Samsung S10 MediaMarkt diskutiert?

Hallo alle zusammen,

ich habe im Sommer 2019 bei MediaMarkt ein Samsung Galaxy S10 (mit Vertrag!!!) gekauft. Bereits im Herbst letzten Jahres hat es angefangen zu spinnen. Gefühlt sind alle Apps täglich abgestürtzt, dazu kam, dass es sich täglich 6-10 Mal heruntergefahren hat und dann wieder neu gebootet hat.

Ich wollte dann *Anfang November den Patch für November runterladen (Software-Update). Bis dahin alles gut, es startet wie gewohnt neu, aber schafft es nicht, das Update abzuschließen und ich bin in so einem Menü "Do not turn off target" gelandet. Also ab zu MediaMarkt. Natürlich machen die sehr unfreundlichen Mitarbeiter einen Bogen um mein Umtauschrecht, also dachte ich, ich bin mal ein netter Mensch und lasse es einschicken, um MediaMarkt die Chance zu geben, das Gerät wieder zu reparieren. Alles gut, sie haben die Software neu aufgespielt und es lief (vorerst!) wieder.

*Anfang Dezember, ich lade den Patch für Dezember herunter und installiere ihn - siehe da: ich lande wieder beim bekannten Bildschirm "Do not turn off target"... Also ab zum Samsung Costumer Service, da MediaMarkt zu dem Zeitpunkt keinen Markt hier in Leipzig oder Umgebung offen hatte, um Geräte zu reparieren. Die haben dann eine Reparatur im Wert von über 400€ auf die Kosten von MediaMarkt vorgenommen und das Motherboard und den Akku gewechselt. So weit, so gut.

Jetzt fängt es aber schon wieder an Apps zu schließen, und ein Update will ich gar nicht mehr installieren, da ich bei den anderen beiden Versuchen bereits all meine Daten verloren habe. :-( Es startet auch ständig neu und ich möchte jetzt, da ja die Märkte seit gestern wieder offen haben, einmal dort hinfahren, aber vorher folgende Fragen an euch alle:

Habe ich jetzt endlich nach 2 Versuchen, das Gerät wegen des selben Fehlers zu reparieren, die Möglichkeit auf ein neues Gerät? Ich will das Handy nicht mehr haben, und mein Vertrauen ist auch schon längst hin zu der Kiste. Aber wie ist das jetzt mit dem Vertrag? Bekomme ich ein neues Gerät oder nur den angezahlten Preis von ca. 75€ ausgezahlt? Ich bezahle monatlich ca. 40€.

Bitte helft mir, ich weiß nicht mehr weiter... und was man so im Netz liest, versucht sich MediaMarkt ja mit Händen und Füßen gegen Austauschgeräte zu wären. Einen Anwalt wollte ich nicht einschalten und MediaMarkt zu verklagen, macht sicher auch keinen Sinn.

Vielen Dank im Voraus!

Finanzierung, Handy, Recht, Media Markt
Während der Arbeit aufs Handy geschaut, Note 6?

Hallo,

ich wollte mal hierzu Eure Meinung hören. Mein Sohn hat gestern währen der Arbeit auf sein handy geschaut. Er hat schlimme Prüfungsangst und deshalb immer einen Talismann dabei, den er ganz fest in die Hand nimmt wenn er spürt dass Panik kommt. Gestern hatte er ihn zu Hause vergessen, war total panisch und hat mich gebeten, ihm zumindest ein Bild von dem Glücksbringer zu schicken. Soweit sogut, nur ist es dann superblöd gelaufen - in der Arbeit hat er gemerkt die Panik kommt, er weiss Handy muss ausbleiben aber er konnte sich nicht anders helfen(dachte er). Statt auf Nachrichten geht er in seiner Aufregung auf Fotos, und bumm : darauf sind Bilder von seinen Übungsblättern zu sehen, die wollte er vor der Arbeit nochmal anschauen. Genau in dem Moment kommt der Lehrer und denkt natürlich eindeutiger Spickversuch.
Mein Sohn war total ausser sich, er ist total gewissenhaft und hätte zum Spicken gar nicht die Nerven...der Lehrer sagte auch das würde so gar nicht zu ihm passen, es war auch ein Fach in dem er total gut ist und gar nicht spicken bräuchte😩. Aber für den Lehrer sieht das natürlich ganz anders aus. Mein Sohn hat auch in dem Moment nicht gesagt, was er eigentlich wollte, er war viel zu geschockt und ausserdem war es ihm megapeinlich, dass er mit 14 sozusagen abhängig von seinem Talisman ist. Vielleicht sollte ich noch dazu sagen, dass er leicht autistisch ist und darum bis vor einem halben Jahr einen Integrationshelfer hatte, der ihm Sicherheit geben konnte. Seitdem muss er es alleine schaffen und ich denke, so kam es dann auch zu der Situation. Meine Frage wäre erstens, gibt es überhaupt eine Chance dass der Lehrer ihm glaubt? Ich tue es 100%, die Story passt genau zu ihm, aber ich bin halt die Mutter und da sieht natürlich so aus, als wollte ich ihn decken. Und zweitens - wenn der Lehrer ihm nicht glaubt, gibt es dann automatisch ein 6 oder was passiert dann? Er hat bisher noch nie gespickt, ist immer nett zu den Lehrern und Mitschülern und alle mögen ihn, da sitzt der Schreck jetzt nur umso tiefer...

