Bin noch keine 18 und bin rausgeflogen was kann ich machen?

Guten tag 👋🏻
Es gibt nicht wirklich einen Grund das ich ,,raus geflogen‘‘ bin. Der Ehemann meiner mutter, lebt bei uns seitdem ich 8 bin. Da kam es schon immer zu auseinander Setzungen. Er packte mich, schlug mich. Fügte mir sogar schon eine Platzwunde hinzu. Meine Mutter ist so verliebt in ihn das sie mit mir zum Arzt gefahren ist uns sagte, es war eine Tür. Damals war ich 8 und ich wusste nicht wirklich was ich machen soll und dachte sowas ist normal… jetzt bin ich 16 und weiß was abgeht und bin am verzweifeln weil mir meine Mutter leid tuht da sie wirklich alles in meinem Leben ist. Vorgestern kam es dann wieder zu einer Auseinandersetzung zwischen mir dem Ehemann und meiner Mutter. Es ging darum das ich raus wollte mit Freunden und ich das mit meiner Mutter abgeklärt habe. Naja wie dem auch sei hat das dem Mann meiner Mutter wieder nicht gepasst und er ist ausgerastet. Er meinte sowas wie ich sei ein Nichtsnutz und bin ein Stück scheiße. Sowas lasse ich mir mit Sicherheit nicht mehr gefallen. Er stellte sich vor mich & sagte ,,pack deine Sachen und geh‘‘ voller Wut geladen hab ich mein Zeug genommen und bin los. Habe jetzt 2 Tage bei einem guten Freund geschlafen um mich abzulenken. Vorhin wollte ich nachhause und keiner war da. Als ich aufschließen wollte, war die Tür Klinge Blockiert mit einer Art Besen… das war der Ehemnann. Jetzt sitze ich vor einer verschlossen Tür und weiß nicht was ich machen soll. Bin echt ziemlich am Ende auch wenn ich mir sowas normaler weiße sowas nicht anmerken lasse.

lg elias 😊

eltern, Recht
Dürften meine Eltern das?

Hey,

Ich bin 17....lebe mit meinen Eltern und hab einen kleinen Bruder. Ich mach mein Abi hab zur Zeit einen 1,8 Schnitt, bin fit, nimm keine Drogen und trinke und rauche nicht. Beziehungen habe ich auch nicht.

Mein Problem ist, dass meine Eltern mir Sachen verbieten welche für mich meine Freiheit sind. Ich lerne echt lange manchmal 2 Wochen ohne ein Tag mal ein bisschen Spaß zu haben oder zu zocken.... nachdem ich dann mal 3 oder 4 Tage Zeit habe und bisschen an meinem PC spielen will kriege ich Probleme mit meinem kleinen Bruder welcher 4 Jahre jünger als ich ist, da er ohne zu übertreiben jeden Tag locker 5 bis 6 Stunden spielt (speziell im Lockdown).

Dadurch kommt es zu Streit mein Bruder zickt rum und nachdem mein Vater irgendwie davon mitbekommt habe ich für 3 bis 4 Wochen PC Verbot, Handy Verbot und etc.

Klar denkt man sich nun, geh doch raus spielen oder mach Sport oder unternehme was... wir sind immer noch in einer Corona Pandemie, alle Läden in meiner Nähe sind geschlossen, Freunde kann ich schlecht treffen, da meine Eltern nicht wollen dass ich Corona mitbringe.

Wenn ich versuche mit meinen Eltern zu reden endet es wie in den letzten 6 Jahren mit viel mehr Verbot, einem trockenen Hals und Geschrei. Meine Eltern sind sehr sturr und aus einer älteren Generationen.

Meine Eltern halten es für erziehen bei jeder Streitigkeit mit Verbot zu drohen oder mir direkt für einige Tage Hausarrest oder PC Verbot zu geben.

Zum Jugendamt möchte ich nicht da ich meine Familie eigentlich lieb habe und mich ausser bei so Sachen wohl fühle.

Was würdet ihr aus meiner Sicht machen und dürfen meine Eltern sowas überhaupt?

Streit, eltern, Familie, Familienrecht, Recht, Jugendliche, Verbot
körperliche gewalt?

Hey,

also erstmal kurz zur meiner Person: Ich bin 17 Jahre alt und wohne mit meinen Eltern noch zuhause.

