Erstes Mal eine Arbeitsstelle angetreten? Wie melde ich mich zur Steuer und Sozialbeiträgen an und muss ich überhaupt Steuern zahlen?

Hallo.

Als allererstes: Ich habe noch überhaupt keine Ahnung vom Thema Steuern und Sozialbeiträgen, da ich bis jetzt noch nie welche zahlen musste und auch keine Ahnung habe, wie es insgesamt funktioniert und was ich dafür alles an Unterlagen brauche. Alles wissen, was ich daher, diesbezüglich habe, kann also falsch oder nicht ganz korrekt sein. Also entschuldigt bitte, wenn ich etwas inkorrekt wiedergegeben habe.

Ich habe letzten Monat einen Teilzeitjob in einer Bäckerei angefangen, nachdem ich nach meiner schulischen Ausbildung keine Arbeitsstelle, die nach Berufseinsteigern ohne Extraweiterbildungen in Baden-Württemberg gesucht haben, bis jetzt gefunden hatte. Das Gehalt in meinem Teilzeitjob ist sehr schwankend, da ich als Fahrerin arbeite und je nachdem, wieviel ich ausgeliefert habe und wie fehlerfrei, bekomme ich meinen Lohn.

Ich habe letzten Monat sehr kurzfristig am 7.08.2021 angefangen dort zu arbeiten und verdiente um die 662€. Laut Steuerrechner müssten rund 133€ von diesem Betrag an den Staat gehen. Diesen Monat habe ich um die 880€ verdient. Auch nächsten Monat werde ich noch Teilzeit dort arbeiten und erst im November eine Vollzeitstelle in meinem gelernten Beruf anfangen. Dadurch werde ich die Grenze von 9,744€ an Einkommen überhaupt nicht mehr erreichen können. Warum ist das jetzt wichtig? Da bis zu einem Einkommen von 9,744€ ein Grundfreibetrag wegen der Armutsgrenze gilt. Ebenfalls müsste ich ja, wenn ich mich steuerlich anmelde, wie auch immer das funktionieren soll, das Geld für das Tanken von den Steuern wieder zurückbekommen/absetzen können, da ich mein Auto als reines Geschäftsfahrzeug nutze und monatlich bis zu 400€ nur fürs Tanken aufgrund der Liefertouren ausgebe.

Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand erklären könnte, wo ich mich mit welchen Formularen wegen den Steuern melden müsste und ob ich überhaupt Steuern dieses Jahr leisten muss.

Danke im Voraus :)

Beratung, Finanzamt, Hilfe, Steuerberater, Steuerklasse, Steuern, Steuerrecht, HILFE DRINGEND
Körperverletzung und Diebstahl aus psychischen Druck... ich lasse mir helfen... wie geht es weiter?

Hallo... ich bin 22 Jahre alt und befinde mich momentan in einer sehr schwierigen Lebenssituation... Ich bin psychisch enorm abgerutscht und habe dadurch sehr viele Dinge getan, die ich, nachdem ich es verstanden habe, was ich da getan habe, bitter bereue... Es sind Straftaten...

Aber ich fange mal von vorne an...

Ich habe am 1. Sept. 2018, nach Beendigung des Fachabis, mit der Ausbildung als Altenpfleger begonnen... für mich war es eigentlich erst mein Traumberuf, den ich sehr gerne ausüben wollen würde, um das Leben der Menschen zu vereinfachen...

doch schnell habe ich gemerkt, das ERSTENS die Anforderungen und Stress mich kaputt machen und ZWEITENS kam ich mit dem hohen Maß an Verantwortung nicht mehr zurecht... ich war oft für 20 Bewohner alleine zuständig und führte als Auszubildender eine komplette Station...

Ich fing an, mich erst Verbal an den Bewohnern auszulassen... dann folgten gewalttätige Aktivitäten, um meinen mir angestauten Frust zu minimieren... in dem Zeitraum von anderthalb Jahren, schlug ich 17 Bewohner, die sich in der Pflege wehrten, brach einer Frau die Hand beim waschen, da sie sich wehrte... ich habe so vielen Menschen unrechtes angetan... aber ich wollte es nie wahr haben...

