Ebay! Anzeige wegen unbeabsichtigten Betrug?

Hallo,

vor geraumer Zeit habe ich mein IPHONE 8 versteigert bei Ebay Kleinanzeigen!

Folgendes: Die Geschädigte hat nun Strafanzeige wegen Betruges erstattet und nun bin ich am zweifeln was nun geschieht mit mir? Gehe ich ins Gefängnis? Muss ich Strafe zahlen? Ist mein Leben vorbei?

Sachverhalt: Tag 1: Die Geschädigte schrieb mit mir zwecks des Angebotes, alles lief wunderbar und am selben oder nächsten Tag wollte Sie zahlen, dies tat Sie auch und überwies auf mein Bankkonto, jedoch dauerte dies paar Tage, da die Bank diese Überweisung noch bearbeiten musste 2-3 Werktage! Danach war das Gespräch beendet.

Am selben Tag meldete sich noch eine andere Interessentin am Abend, und war dann auch da und holte dieses Gerät ab und zahlte BAR! Inserieren abgeschlossen und der Beitrag war soweit ich weiß noch öffentlich, da ich vergas diesen offline zu schalten.

Und dann: Ein paar Tage später schaute ich auf mein Bankkonto und das Geld war da, ich dachte mir nichts bei und zahlte es aus inkl. Kindergeld was paar Tage später noch kam, und gab es aus, dachte mir nichts dabei. Jedoch vergass ich die Geschädigte, dass Sie dieses Smartphone kaufte.

Mein Konto war nun noch bis auf paar Euro gedeckt sowie wurde mein Ebay Account gespeert, und ich somit kein Kontakt mehr aufnehmen konnte zur Käuferin. Sie schrieb mir natürlich noch paar male. Sie erstatte Anzeige.

Jetzt habe ich Post von der Polizei, dort schilderte ich ebenfalls mein Vorgehen wahrheitsgemäß! Nun habe ich erstmal bis 15.05. kein Geld auf dem Bankkonto und Bar nur 50€ um um die runden zu kommen. Jedoch wäre ich bereit Ihr unverzüglich durch meine Vergesslichkeit Ihr Geld zurück zu erstatten! Mit was muss ich rechnen? Ich bin Azubi im 1 Lehrjahr.

betrug, ebay
2 Antworten
Ebay-Kleinanzeigen löscht jedes eröffnete Konto?

hallo, vorweg, bitte erspart mir Moralpredigten über die Sperrung, das tut hier ehrlich gesagt nichts zur Sache. Ich bin bei ebay nach 7/8 jahren Kontonutzung gesperrt worden. wir nutzten zu Hause insgesamt drei Konten. eins mein Sohn, eins ich und eins meine Frau. um weihnachten rum verkaufte mein Sohn seine Nintendo und mit dem Käufer gab es Probleme. PayPal entschied den fall dann aber für meinen Sohn. der Käufer hat meinen Sohn aber offensichtlich gemeldet, denn seit dem sind nach und nach unserer Konten gesperrt worden zu Hause. mit dem support haben meine Frau und ich geschrieben und sind auch erstmal alle drei wieder freigeschaltet worden. das ging dann auch zwei Wochen wie gewohnt gut und wir hatten wieder alle vollen zugriff. allerdings nur bis sich meine Frau über meinen Account über ihr handy einloggte um einem Verkäufer zu antworten bei dem ich was abholen wollte. bums, alle Konten wieder nach kurzer zeit zu.

wieder dem support geschrieben, der nebenbei bemerkt einfach nur eine Vollkatastrophe ist. mir wurde dann mitgeteilt, dass es verboten sei mehrere Konten zu nutzen und das ich alle Konten offenlegen solle die wir nutzen würden und die nennen die wir behalten möchten. wir hatten in der zeit wo unsere Konten blockiert waren noch zwei weitere Konten eröffnet, mein Sohn und ich haben jeweils einen weiteren eröffnet um zumindest die Seite nutzen zu können, da wir in der zeit unser auto verkaufe wollten, haben wir dieses inseriert. aber auch die Konten wurden dann umgehend gesperrt. daher meldete ich dem support das wie gewünscht welche Konten alle von uns eröffnet wurden. auch hier wurden wir wieder freigeschaltet. gebeutelt von dem ganzen hin und her benutzt man die Seite ja wirklich schon mit Bauchschmerzen und fühlt sich wie ein absoluter Schwerverbrecher. jedenfalls hat es keine 2 tage gedauert da waren wir wieder alle gesperrt worden. den Grund weiß diesmal keiner! wieder den support angeschrieben, wieder 4 tage auf eine Antwort gewartet und was kam war das wir uns von der Plattform Fernhalten sollen. da platzt einem wirklich der arsch. zumal ich jetzt nicht unkopperativ gewesen bin und auch darum gebeten habe, das die mir sagen wie man zukünftig solche Sperrungen vermeiden kann, was die wohl nicht interessiert.