Es geht nun drum, dass mich meine Eltern bzw. meine Mutter mich ab und an mal schlägt, wenn es ihr mal gerade passt. Die "Gründe" dafür warum sie es macht, sind eigentlich recht banal, mal ist es weil sich meine Bahn bzw. mein Bus sich verspätet hat und ich dadurch 15 Minuten später heimgekommen bin ,dass sie irgendwie denkt ich hätte was mit nem typen , ich hätte angeblich falsche freundin, obwohl ich nur eine einzige freundin habe und sie mir ständig sogar sagt, dass meine eltern nur das beste für mich wollen würden oder aber auch meint sie dass ich Tag und Nachts nur draußen unterwegs bin (obwohl ich nur 1-2 mal die Woche rausgehe und dass auch nur um meine Sachen zu erledigen). Meine Eltern suchen ständig Gründe mich fertig zu machen, indem sie einfach meinen dass ich eh nicht zur Schule gehen soll, weil ich nichts auf die Reihe bekommen würde oder dass ich einfach dumm bin. Meine Tür darf nicht mal einen kleinen spalt zu bleiben, wenn es denen mal danach ist nehmen die mir mein Handy weg. An mir hat sie auch öfters körperliche Gewalt angewendet, wie z.B hat sie mich an den Haaren genommen und mich auf den Boden "geworfen" hatte auch überall an den knien lilane Flecke, meine Haare hat sie mir teilweise rausgezogen, mich gewürgt, mir auf den Rücken geschlagen oder mich mal angespuckt hat sie auch bereits mehr als genug. Nachdem paar Tage dann vergangen sind verhalten die sich wie ausgetauscht, als wäre nie irgendetwas passiert und sind auf einmal nett, obwohl sie mich beleidigt, erniedrigt und geschlagen haben. Die meinten auch zu mir die würden mich schon längst rausgeschmissen haben, wenn die Familie nichts mitbekommen würde.

Dies läuft mittlerweile seit mehreren Jahren so ab, seitdem ich 14 Jahre alt bin suchen sie ständig irgendwelche banale Gründe um auf mich loszugehen was ich gar nicht verstehe. Sie verbieten mir ausschließlich den Kontakt zur meiner einzigen Freundin, der ich auch alles erzähle, was bei mir zuhause abgeht, denn dass brauche ich nun mal, ich brauche jemanden der mir zuhört und mich versteht. Bei mir fühle ich mich einfach so wohl und kann drauf los erzählen. Auch sie meinte öfters ich solle mal das Gespräch mit meinen Eltern suchen, doch dass habe ich so oft getan, hat aber tatsächlich zu nichts geführt, außer dass sich meine Mutter noch mehr aufgeregt hat und es noch schlimmer wurde. Nun da es irgendwie kein andere Möglichkeit mehr gibt, habe ich mir überlegt die nächszen tage mal zur Polizei zu gehen, denn mit denen habe ich mich auch vor paar Tagen telefonisch in Verbindung gesetzt um halt zu schauen was die dort machen können aber bin nie dort hingegangen, da ich einfach angst hatte dass es irgendwie noch schlimmer wird oder meine eltern würden mir dann leid tun.

Nun zu euch: Was würdet ihr mir empfehlen, wie würdet ihr vorgehen, was sind eure Ideen und eure Meinung zu all dem?

eltern, Familie, Fragen, Hilfe, Recht
Ich habe richtig sche**e gebaut was tuen?

Hey ich m/13 habe richtig Mist gebaut ich mache seit längerer Zeit meine Hausaufgaben nicht mehr uns selbst wenn ich will kann ich nicht weil ich einfach zu faul bin eigentlich kann ich auch den ganzen Unterrichts Stoff und so und hätte keine Probleme da ich zuhause halt einfach nicht arbeiten kann weil ich zu faul und abgelenkt bin hatte ich jetzt im lockdown nichts aber wirklich nichts gemacht und ich habe jetzt in Latein eine 5- in englisch eine 5 in Geschichte 5 in deutsch ne 5 in Mathe ne 4- und in den anderen Fächern auch nur 4 meine Mutter war natürlich sehr enttäuscht als sie das gestern gesagt beckommen hat von der Klassenlehrerin (mein Vater wohnt wo anders und meine Eltern sind geschieden) und am nächsten Tag also heute (Mittwoch) wollte ich auf Harlekin Fall in die Schule weil ich keine Ahnung auf irgendwie nicht wollte also schwänzte ich aber heute wollte mir meine Lehrerin einen Zettel mit den Noten geben ich war nicht in der Schule also schrieb sie meiner Mutter meine Mutter Rufzeichen mich an und sagte das die Lehrerin sagt das ich ihn die Schule kommen soll um den Zettel zu holen und das tat ich nicht weil ich mich zu doll geschämt habe meine Mutter is jetzt in Hamburg (so 50km) entfernt weil sie was wichtiges zu erledigen hat und wenn sie zuhause ankommt und weiß das ich den Zettel nicht habe ja dann also kann mir jemand bitte sagen was ich machen kann ?

eltern, Schule
Eltern schreien mich nur an, was soll ich tun?