Die Leitung hatte schon im Zeitraum von anderthalb Jahren Vermutungen gestellt, aber mich ausgebremst hat sie nie... wäre man schon früher auf mich zu gekommen, hätte man mich vllt stoppen können und mir Hilfe anbieten können...

(Weiter geht es in den Kommentaren...)

Diebstahl, Hilfe, Strafrecht, Körperverletzung
Eltern lassen mich nicht zum Psychologen?

Guten Abend erstmal,

Ich habe schon ziemlich lange psychische Probleme (bin 15) und ich bin mir auch ziemlich sicher das dies keine Phase mehr ist.

Mit 12 das erste mal selbst verletzt , wegen starker Druck von der Schule aus. Daraufhin immer wieder gemacht , jedoch wussten meine eltern das nicht. Seitdem an hab ich mich nur noch durchs leben „gequält “. Ein Jahr später hat meine Mutter zufälligerweise eine von mir selbstzugefügte Wunde gesehen und kam wortwörtlich mit eine Schere an , hielt diese in mein Gesicht und meinte wenn ich so etwas nochmal machen würde , würde sie es in meinem Gesicht machen damit ALLE das sehen.

Seitdem an habe ich mich noch weniger meinen Eltern gegenüber geöffnet , noch hatte ich Freunde mit denen ich reden konnte ( bin schon immer ein Außenseiter gewesen) , weswegen ich alles in mich hineinfraß.

Mit der Sv hörte ich auf bzw machte ich es nur an Stellen wo man es nicht sehen konnte.Mit 14 hat mein Vater erstaunlicherweise zum ersten mal meine deutlich sichtbaren Narben am Arm gesehen und meinte ich wäre geisteskrank und es wäre absolut peinlich. Außerdem schlagen meine Eltern mich oft genug und setzen mich psychisch unter Druck. Sie erlauben mir nichts und Schule ist das einzig wichtige was zählt.

Ich fühle mich einfach so leer , ich hab keine Freunde , keine Familie , keine Zukunftsperspektiven , nichts einfach gar nichts.

Der Selbstmordgedanke kam mit 14 und hält seitdem jeden Tag an. Ich kann einfach nicht mehr. Ich war schon so oft davor mich umzubringen aber am Ende immer zu feige dafür.

Mit 15 hab ich nochmal probiert mit meinen Eltern zu reden und meinte ich würde gerne mal mit einem Psychologen reden. Die Antwort darauf war „ Ja machen wir “ , jedoch wurde nie angerufen und werden sie wahrscheinlich auch nicht.

Mein Vater meint ja ich kann mit ihm über alles reden und es gibt keinen Grund traurig zu sein , weil ich ja alles hätte und es anderen Leuten viel schlechter ginge.

Ich kann einfach nicht mehr , es ist wortwörtlich ein Teufelskreis zwischen schlafen , weinen und einfach den ganzen tag rumliegen und gegen die Wand starren.

eltern, Hilfe, kinder, Schule, Krank
Worauf muss ich in der Übergangsphase achten(Kindergeld)?

Hallo zusammen,

ich männlich 19 habe vor kurzem mein Abitur geschafft und stehe jetzt ideenlos vor dem nächsten Schritt. Heißt also ich habe keinen Plan, ob es jetzt mit einer Ausbildung oder einem Studium weitergeht und vor allem nicht in welchem Bereich.

Das Problem ist viele Ausbildungen beginnen schon Anfang August und ich habe immer noch nichts gefunden. Studienplätze werden jetzt auch knapp... Außerdem habe ich vor kurzem einen Brief vom Finanzamt(?) bekommen, dass ich nicht mehr Kindergeld bekomme bis ich entweder ein Studium, eine Ausbildung oder ein BFD/FSJ gefunden habe.

