Kleinunternehmer - neue Fragen

  • Wie Gewinnrechnung Kleinunternehmer - netto Einnahmen, brutto Ausgaben? Wie ermittle ich meinen Gewinn als Kleinunternehmer? Rechnungen schreibe ich o. Mehrwert und Umsatzsteuer -> Einnahmen; meine Ausgaben beinhalten aber diese Steuern. Rechne ich die einfach 1:1 gegen, oder muss ich von den brutto Ausgaben die Steuer abziehen, damit nur netto-Einnahmen mit netto-Ausgaben verrechnet werden?

    von habbasabba · · Themen: , Kleinunternehmer ,
    2 Antworten
  • Abgaben im Jahr für neues Gewerbe für Angestellte? Hallo, als Alleinerziehende Mutter zweier Kinder wovon eins mit Behinderung, kann ich max. einem 12 St./Woche Job ausser Haus nachgehen. Überlege aber von zu Hause aus selbstgebastelltes Schmuck online zu verkaufen. Beziehe Wohngeld und Pflegegeld. Fange ich damit an, wird mir das Wohngeld ab 200eur Mehreinnahmen im Monat gekürzt oder gestrichen. Dieser beträgt zur Zeit 470eur. Würde ich cca.

    von Edith89 · · Themen: , Kleinunternehmer ,
    1 Antworten
  • Allgemeine Fragen nach der Gründung eines Kleinunternehmens? Guten Morgen, ich bin gerade dabei im Bereich Motoreninstandsetzung ein Kleinunternehmen nach §19 zu eröffnen. Momentan macht mein Antrag seinen normalen Durchlauf, Finanzamt, Gewerbeamt, Landratsamt und Innung.... Grundsätzlich bin ich gut informiert, eingelesen. Jedoch stellen sich mir noch einige Fragen die von euch bestimmt mit Leichtigkeit geklärt werden können. Eine Eingangsrechnung die

    von Valle89 · · Themen: , Kleinunternehmer
    1 Antworten
  • Umsatzsteuererklärung, Androhung Schätzung bei nicht existentem Unternehmen? Hallo, ich bin selbstst. Grafikerin. 2015 habe ich meine Schule für Heilpraktiker abgeschlossen. Eine Heilerlaubnis habe ich nicht, da ich die Prüfung nicht gemacht habe. Ich bekam dann nach Abgabe der Steuererklärung vom FA ein Schreiben, dass meine Steuernummer (die ich auch für Grafik habe) nun auch für die Heilpraktikerpraxis gilt (Umsatzsteuer). Dann erhielt ich eine Aufforderung zur Abgabe

    von Creartist · · Themen: , , Kleinunternehmer
    4 Antworten
  • Kleinunternehmen rückwirkend anmelden? Hallo! Ich habe im vergangenen Jahr freiberuflich gearbeitet. Da ich zum Zeitpunkt noch im Studium war und das nur nebenbei als HiWi gemacht habe, wusste ich nicht, dass ich mich für meinen Nebenjob beim Finanzamt als freiberuflich melden muss. 1) kann ich mich rückwirkend als Kleinunternehmen anmelden? (Ca. 6 Monate später) und ist mit einer Strafe zu rechnen? Jetzt bin ich Absolvent und will

    von cLappi · · Themen: rückwirkende Anmeldung , , Kleinunternehmer
    1 Antworten
  • Frage zur Umsatzsteuerbefreiung nach §4 21 UStG für Kleinunternehmer? Hallo,ich arbeite für 2 Bildungsinstitute als selbstständiger Dozent nebenberuflich. In Summe verdiene ich über 17.500 € im Jahr . Ein Institut ist nach §4 UStG 21b) jedoch umsatzsteuerbefreit. Zählt der Betrag, den ich für die Dozentenleistungen dort erhalte mit in die 17.500€ oder müssen die Umsätze an diesem Institut nicht mit in die Berechnung aufgenommen werden? Vielen Dank für eure Mühe!

    von derJabba · · Themen: , Kleinunternehmer ,
    1 Antworten
  • Kleinunternehmer Grenze überschitten - auf dem Weg zur Regelversteuerung? Halli hallo zusammen, erstmal vorab das es diese Plattform gibt und hoffentlich ein paar hilfreiche Antworten eingestellt werden. Kurz zuer Erläuterung ich habe letztes Jahr (im Juni 2016) mein Gewerbe als Kleinunternehmer angemeldet. Nun liege ich ja nicht mit der 17.5k€ Grenze sondern mit der Rechnung ab Mitte 2016 bei ca. 10.2k€ die ich als Umsatz erreichen darf. Dort liege ich aber dezent

    von jubbiduhee · · Themen: Kleinunternehmer , ,
    2 Antworten
  • Kleingewerberegelung ein Jahr zu zu lange angewendet. Was tun? Wir betreiben seit 2010 ein Kleingewerbe. Im Jahr 2015 haben wir die 17.500 EUR überschritten (Umsatz 19.000 EUR). Das hat uns selber ziemlich überrascht, weil wir nicht dachten, dass das Geschäft so floriert. Das war dann im März 2016, als wir die einfache G&V gemacht haben. Wir haben mit dem Finanzamt Kontakt aufgenommen, die uns dann sagte, dass wir im nächsten Jahr dann nach der

    von Steuerfrage2016 · · Themen: , , Kleinunternehmer
    1 Antworten
  • Welche Steuern bei freiberuflicher Nebentätigkeit? Hallo Ich arbeite Vollzeit als Angestellte und möchte jetzt freiberuflich (Erzieher) selbstständig nebenbei arbeiten. Kein Minijob möglich. Es sind einzelne einmalige Einsätze. Als Freiberufler brauche ich kein Gewerbe anmelden. Und da mein Gewinn unter 17.500€ liegt, fällt die Umsatzsteuer weg. Die Kleinunternehmerregelung würde in Kraft treten. Inwieweit muss ich jetzt meinen Verdienst (nicht

    von cocolores15 · · Themen: Kleinunternehmer , ,
    2 Antworten

Weitere neue Fragen zum Thema Kleinunternehmer