Hallo,

ich werde bald 13 und meine Schwester ist 15. ich bin im meinem Leben schon öfters umgezogen und hatte es nicht immer leicht, meine Eltern waren/sind hauptsächlich der Grund dafür.

Ich sage nicht das meine Eltern Rabeneltern sind, sie tun alles für mich aber manchmal kommt es mir so vor als wäre ich ich ihnen egal... Mein Vater hat irgendwie Aggresionsprobleme und meine Mutter ist übertriebenst scheinheilig. Meine Schwester und ich werden manchmal geschlagen... es ist eigentlich egal was wir tun wir werden angeschrien.

Ich habe sehr viel für die Schule zu tun also bin ich dementsprechend auch öfters in meinem Zimmer und lerne oder mache meine Hausaufgaben, meine Eltern, vorallem mein Vater denkt dann immer das ich am Handy oder so bin( was ich nicht bin) und schreit mich dann voll an.. das heisst ich kann nicht mal etwas für die Schule machen wenn ich zuhause bin?? Wenn mein Vater z.B spazieren gehen möchte sage ich dann halt öfters nein weil ich halt Sachen für die Schule zu erledigen habe...

ich habe auch keine Privatsphäre, sie Omen die ganze Zeit ohne anzuklopfen in mein Zimmer, das stört mich weil sie auch rein kommen wenn ich mich z.B umziehe.. ich habe auch schon oft mit ihnen darüber geredet

wenn mein Vaer wiedereinmal ein Wutausfall hat schreit er die ganze Zeit wie ein Irrer herum und beleidigt mich...

ich hatte früher einen Hund, den sie vor einpaar Monaten einfach so weggegeben haben, sie gaben mir keine Zeit das zu verarbeiten und sprechen die ganze zeit vor mir über ihn iûnd ich muss dann halt immer weinen weil er mir sehr wichtig war und ich wenn meine Eltern mich nervten immer mit ihm sein konnte, das munterte mich immer auf...

ich gebe zu ich mache nicht soooo viel im Haushalt aber wenn ich was mache ziehen sie immer Sprüche wie: „ohhhh die faule kann auch mal was machen“ und deswegen ja...

ich weiss es klingt nicht so schlimm alles aber ich weiss nicht wie ich es genau formulieren soll...

ich hoffe ihr könnt mir helfen!

eltern, Familie
Darf ich mich einmischen,wenn Eltern wachrütteln möchte?

Hallo zusammen.

Meine 16 jährige Tochter und ihre Freundin 15 Jahre sind seit dem Kindergarten befreundet.

Ihre Freundin war und ist fast bei uns oft bei uns. ich habe sie aufwachsen gesehen.

Ihre Eltern und wir waren jahrelang miteinander befreundet bis sie sich so zum Negativen verändert haben, das wir die Freundschaft auf Eis gelegt haben.

Von klein auf spielte ihre Tochter eine zweitrangige Rolle.Wir lieben unsere Tochter im Gegensatz dazu sehr und haben eine gute Beziehung.

Oft wurden deswegen von den Eltern deswegen aufgezogen. Aber wir lassen uns in dem Punkt nicht reinreden.

Da wir ein gutes Verhältnis zu unser Tochter haben,reden wir auch offen miteinander. Meinungsverschiedenheiten, Diskussionen über unterschiedlichen Einstellungen oder auch Mal ein Ausbruch aus dem elterlichen Vorgaben.Normal-haben wir auch.

Unsere Tochter hat ihre Freiheiten.Solange wir wissen,wo sie ist,mit wem und wenn sie nicht ihre Schule damit beeinflusst ist es für uns okay.

Thema Jungs- auch kein Ding.Solange es kein Fehlgriff ist.Doch da hat sie keine Ambitionen momentan zu.

Seit ungefähr Weihnachten wird ihre Freundin von Ihren Eltern vor die Türe gesetzt. Damit sie ihre Ruhe haben.Bei Minustemperaturen auch Mal mit Pantoffeln.

Essen bekommt sie zwar. Aber sie kennt es fast nur von uns gemeinsam zu essen,zu reden und zu lachen.

Jetzt hat sie eine Freundin, die halt auch ein Egal Zuhause hat. Sie wurde schon 3x wegen Diebstahl von der Polizei aufgegriffen. Sie ist 14.Sie kennt ganz viele Leute aus unintressierten Elternhäusern mit Drogen usw.Schule, Ausbildung-was ist das?

Nun hängt die Freundin meiner Tochter immer mit dem Mädel zusammen.

Meine zwar auch ab und an.Doch da mache ich mir keine Sorgen.

Seit Neujahr zieht wohl die Freundin meiner Tochter entweder die Nächte um die Häuser und sie trifft sich mit irgendeinem. Oder aber sie schläft irgendwo. Das kümmert die Supereltern nicht, es interessieren keine Schulnoten, nicht wie es zukünftig weitergeht usw.