Ich weiß, dass ich mich als arbeitssuchend melden muss(und demnach Beweise für meine Bemühungen liefern muss), damit ich weiterhin einen Anspruch auf Kindergeld(ist essenziell für unseren schon gering verdienenden Haushalt, vor allem auch während der Pandemie) habe. Das Problem ist, ich werde wahrscheinlich kein BFD/FSJ und auch aktuell keine der davor genannten Optionen(Studium oder Ausbildung) dieses Jahr machen. Außerdem weiß ich nicht, wohin ich mich bewerben soll und welchem zeitlichen Abstand ich diese Nachweise für meine Bemühungen liefern soll.

Zudem frage ich mich, ob es, wenn ich einen Basisjob(450€ monatlich) wahrnehme auch in der Zeit, neben der Jobsuche auch ein Recht auf Kindergeld habe.

Tut mir leid, dass es jetzt spontan so viel aufeinander kommt, allerdings machen jetzt alle neben meinen Eltern, Verwandten und Co. Druck und ich weiß nicht, wie ich klarkommen soll. Klar, hätte ich auch alles früher managen können, aber nun ist es zu spät.

Ich hoffe, ihr könnt mir mit meinem Problem helfen.

LG Ede

Hilfe, Kindergeld, Abitur
Vermieter unterschreibt Mietvertrag nicht?

Hallo zusammen,

vielleicht kennt sich jemand aus. Am 07.06.21 waren wir eine Wohnung besichtigen weil unsere jetzige Schimmel und Feuchtigkeit sowie Baumängel hat. Am 08.06.21 haben wir der Vermietung alle geforderten Unterlagen per Mail und am 09.06.21 beim Gespräch in der Geschäftsstelle abgegeben. Es wurden trotzdem weitere Besichtigungen durchgeführt, obwohl wir am 08.07.21 zum Mietvertrag unterschreiben kommen sollten. Das Maklerbüro hat uns eine Gebühr von 300€ bezahlen lassen und dann haben wir den Vertrag gelesen etc. und unterschrieben. Plötzlich hat die Maklerin gemeint, sie müssten nochmal etwas prüfen und wir könnten aber schon unsere alte Wohnung kündigen, sollten uns auch die Bankverbindung aus dem Vertrag fotografieren für die Kaution. Das haben wir natürlich nicht gemacht und am 09.07.21 einen Anruf bekommen es seien nicht alle Unterlagen da und teilweise unvollständig und unzureichend. Heute, am 12.07. haben wir per Einwurf/Einschreiben und vorab per Fax eine Frist zur Angebotsannahme also Unterzeichnung bis 16.07.21 gesetzt, weil alle Mails und Anrufe ignoriert werden. Es sind auf einmal im Internet auch viele Beschwerden zu finden. Können wir uns nach dem 16.07.21 eine neue Wohnung suchen, weil der Vermieter damit eine verspätete Annahme verursacht?
Es wird uns bis Mietbeginn langsam auch zu knapp und das Interesse an der Wohnung liegt bei 0.

Liebe Grüße

Anwalt, Frist, Hilfe, Makler, Miete, Mieter, Mietrecht, Mietvertrag, Mietwohnung, Recht, umzug, vermieter, Wohnen, WOHNRECHT, wohnung, HILFE DRINGEND
Tipps für Studenten ab 30?

Hallo,

ich und mein Ehemann haben einen wahrscheinlich ungewöhnlichen Schritt gewagt: wir haben uns beide für ein Studium entschieden mit 30: er im Bereich Informatik und ich im Bereich Kommunikationsdesign. Leider haben wir kaum Erspartes und auch unsere Familien können uns absolut nicht unterstützen (was wir natürlich auch nicht verlangen wollen).

Jetzt hat mein Mann zuvor eine schulische Ausbildung und eine Fortbildung absolviert und kann aus gesundheitlichen Gründen nicht in dem Bereich arbeiten. Ich habe zuvor zweimal gewagt zu studieren, war aber auch vorbelastet und habe jeweils nach dem ersten Semester abbrechen müssen.

Wir haben jedoch nun unsere Bereiche gefunden, haben vorher Praktikas absolviert und auch in unseren Bereichen gearbeitet, um sicher zu gehen das wir das wirklich wollen. Wir wissen, dass unsere Situation nicht ideal ist, aber wir wollen es durchziehen.