bin gespannt auf Eure Antworten, danke!!

Bella

Handy, Schule
Polizei behauptet ich hatte ein Handy am Steuer, was nicht stimmt! Was soll ich tun?

Hallo ich bin 17 Jahre alt und damit bin ich noch im begleiteten Fahren. Ich war zum ersten Mal mit dem Auto in München mit meinem Vater, meinem Bruder (16 Jahre alt) und einem Freund von meinem Vater der uns den Weg navigiert hat. Als wir irgendwann an einer Ampel standen war ein ein Polizeiauto neben mir und als die Ampel grün wurde fuhr die Polizei vor mich und wollte dass ich ihnen folge. Ich bin ihnen gefolgt und wir hielten an einer Straße. Eine Polizistin und ein Polizist (beide sahen noch relativ jung aus) sind gekommen und fragten erstmal einfach nur mach Papieren. Es war meine erste Polizeikontrolle in meinem Leben, ich hatte noch nie was mit der Polizei zu tun, also war ich ein bisschen aufgeregt. Ich dachte es wird eine ganz normale Verkehrskontrolle, doch auf einmal als die Polizistin zurück kam behauptete sie und ihre drei Kollegen hätten gesehen wie ich ein Smartphone am Steuer auf Gesichtshöhe hatte, was absolut gar nicht stimmt ! Ich hab gesagt dass das nicht stimmt und wie sie darauf kommen. Als die Polizistin die links neben mir stand zum Auto gegangen ist um ihre zwei Kollegen zu fragen, habe ich den Polizisten der recht vom Auto stand gefragt was er gesehen haben sollte. Der Polizist meinte er habe nichts gesehen aber er würde auf seine Kollegen vertrauen. Außerdem hat er gesagt dass sie niemanden anhalten würden wenn sie sich nicht 100% sicher sind ob es sich um ein Handy handelt oder nicht. Als dann die Polizistin zurück gekommen ist, habe ich gefragt was wolle sie gesehen haben wenn da überhaupt nichts war ? Sie meinte sie hat irgendwas schwarzes gesehen aber war nicht sicher ob es ein Handy war oder nicht. Das heißt ihre Worte und das des Polizisten widersprechen sich. Ich hab gefragt ob sie ihre Kollegen holen kann weil ich wissen will was in gottes Namen die bitte gesehen haben wollen. Wie gesagt ich bin ein 17 jähriger Junge der im Begleiteten fahren ist und dazu noch in einer fremden Stadt, und dann behaupten die dass ich auf meinem Handy gewesen sein soll. Die Polizistin wollte ihre Kollegen nicht holen, und letztendlich sind die Kollegen auch nicht gekommen. Ich habe vier Zeugen die wissen dass ich nicht am Handy war. Ich bitte um Hilfe da ich für etwas eine Strafe bekomme was ich gar nicht getan habe. Das ist komplett zu unrecht, ich habe vielleicht mit der Hand rumgefuchtelt, aber ich hatte GAR NICHTS in der Hand ! Einfach nur unfair. Ich hab mich komplett machtlos gefühlt, ich konnte nichts machen. Die machen mir jetzt Kopfschmerzen für NICHTS !

Kann mir bitte wer helfen ?

Handy, polizeikontrolle

Meistgelesene Fragen zum Thema Handy