und mit in den Folgeuntersuchungen festgestellt.
Durch ambulante Reha wurde Antrag auf Schwerbehinderung beantragt. Bescheid erfolgte, mit Grad 50% befristet zunächst auf 5 Jahre.
1,5 Jahre war ich nachfolgend in AU. Physio sagt aus therapiert, soll auf erneute Op warten. Rund 3 Jahre nach Unfall bin ich auf dem Stand, ca den ich hätte nach einem halben Jahr haben sollen, nach Op ( wäre vermutlich so, wenn umgehend operiert worden wäre). Meine erlernten Berufe, kann ich laut mehreren Gutachten , Ärzten vergessen. Ich soll mir einen Leidensgerechten Arbeitsplatz suchen,....wie der aussehen soll, kann mir keiner sagen,....leider .

Nun ja,......laut Reha hieß es, zurück in meinen Beruf nach Ausheilung,...... jedoch arbeitsunfähig entlassen auf unbestimmte Zeit.

Nach der Aussteuerung hieß es, da ich damals eine Umschulung gemacht habe, von Seiten des AA ( welches über 4 Monate benötigte um mir einen ALG1 Ablehnungsbescheid zu stellen), ich würde jedoch kein ALG1 erhalten, aufgrund der Umschulung. ALG2 stünde mir nicht zu, da mein Mann ja einen Job hat und wir verheiratet sind. Ich soll mir einen Job suchen,......trotz dessen das die Ärzte davon angeraten haben, suchte ich mir dann einen Minijob, um uns finanziell etwas zu entlassen, ......Arbeitgeber war sehr tolerant,......hatte dann in dem Betrieb sogar 3 Monate eine Teilzeitstelle,......diese endete Oktober 2019.

Körperlich war ich derzeit wieder am Limit,.....stellte auf Anraten dann Antrag auf Erwerbsminderungsrente. Im Oktober 2019.

AA Tat sich wieder raus, mich irgendwie zu unterstützen. Daher nochmal 1,5 Monate Minijob für paar Stunden ( unter 450€ ).

Anfang des Jahres, bekam ich Bescheid , das mein Antrag eingegangen sein, und in Bearbeitung sein, und man sich unaufgefordert wieder melden würde.

Aufgrund finanzieller Situation, habe ich wieder in meinem Beruf am 15.01.20 eine Teilzeitstelle angenommen, diese wurde mit Frist zum 30.05.20 gekündigt, innerhalb der Probezeit, da ich seit dem 11.05.20 wieder in AU bin und es körperlich nicht mehr leisten konnte.

Nun steht mind. 1 Op evtl sogar 2 weitere im Raum.

Zwischenzeitlich musste ich zu einem Gutachter der DRV am 17.07.20, der aktuell keine Arbeitsfähigkeit bis zu 3 Std. festgestellt hat. Also weniger als 3 Std. täglich.

Die KK teilte mir mit, diesen Monat mit, das ich als Rentnerin ( Rentenantragstellerin ) beitragsfrei Pflichtversichert bin, rückwirkend ab Antragstellung.

Worauf muss ich nun im Detail achten? Was kommt noch auf mich zu? Wie lange verhält es sich erfahrungsgemäß bis zu einem Bescheid?

Danke sehr

Mit freundlichen Grüßen

Rente, erwerbsminderungsrente
1 Antwort
Bürgeramt machte einen Fehler, indem ich als geschieden gemeldet wurde. Steuerklasse fiel von lll auf l, bekomme ich mein Geld wieder?

Mein Arbeitsgeber gab mir Bescheid, dass ich auf die Steuerklasse 1 zurückgestuft worden bin, obwohl ich verheiratet bin und die Steuerklasse 3 habe. Mir wurden plötzlich 800 Euro im April von meinen Gehalt abgezogen. Daraufhin schrieb im dem Finanzamt eine email, wie das denn sein kann? Das Finanzamt teilte mir mit, dass ich mich beim Bürgeramt melden soll, da ich als geschieden gemeldet worden bin. Also meldete ich mich beim Bürgeramt und die schrieben mir es seie ein Fehler gewesen und wurde bereits korrigiert. Dann schrieb ich dem Finanzamt ein weiteres Mal die antworteten, dass ich die Steuerklasse 3 hätte und mein Mann die Steuerklasse 5. Ich war froh, dass alles geklärt war, bis ich mein Gehalt erhalten habe. Natürlich wurde meine Steuerklasse nicht geändert und ich bekam genau so wenig Gehalt wie die letzten Monate. So verärgert ich war, ging ich persönlich zum Finanzamt, daraufhin sagte die Mitarbeiterin wie kann denn sowas passieren? Das wird natürlich sofort geändert...aber von meinem Geld, dass zurück gezahlt werden sollte war natürlich nicht die Rede. Ich fragte nach und die Dame vom Finanzamz teilte mir mit, dass mein Chef mir das Geld zahlen muss oder ich das Geld Ende des Jahres bei einer Steuererklärung zurück bekomme! Ich habe mein Gehalt erhalten, meine Steuerklasse wurde geändert, jedoch bekam ich nicht das Geld was mir zusteht. Weiß jemand ob das Finanzamt mir das Geld zahlen muss oder mein Chef? Und wie ich an mein Geld komme? Bitte dringend um Hilfe!