Wir arbeiten neben dem Studium soviel wie wir können aber haben einen Nettogehalt von 1200 Euro zusammen. Dabei wohnen wir auch in Stuttgart und die Mieten sind leider nicht sehr erschwinglich. Wir sparen wo wir können aber manchmal müssen wir sogar beim Essen einsparen.

Ich wollte mich hier gerne mal erkundigen, ob ihr für uns Tipps habt, wie man womöglich trotzdem sparen kann und ob es Möglichkeiten der Förderung gibt. Bafög bekommen wir vermutlich nicht mehr und ein Kredit wollen wir vermeiden.

Wir sind sehr dankbar für die Chance und wollen trotz der finanziellen Hürden dran bleiben.

Vielen Dank!

Studium, Student, Geld, BAföG, Hilfe, Studentenjob
Fitnessstudio hat zu wenig abgebucht?

Hallo ich habe ein kleines Problem mit dem Fitnessstudio. Ich habe ein Einjahres Abo abgeschlossen und müsste 35€ im Monat zahlen das Fitness Studio hat mir aber nur monatlich 25€ abgebucht ich habe angenommen das es aufgrund wegen der Pandemie ist und Mann nicht hingehen konnte. Jetzt ist es so das das Abo am 30.06.2021 ausläuft ich habe die Kündigung am 15.02.2021 geschrieben ( 3 Monate Kündigungsfrist) habe auch eine Bestätigung bekommen da stand drin das der Vertrag bis zum 30.06.2022 gekündigt ist. Habe mich dann telefonisch mit dem Studio in Verbindung gesetzt sie konnten mir erst nicht viel sagen außer das ein Fehler bei ihnen im System aufgetreten ist und bei mir eingetragen war das ich ein 2 jähriges Abo hätte deswegen wurden auch nur 25€ im Monat abgebucht. Sie haben mir dann geschrieben das ich 120€ nachzahlen soll sonst würde das Abo sich um 1 Jahr verlängern. Ich sehe das aber nicht ganz ein das ich das auch noch nachzahlen soll obwohl ich Monate lang nicht hingehen konnte aufgrund von covid 19.

können die es einfach so einfordern oder was kann Mann dagegen machen??

Geld, Anwalt, Hilfe, Abbuchung, Abzocker, Fitnessstudio, HILFE DRINGEND
körperliche gewalt?

Hey,

also erstmal kurz zur meiner Person: Ich bin 17 Jahre alt und wohne mit meinen Eltern noch zuhause.

Es geht nun drum, dass mich meine Eltern bzw. meine Mutter mich ab und an mal schlägt, wenn es ihr mal gerade passt. Die "Gründe" dafür warum sie es macht, sind eigentlich recht banal, mal ist es weil sich meine Bahn bzw. mein Bus sich verspätet hat und ich dadurch 15 Minuten später heimgekommen bin ,dass sie irgendwie denkt ich hätte was mit nem typen , ich hätte angeblich falsche freundin, obwohl ich nur eine einzige freundin habe und sie mir ständig sogar sagt, dass meine eltern nur das beste für mich wollen würden oder aber auch meint sie dass ich Tag und Nachts nur draußen unterwegs bin (obwohl ich nur 1-2 mal die Woche rausgehe und dass auch nur um meine Sachen zu erledigen). Meine Eltern suchen ständig Gründe mich fertig zu machen, indem sie einfach meinen dass ich eh nicht zur Schule gehen soll, weil ich nichts auf die Reihe bekommen würde oder dass ich einfach dumm bin. Meine Tür darf nicht mal einen kleinen spalt zu bleiben, wenn es denen mal danach ist nehmen die mir mein Handy weg. An mir hat sie auch öfters körperliche Gewalt angewendet, wie z.B hat sie mich an den Haaren genommen und mich auf den Boden "geworfen" hatte auch überall an den knien lilane Flecke, meine Haare hat sie mir teilweise rausgezogen, mich gewürgt, mir auf den Rücken geschlagen oder mich mal angespuckt hat sie auch bereits mehr als genug. Nachdem paar Tage dann vergangen sind verhalten die sich wie ausgetauscht, als wäre nie irgendetwas passiert und sind auf einmal nett, obwohl sie mich beleidigt, erniedrigt und geschlagen haben. Die meinten auch zu mir die würden mich schon längst rausgeschmissen haben, wenn die Familie nichts mitbekommen würde.

