Paypal Strafanzeige wegen Unterschlagung einreichen?

Wie bekomme ich mein Geld zurück? Soll ich Strafanzeige gegen Paypal stellen wegen Unterschlagung?

Wann ist das Maß dessen, was die sich straffrei erlauben dürfen eigentlich erricht?

27.11.2020 Gutschrift über 1880€ per Paypalfriends

28.11.2020 Direktüberweisung von 1870€ auf mein Bankkonto

30.11.2020 1. Reklamation bei Paypal. Direktüberweisung wurde NICHT ausgeführt

30.11.2020 Paypal Gutschrift der Gebühren für die nicht ausgeführte Direktüberweisung in Höhe von 10€

30.11.2020 Gutschrift über 1870€ erfolgt NICHT

8.12.2020 2. Reklamation ohne Ergebnis

11.12.2020 3. Reklamation ohne Ergebnis

14.12.2020 4. Reklamation mit dem Ergebnis: Bestätigung meines Nachforschungsauftrages

15.12.2020 Kontoauszüge von meinem Bankkonto verlangt und übermittelt.

15.12.2020 Bestätigung von meiner Bank an Paypal: Die Paypalüberweisung wurde abgewiesen wegen falschem Empfängernamen

Der absolute Hammer kommt jetzt!

15.12.2020 Paypal löscht einfach die protokollierte Direktüberweisung aus meiner Aktivitätenliste

22.12.2020 5. Reklamation ohne Ergebnis

29.12.2020 6. Reklamation ohne Ergebnis

6.1.2021 7. Reklamation ohne Ergebnis

13.1.2021 8. Reklamation mit dem Ergebnis: Erneut Kontoauszüge von meiner Bank verlangt und übermittelt

Antwort von Paypal: JETZT (7 Wochen später) würde Paypal nach dem Geld suchen

Ich soll erneut warten!

Mir reicht es!

Strafanzeige wegen Unterschlagung ist fällig!

paypal, Paypal-Konto, Betrug oder nicht
0 Antworten
Paypal minderjährig eingeschränkt, was soll Ich tun?

Hallo,

Ich bin minderjährig und haben seit Jahren (vereinbart mit meinen Eltern)

Ein Paypal Konto. Ich möchte hier bitte keine Reden die mir sagen das das strafbar ist usw. Ich möchte einfach nur gute Antworten auf folgende Fragen....

Die Situation ist folgende, ich hab heute einen großen Kauf getätigt woraufhin mein Paypal eingeschränkt wurde.

Nun kann ich ja nicht meinen Ausweis einreichen da dieser ja ein anderes Geburtsdatum zeigt. Ich habe bereits all mein Geld auf mein Bankkonto gezogen.

Meine Fragen sind nun folgende :

Ist es möglich das meine getätigten Transaktionen(grosser Kauf) im Nachhinein von Paypal zurückgezogen werden weil ich meine Dokumente nicht einreiche?

Wenn ich meine Dokumente nicht einreiche(was Ich ja nicht kann)wird mein Account ja eigentlich nur permanent eingeschränkt bzw Ich werde für immer von Paypal ausgeschlossen, oder gibt es noch andere Konsequenzen zb Schreiben an meine Adresse usw?

So wie ich das sehe ist das schlauste was Ich machen kann einfach auf mein bestelltes (und bereits bezahltes Produkt warten),meine Daten nicht einreichen (bzw meinen Account bewusst sperren lassen ) und wenn ich 18 werde einen neuen mit neuer Email einzurichten.

Oder?

Sollte ich auch noch Daten wie zb Telefonnummer, Email, Adresse aus meinem Account ändern solange Ich das noch kann?

Andererseits wäre dies Sinnlos da meine Daten ohnehin vorliegen.

Geld, paypal, Minderjährig, Paypal-Konto
1 Antwort
Paypal hört nicht auf mir Geld abzuziehen?

Ich hatte am 23. September Geld auf meinem Paypal erhalten von meinem Vater, dass Geld war dann auf meinem Paypal Guthaben. Diesen Betrag hab ich eine Minute später an eine Freundin versendet. Sie hat das Geld erhalten und damit sollte es beendet sein.