Finanzamt, Steuerklasse
3 Antworten
Stromverbrauch absurd hoch (6530 kW bei 2 Personen)?

Hallo,

ich habe vor ein paar Tagen meine Stromabrechnung erhalten und bin bei dem angeblichen Verbrauch von 6530 kW aus allen Wolken gefallen. Die Ursachenforschung hat noch nichts ergeben und jetzt hoffe ich ihr könnt mir helfen.

Wir leben zu zweit seit ca 1,5 Jahren in einer 80 qm Wohnung. Küchenausstattung, Waschmaschine und Trockner haben wir zum Einzug neu gekauft, also haben wir hier keine alten Geräte stehen. Mit ca 3 Jahren sind Fernseher und PC die ältesten Geräte.

In Bad und Küche stehen Durchlauferhitzer, aber ich denke nicht, dass diese so einen hohen Verbrauch rechtfertigen. Duschen ist hier zwar teurer, aber mein Freund duscht Job bedingt auf der Arbeit, also bin ich unter der Woche die einzige die duscht. (Alle 1 bis 2 Tage, ca 10 Minuten). Der Durchlauferhitzer im Bad springt auch nur bei Nutzung an.

Der Trockner ist auch ein Stromfresser, aber nach Überprüfung (Zählerstand vorher - nachher) verbraucht der ca 3 kW. Selbst wenn ich meine Nutzung Aufrunde und das Ergebnis ebenfalls, komme ich auf höchstens 500 kW im Jahr. Sehr viel, kann aber nicht alleine Schuld sein.

Wir besorgen uns in kürze einen Strommesser, aber die Überprüfung des Zählerstandes über die letzten Tage verwirrt mich. Irgendwas kann hier einfach nicht stimmen.

Vor dem Schlafen gehen und nach dem Aufwachen habe ich den Stand überprüft. Diese Nacht wurden 0,16 kW pro Stunde verbraucht, die Nacht davor 0,25 kW. Als wir gestern aber Nachmittags außer Haus waren und damit alle Geräte ebenfalls ausgeschaltet / im stand by waren wurde in den 2 Stunden 1 kW verbraucht. Die Zahlen schwanken extrem.

Habt ihr eine Idee woran es liegen kann?

Nebenkosten
1 Antwort
Coeco Inkasso über Klarna?

Guten Tag zusammen, ähnliche Fälle gab es schon öfter - das eine oder andere ist mir jedoch noch nicht ganz klar.

Ich habe am 25. Januar etwas bei Monki über Klarna bestellt, scheinbar über Ratenkauf. Ich kann mich an die Details kaum noch erinnern, muss ich gestehen. Es handelte sich jedenfalls nur um ca. 22 Euro. Allerdings habe ich dann im Anschluss nie eine Rechnung/Zahlungserinnerung per Mail über Klarna erhalten und wenn ich mich in die Klarna App einloggte, erschien immer nur die Anzeige, es sei nichts zu bezahlen. Da ich zu dieser Zeit einiges über Klarna bezahlt habe, und das auch immer ohne Probleme, hätte mir ein offener Betrag ja auffallen müssen. Das System zeigte mir aber nichts an.

Jetzt erhielt ich per Mail "Post" von Coeo und soll insgesamt über 90 Euro zahlen. Neben der Hauptforderung inkl. Mahngebühr:

Inkassokosten 45,00 € 

Auslagenpauschale analog Nr. 7002 VV RVG* 9,00 € 

Schadensersatz aus Umsatzsteuer (USt) Ratenkauf 13,50 €

Der Kundenservice von Klarna zeigte sich nicht besonders hilfreich, ich solle halt mal öfter cookies löschen.^^ Es mag schon sein, dass ich damals die 22 Euro nicht beglichen, weil schlicht vergessen, habe, da ich nie eine Rechnung erhielt und die Klarna App stets behautete, es seien keine Zahlungen offen.