Dies läuft mittlerweile seit mehreren Jahren so ab, seitdem ich 14 Jahre alt bin suchen sie ständig irgendwelche banale Gründe um auf mich loszugehen was ich gar nicht verstehe. Sie verbieten mir ausschließlich den Kontakt zur meiner einzigen Freundin, der ich auch alles erzähle, was bei mir zuhause abgeht, denn dass brauche ich nun mal, ich brauche jemanden der mir zuhört und mich versteht. Bei mir fühle ich mich einfach so wohl und kann drauf los erzählen. Auch sie meinte öfters ich solle mal das Gespräch mit meinen Eltern suchen, doch dass habe ich so oft getan, hat aber tatsächlich zu nichts geführt, außer dass sich meine Mutter noch mehr aufgeregt hat und es noch schlimmer wurde. Nun da es irgendwie kein andere Möglichkeit mehr gibt, habe ich mir überlegt die nächszen tage mal zur Polizei zu gehen, denn mit denen habe ich mich auch vor paar Tagen telefonisch in Verbindung gesetzt um halt zu schauen was die dort machen können aber bin nie dort hingegangen, da ich einfach angst hatte dass es irgendwie noch schlimmer wird oder meine eltern würden mir dann leid tun.

Nun zu euch: Was würdet ihr mir empfehlen, wie würdet ihr vorgehen, was sind eure Ideen und eure Meinung zu all dem?

eltern, Familie, Fragen, Hilfe, Recht
Sollte ich das Jugendamt informieren?

Hallo zusammen,

mein Name ist Fabienne und ich bin 17 Jahre alt. Ich will garnicht viel drum herum reden. Ich überlege stark, ob ich mich an das Jugendamt wenden soll. Ich möchte kurz meine Situation beschreiben: Seit Jahren bekomme ich von meinen Eltern keine "Liebe" mehr und muss mir mittlerweile täglich anhören, was für eine Mistgeburt ich bin, das meine Geschwister ja viel toller als ich sind, das ich eine Schande für die Familie bin, das wenn ich ja so unzufrieden bin einfach ausziehen soll, bekomme regelmäßig die unnötigsten Strafen, manchmal ohne Grund und so weiter. Es ist halt schwierig einfach mal eben zu sagen ja ich ziehe jetzt aus ohne Geld. Ich glaube meine Eltern sind sich nicht im klaren, was sie mit ihren Worten anstellen, wenn man diese über Jahre um die Ohren bekommt. Ich bin nicht besonders gebunden an meine Eltern oder Familien, weil ich über die Jahre einfach jegliche Art von Zugehörigkeit verloren habe aber es gibt da etwas was mir sorgen bereitet. Sollte ich mich wirklich an das Jugendamt wenden, was passiert dann mit meinen Geschwistern? Zu meinen Geschwistern sind meine Eltern sehr gut, zeigen ihnen Liebe und Aufmerksamkeit, vorallem meine jüngste Schwester die naja sagen wir mal geistlich etwas zurück geblieben ist, hängt stark an unseren Eltern. Ich frage mich halt, wenn ich mich an das Jugendamt wende ob meine Geschwister dann auch automatisch davon betroffen sind und vorallem ob überhaupt nur das als Grund reicht um aus der Familie raus zu kommen. Ich Kämpfe jetzt schon seit dem ich 13 bin mit diesen Gedanken und bin nun zu dem Entschluss gekommen, dass ich mich erstmal hier an Leute die mir helfen können wenden möchte und dann evt das Jugendamt einschalten möchte. Ein weiterer Punkt der mich beschäftigt ist allerdings auch, was wenn meine Gründe dem Jugendamt nicht genug sind und sie nichts für mich tun können? Dann habe ich meinen Eltern sozusagen den letzten Rest gegeben und muss dann trotzdem noch bei ihnen leben, was wenn das meine Situation noch viel schlimmer macht?