ich würde gerne neu anfangen auf ebay abert das funktioniert nicht. alle Konten sind ja mittlerweile dicht und nun habe ich schon verschiedene dinge ausprobiert wie Rechner cleaninstall, browser genutzt die angeblich keine fingerprints senden, andere ips usw. nichts hat bisher geholfen sich wieder anzumelden. das längste was ich schaffte, waren 2 tage bis ich einem, bei dem ich was abgeholt habe meine Handynummer zusendete und einem der von mir getragene Schuhe kaufen, wollte meine paypaladresse gab. danach war wieder alles Dicht.

hat es mal jemand geschafft sich da noch einer Sperrung wieder anzumelden und wie gewohnt zu kaufen und zu verkaufen ohne erneute Sperrung? wenn ja, wie geht das und was muss man ändern?

ebay, Konto
3 Antworten
Betrug bei Ebay Kleinanzeigen auch so herum?

Ich habe gestern Abend bei Ebay Kleinanzeigen meinen Thermomix zum Verkauf angeboten. " Stunden später hatte ich die erste Kaufanfrage. Zuerst ist mir nichts aufgefallen. Die dann folgenden Nachrichten habe mich allerdings irgendwie stutzig gemacht. Ich kopiere der einfachhalthalber die Nachrichten einfach mal:

  1. Hallo Ich interessiere mich für den Kauf Ihrer Haushaltsgeräte.Steht es noch zum Verkauf?
  2. Vielen Dank für Ihre Antwort.Bin am Kauf der Haushaltsgeräte interessiert.Wie lange hast du es besessen? Hoffe, es ist in einwandfreiem ZustandWas ist dein letzter Preis dafür?
  3. OK gut. Ich bin mit dem Zustand zufrieden und bin mit dem Preis einverstanden (900 €). Ich muss Ihnen mitteilen, dass mein Spediteur zur Abholung kommt, sobald die Zahlung abgeschlossen und von PayPal und dem Spediteur genehmigt wurde Ich kümmere mich um alle weiteren Details, die für den Abschluss des Geschäfts erforderlich sind, wenn sie zur Abholung an Ihre Privatadresse geschickt werden. .so kaufe ich es, ohne es zu sehen, ich werde die Abholung mit einem privaten Kurierdienst arrangieren, sobald Sie Ihre Zahlung erhalten und wenn Sie kein Konto mit Paypal haben, ist es ziemlich einfach, sicher und gesichert zu öffnen. Melden Sie sich einfach unter www.paypal.com an. Sie müssen die folgenden Details angeben, damit ich mit der Zahlung fortfahren kann.

Ihre PayPal-E-Mail-Adresse:

Ihr vollständiger Name:

Deine Telefonnummer :

Adresse auswählen.Sobald ich die Zahlung getätigt habe und Sie das Geld erhalten haben, wird der Kurierdienst zu Ihrer gewünschten Zeit zu Ihnen nach Hause kommen und Sie dort abholen.

Ich habe ein komisches Gefühl.

Vielen Dank für Eure Antworten und Meinungen!

P.S. Nachdem ich ihm eben mitgeteilt habe, dass ich nicht außerhalb von Ebay antworte, schon gar nicht all eine persönlichen Daten verschicke. Er besteht nun schon zum 2x auf meinem vollständigen Namen , Email Adresse und Paypal . Zwar hat er mir auf Anfrage Namen und Adresse geschickt. Es scheint laut Googlemaps ein Einzelhaus in Warstein.

ebay
5 Antworten
Fragen zum Kleingewerbe - OnlineShop - Ebay - Paypal - Buchhaltung - Gesetze

Hallo,

ich bin dabei einen Ebayshop zu öffnen (Kleinunternehmer) und hätte ein paar letzte Fragen. Vielleicht könnt ihr mir dabei helfen? Sie sind teilweise sehr speziell... deswegen gehe ich nicht davon aus dass jemand sie ALLE beantworten kann, aber ich freue mich über jede Teilantwort!