Ich würde nun ja gern lediglich die Hauptforderung zahlen, aber bei Klarna ist, laut Klarna-Mitarbeiter, nun keine Rechnung mehr offen, da diese an Coeo weitergeleitet wurde. Eine Rechnung wollte er mir auch nicht erneut senden, da diese nun Coeo gehöre. Kann ich an Coeo nun einfach nur die Hauptforderung zahlen und die restlichen Forderungen zurückweisen? Und leitet Coeo diesen Betrag dann an Klarna weiter?

Inkasso, Inkassounternehmen, Mahnung
2 Antworten
Wohnrecht -nebst freiem Umgang in Haus und Hof?

a) Der Berechtigte erhält in dem Hausanwesen auf Flst.Nr. 375 der Gemarkung

     Brombach das Wohnungsrecht, bestehend im Rechte der alleinigen und aus-

     schließlichen Benutzung der gesamten Wohnung im oberen Stockwerk des Hauses -vier Zimmer, Küche und Bad - nebst freiem Umgang in Haus und Hof.

Meine Fragen zu dem Flst. Nr. 375 mit Freifläche 4.103 qm dem ich mit meiner Schwester wohne. Es befindet sich ein Zweifamilienhaus, insgesamt 4 Gewächshäuser und 1Holzhaus. 1 Gewächshaus gehört mir (Wohnrechtinhaber), 1 Gewächshaus gehört der Erbin.

darf ich den Speicher weiter mitbenutzen?

darf ich alle Kellerräume mit eingebauter Garage (mit meinen Getränken, Winterräder, Werkzeugwagen) weiter mitbenutzen?

darf ich Obst von Garten essen?

darf ich mein Gewächshaus und meine 2 Kräuterbeete weiter benutzen?

darf ich Mutters Holzhaus, die zwei Gewächshäuser weiter mitbenutzen, betreten

(siehe Verfügung)?

darf ich die Geräte die ich mit meinen Eltern angeschafft habe (es gibt keine Rechnungen dafür) weiter mitbenutzen?

Ist mein Wohnungsrecht, nebst freiem Umgang im Haus und Hof wirklich nichts wert oder muss ich es so sehen wie ein Mieter der Wohnung ohne weitere Rechte.

Hebt diese Verfügung nicht mein Mitbenutzungsrecht auf? Muss ich es akzeptieren?

Verfügung 06.06.2020, erhalten am 09.06.2020 9,30 Uhr in meiner Postablage.

Ich XY geb. 10. 02. 1961

Besitzerin des Grundstücks FI. NR.375

Erlaube meinem Nachbar Herr D. L. und seiner Frau R.

Die Benutzung meiner Treibhäuser / Tunnel, zur Bepflanzung.

Im Gegenzug hält Herr L. mein Grundstück in Ordnung.

Er darf um die Geräte die er braucht, die Garage und das Holzhaus betreten.

Ich erlaube ihm Fremdpersonen zum Zwecke der Besichtigung mitzunehmen.

Mit freundlichem Gruß

xy

Danke für Ihre unverbindliche Antwort per e-mail.

Mit freundlichen Grüßen

W. N.

0 Antworten
Zusammenveranlagung und Steuerklasse, wenn Frau im EU-Ausland lebt, wohnt und arbeitet?

Hallo Zusammen,

beim Ausfüllen meiner LSE sind einige Fragen entstanden, Ich werde es versuchen meine genaue Situation zu beschreiben und hoffe, dass ihr mich dabei helfen könnt.

Ich habe die bulgarische Staatsangehörigkeit, aber ich wohne und arbeite in Deutschland seit 5 Jahren, während meine Ehefrau (auch Bulgare) immer noch in Bulgarien wohnt und arbeitet. Seit dem Anfang an habe ich die Steuerklasse 1 in DE bekommen. Jetzt möchte ich meine Steuererklärungen für die letzten Jahre rückwirkend abgeben und somit auch meine Steuerklasse auf 3 ändern. Bei einem kurzem Gespräch mit einem Mitarbeiter vom Finanzamt hat er mir geraten, um dies alles zu erledigen (Steuerklasseänderung und rückwirkend auch die mehr gezahlte Steuer zurückzubekommen) eine Zusammenveranlagung zu beantragen. Dazu muss meine Ehefrau die Bescheinigung EU/EWR ausfüllen und ich den Antrag auf Lohnsteuerermäßigung (mit den dazugehörigen Anlagen Kind und außergewöhnliche Belastungen) abgeben. Stimmt das und braucht man weitere Unterlagen dafür?