Danke an jeden, der sich die Zeit nimmt mir zu helfen!

Lg Fabienne

Familie, Hilfe, Jugendamt
Über 4000€ Nachzahlung bei der BARMER?

Moin Moin,

Ich bin seit 07/2020 arbeitslos. Mein Arbeitsvertrag wurde leider nicht verlängert, was auch von dem Arbeitgeber gemeldet wurde. Leider habe ich bis dato Probleme einen Job zu finden, aus unterschiedlichen Gründen. Ich habe mich bei der Arbeitsagentur auch nicht gemeldet. Zusammenfassend kann man sagen, dass die letzten Monate etwas deprimierend waren, der Lockdown hat alles nochmal etwas erschwert. Am 09/2020 bin ich 23 geworden und ich lebe noch bei meinen Eltern. Vor ungefähr einem Monat habe ich einen Brief von der Barmer/meiner Krankenversicherung bekommen, dass ich Nachzahlungen der letzten 4 Monate tätigen muss, die sich mittlerweile auf fast 4000€ belaufen. Die ersten Mahnbriefe wurden anscheinend verlegt und sind in Vergessenheit geraten. Ich beziehe weder Arbeitslosengeld oder sonst etwas. (Da fragt man sich, warum man fürs' Existieren bezahlen muss? Ich schade dem Staat nicht, aber werde auf übelste abgezogen. Wieso muss man sich pflichtversichern? Ich dachte Deutschland wär ein freies Land? Ich kann doch für mich entscheiden, ob ich mich versichern lassen will und oder nicht. Dann wundert man sich immer wieder warum soviele Menschen HarztIV beziehen und schwarzarbeiten.)

Man konnte die Briefformulare auch Online ausfüllen und abschicken was ich auch gemacht habe. Heute (20.01.2021) habe ich wieder einen Brief erhalten, dass ich wieder ca. 900€ zahlen solle, obwohl ich online angegeben habe, dass ich seit 07/2020 arbeitslos bin.

Meine eigentlich Frage wäre: 

Gibt es irgendwelche Möglichkeiten, dass ich diese Mahngebühren senken kann? 

(Bitte keine unnötigen Kommentare wie:

"dAs iSt DoCh NiChT sO sChWeR, SiCh EiNfAcH dRuM zU KüMmErN" oder "seLbEr ScHuLd."

Wenn sie nicht weiterhelfen können, bitte nicht kommentieren. Danke.)

arbeitslos, Hilfe, Krankenversicherung, Nachzahlung, AOK, Corona
Laden Dedektiv Hat mein Freund KLAUEN LASSEN! Darf er das?

Es war so das ich davon garkeine Ahnung hatte ich ware während dessen 6 - 7 Monate Schwanger ... ich war schon an der Kasse er hatte noch was gesucht gehabt hab ihm geschrieben angerufen kam keine Antwort damit er Toi Papier holen soll.. ich wollt Zurück aber DER dedektiv stand schon Hinter uns und hat mich nicht gehen lassen dachte mir so gut ich hab ja nix geklaut ich hab nix gemacht hab mir dabei auch nicht viel gedacht .

So dann kam mein Freund an die Kasse er sah verunsichert aus er hat den dedektiv nicht bemerkt er wollte zurück Und "noch etwas holen" er hat mir später erzählt das er die Geklaute Ware Zurück legen wollte weil er sich nicht gut gefühlt hat dabei .. aber Der dedektiv hat ihn nicht gehen lassen er hat ihn Gezwungen durch die Kasse zu gehen damit es als Diebstahl zählen kann obwohl er es zurück gehen und legen wollte !!!