Das tut mir soo leid. Besonders seit gestern.Meine Tochter erzählte,das sie wohl Sex mit einem Jungen hat.

Was ist wenn sie schwanger wird?

Aber das Alles scheint nicht zu interessieren.Es interessiert nur noch, wie man andere Leute von aussen beeindrucken kann.

Von Aussen die perfekte Idylle,von Innen

in meinen Augen das Allerletzte.

Wie gesagt,das Mädchen tut mir leid.

Darf ich mich einmischen? Wenn ja- Wie?

Hat jemand damit Erfahrung?

eltern, Recht
Darf meine Mom meine Kleidung bestimmen?

ich bin 14 (im Februar 15) und meine Mom erlaubt mir einfach nicht, dass ich mir das anzieh was mir gefällt (sie sagt ich darf das erst wenn ich 18 bin)

es ist nicht so, dass ich mich jetzt bitchy anziehe, ich würde halt mehr in die Richtung dark Academia gehen, aber sie erlaubts mir einfach nicht und kommt mit Argumenten wie: das Shirt sieht billig aus (es war n turtleneck, dass nicht sehr billig war). Sie sagt sie akzeptiert meinen Style aber dann meint sie wieder, ich soll mich nicht so anstellen und das anziehen was sie mir kauft. (Es sind meistens Sachen in denen ich mich nicht wohlfühle; meine Eltern haben mir bis vor kurzem indirekt eingeredet, dass ich dick bin obwohl ich im Normalgewicht liege und auch genug Sport mache) und ich fühle mich erst recht schlecht in diesen engen Sachen (z.B skinny Jeans die an einem kleben, pullis die auch an einem kleben). Ich würde einfach mal gerne Shirts tragen die mir auch gefallen, aber das mag sie eben nicht. Sie sagt ich soll mich wie ein Kind kleiden, da ich nach 18 noch genug Zeit hab mich erwachsen anzuziehen.
aber das Problem ist, ich persönlich mag die Sachen die zb meine kleine Schwester trägt einfach nicht mehr. Außerdem findet sie, dass ich Modedesignerin werden sollte. Aber wenn ich das machen soll, warum darf ich dann nicht meinen eigenen Style ausleben? Ich glaub sie hat einfach Probleme damit, dass ich langsam erwachsen werde, aber reden mit ihr hilft nicht und ich fühle mich nicht sehr wohl in den Sachen die sie mir gibt..

eigenes Geld für Kleidung usw bekomme ich nicht.

sorry für den Riesen Spam jetzt

Geld, eltern, Recht
darf ich mit 15 selber entscheiden wo ich wohne?

hey erstmal:)

also ich habe eine wichtige frage unzwar ich bin so nicht die beste in der schule und gehe gymnasium habe halt sehr oft fünfen und sechsen musste auch schon 2x wiederholen und bin jetzt dementsprechend mit 15 in der 7. klasse..ist mir ziemlich peinlich aber meine eltern wollen nicht einsehen dass ich es auf dem gymnasium nicht schaffen kann (ich darf nicht realschule wechseln weil die mich zwingen auf gymnasium zu bleiben) weil ich jetzt beim wiederholen der 7. klasse immernoch fünfen und sechsen bekomme.Ich werde in der klasse oft ausgelacht und werde schon so bisschen gemobbt..weiß nicht also meine sachen werden durch die klasse geworfen, meine tasche wird durchwühlt wenn ich mal nicht hinschaue, mein tisch (einzeltisch) wird umgeworfen genauso wie mein stuhl und tasche und alles.Aber das ist nicht so ganz das problem...meine eltern finden dass ich mir das alles nur einbilde dass mich kleine 12 jährige 7. klässler mobben oder so.Und nun will meine mutter dass ich zu meinem vater ziehe weil sie mit mir nicht mehr ‚klarkommt’ oder so..und dass ich bei meinem vater bessere ,erziehung‘ bekommen würde.Jetzt hab ich angst dass ich zu meinem vater gezwungen werde zu ziehen weil meine mutter kein bock mehr auf mich hat.Ich will aber nicht zu meinem vater und dann wird mir mit internat gedroht wenn ich nicht zu ihm ziehe oder mich nicht in der schule anstrenge..könnte mir vllt jmd sagen ob ich jetzt mit 15 sagen kann dass ich lieber bei meinem eigentlichem zuhause also bei meiner mutter bleiben will obwohl sie mich hier nicht mehr haben will? oder kann sie mich zwingen dass ich zu meinem vater ziehe?(er wohnt 700km entfernt) danke für eure antworten im voraus!

Lg<3

eltern

Meistgelesene Fragen zum Thema Eltern