Tochter (20 Jahre) arbeitet nicht - wie lange müssen Eltern bezahlen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zitat:

Von deutschen Gerichten wurde unter anderem in folgenden Fällen entschieden, dass Eltern keinen regelmäßigen Geldunterhalt zahlen müssen:

  • beim Wunsch nach innerer Lösung vom Elternhaus;
  • bei einer tiefgreifenden Entfremdung, wenn sie durch ein rücksichtsloses oder provozierendes Verhalten des Kindes verursacht worden ist.

Die Eltern sind verpflichtet, ihren Kindern eine deren Anlagen und Fähigkeiten entsprechende Berufsausbildung zu finanzieren, solange sie nicht ihren eigenen angemessenen Unterhalt gefährden.

Eltern brauchen keine übermäßigen Opfer zu erbringen. Hat ein Jugendlicher die Schule grundlos abgebrochen (Nullbock oder schlechte Noten), sind Eltern nicht verpflichtet, dem Kind durch die Finanzierung teurer Nachhilfe oder Internate nachträglich zum Abitur zu verhelfen.

Quelle, Urheberrechte und weitere Informationen hier http://www.abc-recht.de/topthemen/interview/unterhaltspflicht.php

Was möchtest Du wissen?