Dann musste er durch die Kasse.. Wir sind nach Hinten die Polizei wurde gerufen ... dann hat er behauptet das ich Ihn dabei Unterstütz hätte weil er es alles hinter mit Gemacht hat ich hab ja ned mal was gesehen vorallem was denkt der sich denn bitte als 7 Monate schwangere Unterstütz ihren Freund beim Klauen Nie im Leben ich bin immer bei sowas dagegen!

Darf er das??? Des Provoziert mich sehr Unzar sehr !!! Weil er des alles zurück legen wollte aber er hat ihn nicht gelassen er ist der Grund warum er Klauen musste !! Was können wir tun ???

Diebstahl, Hilfe, Recht, Strafe, Klauen
Was tun gegen Nachbarterror?

Hallo zusammen,

Ende Juli sind über uns neue Leute eingezogen. Wahrscheinlich ein junges Paar (20 & 19 Jahre laut Vermieterin) Die Wohnung erstreckt sich über unserer Küche, dem Badezimmer und meinen Schlafzimmer. Seither bin ich ständigen Störungen durch laute Musik, oder heftigen getrampel und getobe, sodas sogar Putz von der Decke kommt ausgesetzt. Das ganze bis über die Nachtruhe hinaus. Ich musste sogar einmal bei meiner Mutter im Zimmer schlafen, da es einfach nicht mehr ging und die oben nicht aufgemacht hatten als ich oben war, um nach Ruhe zu bitten. Aber nicht nur das.

Der Typ hatte sogar einmal einen Vizla unangeleint mit ins Treppenhaus geschleppt. Unglücklicherweise ist wohl meine Katze gerade auch Dort gewesen. Da ich es plötzlich nur jaulen hörte, hatte ich nachgesehen und musste miterleben wie den seine Freundin auf meine Katze losging. Ich will nicht wissen was passiert wäre wenn ich nicht dazwischen gefunkt hätte. Es hieß dann meine Katze hätte angeblich den Hund angegriffen und anschließend wurde auch noch damit gedroht sie umzubringen. Das und die nächtlichen Ruhestörungem hatte ich dann dem Vermieter mitgeteilt aber das bewirkte leider kaum was. Wahrscheinlich machen sie ja bei ihm auf liebe Engelchen.

Als meine Tante nämlich vor kurzem beim Vermieter nachfragte ob es stimme, dass wir nicht neben Tor parken sollen, da der von oben sie letzten Abend an unserer Tür dämlich anpöpelte dass das Dienstauto von meiner Mutter weggefahren werden soll und das dort nicht geparkt wird, hat sich nämlich herausgestellt, dass die wegen jeden kleinen unnötigen Pieper zum Vermieter runterennen. Leider ist dem so und jetzt kommt's!...der Grund das meine Mutter da nicht mehr parken darf ist der, dass der von Oben denkt sie mache das mit Absicht, um ihn zu ärgern. So ein Müll! Aber die dürfen wiederum direkt im Hof parken? Wir leben schon 12 Jahre hier. Es stellte nie ein Problem da, doch jetzt aufeinmal? Die meinten ja auch meine Katze hätte auf deren Abstreicher uriniert, was nicht sein kann, weil sie nie bis hoch geht...und das mit dem Hund wäre ja auch nicht wahr...

Jetzt toben und trampeln die Abends munter weiter und hämmern sogar mitlerweile Absichtlich mit irgendwas auf dem Boden rum. Meine Mutter meinte wenn die Laut sind sollte erstmal nichts gemacht werden aber ich lass mir dass doch nicht mehr gefallen?! Ich leide schon genug unter Schlafprobleme und Angstzuständen. Länger halte ich das so nicht mehr aus. Irgendwas geht da auch nicht mit rechten Dingen zu, weil es kann doch nicht sein dass der ganze Hausfrieden und alles andere so plötzlich auf den Kopf gestellt wird, der Vermieter so springt wie die Pfeifen und die tun und lassen können was sie wollen? Allein die Art und Weise wie die Wohnung vermietet wurde, ist das eigentlich legal? Der eine Sohn, der vorher drin Wohnte hat die weiter vermietet und davon wusste selbst der Vermieter und seine Frau erst nichts. (hat sie uns völlig entsetzt erzählt) Wie könnte man noch vorgehen?