Und noch einige Fragen zur Klärung bezüglich der Steuererklärung, oder genauer beim Ausfüllen von Unterhaltszahlungen.

Wie gesagt, ich arbeite in DE, meine Frau in BG und wir haben zwei Söhne. Beide sind volljährige Studenten unter 25 Jahre, für die ich auch Kindergeld bekomme. Der 1. macht sein Erststudium in DE und arbeitet auf 450 Basis und der andere studiert in BG, wohnt bei meiner Ehefrau und hat kein Einkommen. Ich überweise allen drei separat regelmäßige monatliche Zahlungen zur Finanzierung des Studiums bzw. zur Unterstützung meiner Frau.

  • Für welche dieser Zahlungen kann ich generell Steuer absetzen?
  • Soweit ich verstanden habe - auf jeden Fall diese für meine Ehefrau, dann...Soll ich meine Ehefrau und mein 2. Sohn als einen (gemeinsamen) unterstützten Haushalt betrachten und sie in der Steuererklärung in der Anlage U aber separat als 1. unterstützte Person und 2. unterstütze Person dieses Haushaltes eintragen?
  • Als Nachweise dafür reichen meine Kontoauszüge als Beweis für die Zahlungen, jährlicher Lohnabrechnung meiner Ehefrau plus die zweisprachige Unterhaltserklärung von den bulgarischen Behörden oder braucht man weitere Nachweise dafür?
  • Wie sieht es mit meinem in DE studierenden Sohn -er wohnt nicht in meinem Haushalt, arbeitet auf 450 Basis und ich kriege Kindergeld für ihn? Welche Nachweise sind hier einzureichen, wenn man in diesem Fall überhaupt Steuer absetzen kann?
EU, Steuererklärung
2 Antworten
Bau eines Pools an die Grundstücksgrenze?

Hallo,

unser Nachbar baut einen Aussenpool mit Überdachung direkt an unsere Grundstücksgrenze (Baden-Württemberg). Er hat uns vorher gefragt, ob es für uns i.O. ist, einen Teil unserer 2m hohen Hecke zu entfernen (diese liegt auf unserem Grundstück). Er wollte eine Mauer zur Abschirmung des Pools bauen und wir haben gesagt, dass das ok ist. Nun hat er aber das Betonfundament dieser Mauer direkt auf unserem Grundstück, dort wo die Hecke stand, eingegossen. Wir haben ihm gesagt, dass das so nicht geht, da es ja unser Grundstück ist und wir davon ausgegangen waren, dass er die Hecke weg machen wollte, um besser die Mauer bauen zu können (Bewegungsfreiheit beim Bau). Er versucht seither immer wieder, uns mit einem abendlichen Bier u.ä. davon zu überzeugen, wie toll seine Mauer werden wird (hat auch schon Kataloge vorbeigebracht, damit wir sehen, was er dort vorhat). Nun sind die Ausschachtungen für den Pool in vollem Gange und diese enden direkt 1zu1 an unserem Grundstück. Die Betoneinlassung auf unserem Grundstück hat er auch noch nicht wieder entfernt und wir fragen uns langsam, wo er denn nun noch die Mauer hinbauen will. Da ist garkein Platz mehr - ausser eben auf unserem Grundstück. Da wir demnächst in den Urlaub fahren wollen fragen wir uns natürlich, ob die Mauer danach einfach dorthin gebaut wurde, wo unser Nachbar es vor hat und was wir weiter machen können. Wir haben keinen Ärger mit der gesamten Nachbarschaft und tolerieren auch nächtliche Feten unsres Anrainers, die weit über Mitternacht hinausgehen mit musikalischer und gesanglicher Beschallung. Aber diese Eigenmächtigkeit geht einfach garnicht.

1 Antwort
Mobbing mit Rauch/Gestank in meiner Dachwohnung?

Hallo liebe Leser/Mitglieder,

wo fang ich am Besten an...