Dann hat Paypal aber versucht ein zweites mal das Geld abzubuchen, aber mein Konto war nicht ausreichend gedeckt.

Dann stand bei meinem Paypal, dass ich im Minus bin und den Betrag ausgleichen solle und ich sollte 2,85€ Gebühren an Paypal senden. Und meine Bank hat mir auch 1,90€ Gebühren abgezogen, wegen der nicht bezahlten Rechnung.

Ich habe versucht anzurufen, aber das ist ja momentan nicht wirklich möglich bei Paypal und habe dann versucht es über Nachrichten mit Paypal zu klären, da konnte mir aber überhaupt nicht weitergeholfen werden und niemand hat mein Problem verstanden, was ich nicht wirklich nachvollziehen kann.

Ich habe dann eine E-Mail erhalten, dass die Transaktion abgebrochen wurde. Plötzlich hat mir Paypal den Betrag auf mein Paypal Guthaben eingezahlt und ich hab abgewartet und wollte sehen, ob sie dieses Geld dann abheben und das Problem mehr oder weniger gelöst ist.

Aber heute hab ich eine Nachricht von meiner Sparkasse erhalten, dass Paypal schon wieder versucht hat das Geld von meinem Konto abzuheben und mein Konto ist immer noch nicht genügend gedeckt.

Die Sparkasse hat mir wieder 1,90€ Gebühren abgezogen und als ich bei Paypal nachgesehen habe, wurde das Geld wieder von meinem Paypal Guthaben abgehoben und wieder 2,85€ Gebühren.

Nun habe ich schon 5,70€ Verlust durch Paypal erlitten und 3,80 von meiner Bank, obwohl ich nicht Schuld an dem Ganzen bin, sondern Paypal.

Und ich habe das Gefühl, dass selbst wenn ich jetzt Geld auf meine Bank einzahle und Paypal dies abzieht und es mir dann zurückgibt, ich das Geld für die Gebühren nicht wieder bekommen werde, was ich überhaupt nicht einsehe.

Wisst ihr, ob ich die Gebühren bei Paypal und meiner Bank wieder zurückverlangen kann, weil ja eigentlich Paypal Schuld an dem ganzen trägt und nicht ich. Bei der Transaktion an meine Freundin steht sogar, dass das Geld mit meinem Paypal Guthaben bezahlt wurde und das es danach noch zwei mal versucht wurde mit meiner Bank zu bezahlen.

Geld, paypal, Abzocker, Paypal-Konto, Paypal Zahlung
1 Antwort
PayPayl Konto deaktiviert - was nun?

Mir wurde letzte Woche mitgeteilt, dass mein Paypal-Konto nach Überprüfung deaktiviert wurde, ohne Begründung. Meine Mailanfragen blieben unbeantwortet und gerade hatte ich die Kundenhotline am Telefon und die kann weder was sagen, noch die Beschwerde weiterleiten, weil die sog. "Fachabteilung" die Deaktivierung wegen "Verstoßes gegen die Geschäftsbestimmungen" durchgeführt hat.

Worin der Verstoß bestand? Keine Auskunft! Und ich bräuchte auch nicht weiter zu kontaktieren, das Konto bliebe deaktiviert und mit der "Fachabteilung" könne man nicht kommunizieren! Ich benutze paypal v.a. für Schallplattenbestellungen und Takeaway, so selten wie möglich für andere Einkäufe, da benutze ich lieber mein Bankkonto. Aber natürlich erhalte ich bei Verkäufen und Einnahmen das Geld ebenfalls per paypal.

Ich hatte zuerst die Vermutung es handle sich einfach nur um Spam, dann kam die Angst, ein Fremder hätte versucht mein Konto zu knacken. Ich habe mich dann eingeloggt und mir den Verlauf angesehen, nichts Auffälliges, nur mir bekannte Transaktionen, Kontostand auf Null, alles wie es sein soll und wie es immer war. Junge, was für ein Wahnsinn! Das schränkt den Bereich "Kaufen im Internet" und "Geld erhalten durch Internetverkäufe" enorm ein, bzw. ich mache jetzt wieder, wo geht die klassische Sepa-Überweisung. Aber die meisten Internethändler bestehen auf Paypal. Man ist auf einmal abgeschnitten.

Paypal-Konto
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Paypal-Konto