1.) Welche Belge sollte ich bei einem EIN- sowie VERKAUF über Ebay aufheben (Ausdrucken oder als Pdf speichern)? Artikelbeschreibung? "Einzelheiten über den Kauf" - Ansicht? Oder die Emailbenachrichtigung von Ebay? Und bei Paypal, die Email oder lieber die Transaktionsdetails-Seite?

2.) Ich habe meinen ganzen Keller voll von Waren, die ich im Shop verkaufen möchte. Ich habe keine Einkaufbelege und möchte die Einkäufe dieser nicht als Betriebsausgaben geltend machen um den Gewinn zu mindern. Ich möchte sie also von meinem Privatvermögen zum Betriebsvermögen machen. Muss ich irgendein Protokoll oder einen Beleg über diese Waren schreiben (was ich angesichts des imensen Aufwands nicht hoffe)?

3.) Laut Abgabenordnung heißt es, dass ich zwar nicht gegenüber privaten, aber gegenüber gewerblichen Käufern verpflichtet bin, eine Rechnung zu schreiben. Bin ich verpflichtet dies unaufgefordert zu tun, oder reicht es, wenn ich eine ausstelle, wenn der Käufer den Wunsch äußert?

4.) Muss ich Versandkosten für den Versand meiner Waren aufzeichnen? Muss ich irgendwo dokumentieren, mit welchen Briefmarken ich die Sendungen frankiert habe? Zumindest belege ich ja die Briefmarkeneinkäufe und mache sie als Betriebsausgaben geltend. Dann wäre es für mich eigentlich logsich, dass das FA, das sonst ja auch immer alles so genau wie möglich wissen will, auch wissen will wohin diese Briefmarken gehen. Anders könnte man diese (die Briefmarken) theoretisch auch zum Warenausgang zählen, welcher ja dokumentiert werden muss.

5.) Was muss in meiner EÜR formal zu einer Buchung alles notiert werden? - Datum der Buchung - Belegnr. (Referenz zum Beleg) - Einnahme bzw. Ausgabebetrag - Bezeichnung des Kontos (falls mehrere Konten vorhanden) Die obigen Punkte sind klar. Wie sieht es z.B. mit einem Kommentar bzw. Beschreibung des zugrunde liegenden Sachverhalts aus? Z.B. die Beschreibung der verkauften Ware. Oder würde reichen zu schreiben "Verkauf über Ebay". Ist sowas überhaupt Pflicht? Ich würde nämlich gerne darauf verzichten, weil man die Info sowieso aus dem Beleg entnehmen könnte, wenn es einen interessiert.

6.) Angenommen, ein Käufer reklamiert einen defekten Artikel und ich sende ihm einen neuen unentgeldlich zu. Muss ich diesen Warenausgang irgendwie irgendwo protokollieren?!

7.) Wenn ein Kaufvertrag abgeschlossen wird,z.B durch Ebay, und dieser anschließend storniert wird, muss ich dieses Ereignis irendwie protokollieren/festhalten, oder kann ich es ignorieren? Was ist mit einer bereits ausgestellten Rechnung, wenn der Kaufvertrag widerrufen wird? Kann ich die Rechnung löschen und so tun, als hätte sie nie existiert, oder muss ich sie aufbewahren?

Danke

Buchhaltung, ebay, Import, paypal, Onlineshop
1 Antwort
eBay Verkäufer Steuerprüfung falsche Verkaufsanhaben von eBay