Seit Mitte Dezember '19 wohne ich in einer kleinen Dachwohnung in Niederbayern. Es ist ein Mehrfamilienhaus und seit meinem Einzug werde ich von der Frau im Erdgeschoss sowie dem Schwulen Pärchen direkt unter mir gemobbt. Es fing damit an, dass der Lebensgefährte der Frau unten mir für mich netterweise einen Gastzugang fürs Internet eingerichtet hatte. Es gab kein Telefonanschlusses (Dose).

Das Pärchen unter mir wurde auch sofort über mich informiert und zur Begutachtung hochgeschickt. Mit beiden Parteien haben ich außer guten Tag und meinen Namen nichts weiter gesagt. Gleich am Anfang wurde immer die Dunstabzugshaube (unter mir) ca. 3 Stunden angestellt + da meine nicht funktioniert (brauche keine) + kein Filter drin ist, stank es bestialisch nach Rauch altem Fett, Curry usw. Es gab sogar Rauchschwaden in meiner kl Küche. Da ich selbst durch geschlosse Türen kaum atmen konnte und immer husten musste, wurde dann endlich der Schlauch meiner DH entfernt und ein Verschluss auf die Öffnung gesetzt.

Ich sollte erwähnen, dass ich den kleineren Mobber mehrfach persönlich freundlich gebeten hatte, ob er die DH so lange nicht benutzt, bis meine weg oder verschlossen ist! Er lächelte, sagte natürlich, machte DH jeden Tag für ca. 2 h an. Nicht zu ertragen. Erst als der Vermieter mit ihm sprach, hörte es auf.

Jetzt zum aktuellen Fall: nachdem der kl Scheißer es bisher nicht geschafft hat mich weiter zu ärgern (Müll in meine Tonne schmeißen.) Der Rauchgeruch ist immer ab ungefähr 20.30 Uhr im Wohnzimmer. Es stinkt nach Rauch und ich Wände sind aus Spanplatten + Holzdecke. Es ist nicht auszuhalten. Ich muss husten und das Atmen fällt schwer.

Wie ist das möglich? Gerüche gehen nach oben, ok. Es gibt Ritzen, kl. Öffnungen etc. Kann mir jemand sagen, was das sein kann, (beide Rauchen nicht) und er müsste doch in seiner Wohnung auch den Rauch haben... Langsam habe ich Angst um meine Gesundheit.

Er soll angeblich Arzt sein 🤨 na ja, aber sein Partner scheint bei der Feuerwehr zu sein!

🙏🏻 Verzeiht den langen Text und Schreibfehler (Tastaurisch) Lg bine

Mietrecht
1 Antwort
Arbeitsrecht? Behindertenwerkstatt?

Die aktuelle Lage an der Front

Anleiter: unfähig,unzufrieden mit ihrem Leben ,üben Druck aus psyschich,unfreundlich.gottkomplex,hören nicht richtig zu,menschliches verhalten sehr fragwürdig,reden schlecht über uns.

fallbeispiele: mein kollege wurde am telefon vom anleiter angeschrien weil er um 10 uhr angerufen hat (er nimmt starke Tabletten die eben müde machen und er ist extrem depressiv) bsp. druck aufbauen wir könnten unseren job verlieren es ist ja corona ?. masken tragen nicht nötig als anleiter habe beobachtet wie unsere anleiter ca. 45 minuten ohne sp. abstand in einer ecke miteiander gesprochen haben.ein kollege wurde beschuldigt etwas geklaut zu haben der bestand stimmt nicht ?.mitgehörtes gespräch von unseren anleitern zufällig das werden wid denen morgen wieder auf das butterbrot schmieren.es wurde zwei kolleginen verboten zu trinken es gibt ja die pause dafür?es gibt für die mänlichen anleiter sogar vaterschaftsurlaub (komisch) ? anfrage von einem kollegen wegen umzug er braucht urlaub verweigert (und.und.und. never ending story)

wenn man zuviel sagt kritik usw. gibt es schriftliche abmahnungen?

eine einschätzung von mir

zustände wie im kz verstoss gegen die menschenrechte

verstoss gegen das leitbild der firma

folter metoden psyschologischer druck willen brechen

sorry für die unkorekte rechtschreibung tastatur spinnt?

dies ist die realität und keine fiktion

ich freue mich auf eine gute antwort von euch

Arbeit, arbeitsrecht, Recht, Krankmeldung
2 Antworten

Beliebte Themen