Hilfe, Mietrecht, Nachbarschaft, Vermietung.
Vermutlich bei Ebay Kleinanzeigen betrogen was nun?

Hallo, ich vermute das Ich bei Ebay Kleinanzeigen betrogen wurde, bin mir aber nicht 100 Prozent sicher, ich habe vom Verkäufer eine ID bekommen und sein Konto ist seit 2012 aktiv, vielleicht wurde es geklaut. Und habe darum vertraut , danach habe ich an die IBAN überwiesen und alles lief reibungslos. Sie wollte sogar ein Kaufvertrag aufsetzen und ich habe meine ID gesendet. Es war alles sehr glaubwürdig, sie meinte sogar das sie, wenn ich ihn nicht möchte das sie ihn weiterverkaufen wolle, was vielleicht auch nur gesagt wurde, um mich unter Druck zu setzen. Ich habe das Geld überwiesen und sie hat sich immer wieder gemeldet alles lief gut. Dann habe ich gesagt können sie es jetzt los Senden: Sie hat 2 Tage nicht geantwortet und dann gesagt sie mache es, sie war übers Wochenende weg. Seitdem habe ich nichts mehr gehört sie hat, mich nicht blockiert, sondern es kommt immer nur ein weiser Haken. Wenn ich sie versuche per Festnetz anzurufen kommt das der Gesprächspartner nicht verfügbar ist. Sie hat auf Ebay Kleinanzeigen noch ein Inserat dort habe ich mit einem Fake Account geschrieben dort antwortet sie auch nicht was dafür spricht, dass sie echt weg ist. Es geht hier um 1000 Euro ich lebe in der Schweiz und der vermutliche Betrüger in Deutschland, sollte ich ihn Anzeigen weil ich habe eine Bild von der ID die Vielleicht geklaut ist.Ich habe auch die IBAN und ihr Name. Sie hat gesagt sie hat die Bank an einem Anderen Ort eröffnet, und sie wohnt nicht mehr dort. Sie hat mir diese nachricht geschrieben ich sollte es so überweisen

Miriam Sperlich

Iban: DE40 1001 0010 0255 5591 36

als 1 Verwendungszweck bitte

(MiriamSperlich290190)

2ter Verwendungszweck

(Dein Vorname+Zuname+Geburtsdatum+39906)

da mein Freund ein Sortiersystem hat und das so genau zuordnen kann zu den Verkäufen.

Deine Adresse am besten nochmal im Format 

Vorname Nachname

Straße Hausnummer

Postleitzahl Ort

Zustellungsland 

angeben.

Sobald die Überweisungsbestätigung da ist, werde ich das Paket losschicken bzw spätestens am Montag dann, 

das Paket wird dann versichert und professionell verpackt verschickt.

Vielen dank das alles geklappt hat

Ist das Verdächtig? Sie hat mir auch eine Foto geschikt mit dem PC und einem Zettle in der Hand wo das Datum und der Preis darauf stand, also muss sie den PC haben. Sie hat mir auch viele Verschiedene Bilder vom PC geschikt. Sie wusste viele Details und hat alles erklärt warum sie ihn verkauft und es war ein Geschenk von ihrem Freund aber sie braucht die viele Leistung nicht, ein Kollege hat ihn angeblich ende mai 2019 zusammengestellt, sie wusste auch z.B wie viel Speicher sie hat. Sie hat auch angeboten das Paket abzufotografieren mit einem Zettel wo mein name steht. Sie meint auch das sie beim Umzug die Bankadressse nicht ändern müssen Auf ihrer ID steht Geburtsort: München sie sagt ihre Bank wurde in Bonn erstellt, aber wenn ich die Iban nachverfolge steht es wäre in Berlin? habe ich das Geld jmd. anderem überwiesen und er bekommt es HILFE

Hilfe, Recht, Anzeige, Betrugsfall, ebay Kleinanzeigen, Betrug oder nicht

Meistgelesene Fragen zum Thema Hilfe