Ich habe seit sage und schreibe 3 Jahren eine Steuerprüfung über meine gewerblichen eBay Verkäufe laufen und folgendes Problem: Ebay stellt dem Fi.Amt eine Liste mit den kompletten Auktionen zur Verfügung, die in den Jahren 2008 - 2009 - 2010 gelaufen sind. Diese Umsätze werden vom Prüfer als Einnahmen veranschlagt. Da schon alleine im Jahr 2008 über 35.000,- Euro mehr als Einnahmen ich versteuert hatte vom Prüfer als wirkliche Einnahmen gemeldet wurden bin ich fast verzweifelt. Ich konnte mir überhaupt nicht erklären, woher diese Umsätze kommen sollten. Nach vielen schlaflosen Nächten und Prüfung von meiner Seite habe ich festgestellt, dass in der Umsatzliste von eBay alle Rückgaben und Stornos als Einnahme aufgezählt waren, diese vom Fi.Amt aber nicht abgezogen wurden. Dies waren ca 15.000,- Euro, die der Prüfer dann auch akzeptierte. So, jetzt fehlten aber immer noch 20.000,-Euro. Ich habe dieses Geld nicht bekommen, weder auf mein bei eBay registriertes Bankkonto noch auf mein Paypalkonto. Nachdem das Fi.Amt meine Beteuerung nicht anerkennt und mir nicht glaubt, habe ich jeden einzelnen von eBay gemeldeten Verkauf geprüft. Dieser musste ja entweder auf meinem Bankkonto od.auf dem PayPal-Konto gelandet sein. Und da habe ich den Fehler entdeckt: eBay hat auch alle Auktionen gemeldet, die erst gar nicht bezahlt wurden bzw. direkt nach Auktionsende widerrufen wurden. Und das waren wesentlich mehr als bezahlte Artikel, die dann wieder zurückgebucht wurden. Also alle nicht abgewickelte Auktionen wurden von eBay als Auktionen mit Umsatz gemeldet und das Fi.Amt hat diese Umsätze als Einnahmen übernommen. Die widerruften Auktionen hatten einen Wert von 21.500,- Euro, also genau die Summe, die fehlte. Jetzt habe ich das Problem: Wie mache ich das dem Prüfer verständlich. Wie beweise ich, dass diese Auktionen, die ich mit Namen, Datum, Artikelnummer usw. auflisten kann, niemals stattgefunden haben, bzw. nicht bezahlt wurden. Nochmal: Es geht nur um die Auktionen, die NICHT bezahlt wurden, weder auf mein PayPal-Konto noch auf mein Bankkonto. Diese Auktionen wurden nicht abgewickelt bzw. nicht bezahlt also auch nicht verkauft. Von eBay aber als gelaufene Auktion gemeldet Die Stornos konnte ich ja nachweisen, da aufs Konto gebucht und wieder zurückgebucht. Nur Auktionen, die nicht bezahlt wurden sind natürlich auch nicht in der Buchhaltung. Leider habe ich von den eBay-Rechnungen immer nur die wichtigen ersten Seiten für die Buchhaltung ausgedruckt. NICHT die detailierten Angaben zu jeder Auktion (das wäre jeden Monat ein dicker Stapel gewesen) Ich weiß, das war ein Fehler. Wurde von meinem Steuerberater aber nie bemängelt. Das ist das große Problem, denn auch in den Jahren 2009 und 2010 sind es ähnlich große Summen, die fehlen. Vielleicht kann mir ja jemand sagen, wie ich beweisen kann, dass diese Auktionen nicht abgewickelt wurden. Ich bin dankbar für jede Hilfe.

steuerhinterziehung, ebay, Finanzamt, Umsatz
4 Antworten
Paket konnte nicht zugestellt werden, da der Nachname falsch ist, wurde aber richtig angegeben.

Ich hatte mir was bei Ebay bestellt, soweit alles Ok.

Nun kam das Paket gestern an, man konnte anhand des Paketes(Verpackung) auch erkennen, dass es meinen bestellten Artikel ist. Nun das Problem, auf dem weißen Zettel stand meine Adresse mein Name, aber der nachname war Falsch, statt meinem Nachnamen stand da Nausen, daher durfte Sie mir das Paket nicht geben.

Alles hat ja gestimmt, wie gesagt auf diesem Weißen Zettel der auf dem Karton stand ja alles richtig drauf, nur der Nachname war falsch. Nochmals man konnte erkennen das es mein Paket war, dar der Karton auch mit dem Logo ect. verziert war.

Die Postbotin hat das Paket mitgenommen, jetzt weiß ich nicht was damit passiert.

Ich habe als Sie weg war nochmal alles geprüft, die Emails, die Bestellung usw.

Überall war mein richtiger Nachname hinterlegt, nur auf dem Paket Stand, "Max Nausen", also Problem Nummer 1 was passiert mit dem Paket ?

Problem Nummer 2, als ich den Verkäufer kontaktierte, schrieben Sie mir nur, "Das können wir uns garnicht vorstellen, in der Online regestrierung ist alles richtig". Was passiert jetzt??? Ich habe Sie nochmals Kontaktiert nur bis jetzt kein Feedback.

Weil es muss ja deren Schuld sein, ich habe ja keinen Zettel ausgedruckt und auf das Paket geklebt.

Nur wie geht es weiter??? Wird das Paket nun zurück geschickt???

Muss ich was Zahlen, ist ja nicht meine Schuld.

ebay, kosten, Paket, post, Versand, Schuld
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Ebay