Chancen auf Stundung /Ratenzahlung beim Finanzamt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

als Texterin

Na wenn dann der Text nicht gut wäre, dann wäre die Antwort kurz.

Trotz der guten Einkünfte war es allerdings kaum möglich, Geld für die Einkommensteuer zur Seite zu legen

Kenn ich, ging mir 2008 auch so. Geld kam rein - und ging für wichtigere Dinge als die Steuern wieder raus.

zurück zu zahlen

GZSZ. Komisch, aber nach der Ankündigung von gammoncrack gucke ich nun besonders auf die Diktion. Diese Getrenntschreibung gefällt mir nicht.

Aber bestünden eventuell Chancen, wenn ich anbieten könnte, den größten Teil der Steuerschuld, 2.500 Euro sofort zu bezahlen und den Rest dann in zwei Raten zu 250 Euro abzuzahlen?

Jetzt kommen wir zur Sache.

Ja, bei 3.000 verbleiben ja nur noch 2 Raten. Ich würde sogar empfehlen, nur 1.500 sofort anzubieten und den Rest zu ratieren. So bliebe Luft nach oben.

Die Formulare findest du unter https://www.formulare-bfinv.de/

Wenn der Antrag nicht klappt, dann hast du wahrscheilich ein Ostberliner Finanzamt erwischt und es kann dir niemand helfen. In allen anderen Nicht-Klapp-Fällen schreib mir eine PM.

Stimmt, jetzt wo du es sagst mit der Getrenntschreibung ;)

Vielen Dank für Deine ausführliche Antwort, hat mir sehr geholfen. Und auch vielen lieben Dank für das Angebot mit der PM :) Ein Ostberliner Finanzamt zu erwischen ist schwer, ich wohne ganz im Süden. Dann hoffe ich mal, dass alles klappt.

0
@Mondin

Ein Ostberliner Finanzamt zu erwischen ist schwer

Naja, das ist wohl Schicksal. Ich hab hier mehrere davon.

Das Angebot mit der PM besteht weiter. Ich mag Leute, die gut schreiben.

1

GZSZ. Komisch, aber nach der Ankündigung von gammoncrack gucke ich nun besonders auf die Diktion. Diese Getrenntschreibung gefällt mir nicht.

Enno, Du bist mein Held! Habe das aufgrund der Erscheinungsbildes natürlich übersehen (wollen). :-))

0
@gammoncrack

Enno, Du bist mein Held

Prima, da ist ja mein Wochenauftrag direkt erledigt.

1

@EB alias Held

dann hast du wahrscheilich ein Ostberliner Finanzamt

Oder FA Altenburg.

0
@FREDL2

Oder FA Altenburg.

Glaub mir, an FA Treptow-Köpenick kommt niemand vorbei. Das FA steht fest auf dem Siegertreppchen.

0

Die Möglichkeit der Stundung von Steueransprüchen ist sogar ausdrücklich gesetzlich vorgesehen:

http://dejure.org/gesetze/AO/222.html

Ich würde an Deiner Stelle dem Finanzamt kurz (!) schriftlich die Lage schildern und das Angebot in der genannten Form unterbreiten. Ablehnen wird man es sicher nicht, aber möglicherweise an Bedingungen wie bestimmte Termine oder Zinszahlung knüpfen.

Vielen Dank für deine Antwort. Feste Termine sind kein Problem, und auch mit Zinsen kann ich gut leben, mir geht es nur darum, das Ganze mit so wenig Ärger wie möglich hinter mich zu bringen. Ich bin schon wirklich sehr viel kürzer getreten, aber irgendwann ist das Sparpotential leider ausgeschöpft :( Das macht auf jeden Fall Mut, dann versuche ich es, sobald ich den Steuerbescheid habe und hoffe das Beste.

0

Solange Du Deinen Sachbearbeiter nicht verärgert hast, wird er Dir die Ratenzahlung gewähren, denn es ist durchaus üblich, seine Steuerschulden abzustottern ;-)

Siehe hier:

http://www.helpster.de/steuerschulden-ratenzahlung-als-selbstaendiger-beantragen_14342

Danke sehr :) Den Link habe ich auch schon gefunden, und völlig widersprüchliche Informationen, von ging ohne Probleme über ging aber nur mit Riesenaufwand (Offenlegung aller Vermögensverhältnisse, Bestätigung seitens der Bank wegen nicht erhaltenem Kredit) bis zu wurde abgelehnt, nur leider stehen bei vielen solchen Berichten im Netz dann keine konkreten Zahlen, anhand derer man die eigenen Chancen abschätzen könnte :(

Dann hoffe ich mal das Beste :) Vielleicht hab ich ja auch Glück und viele andere reichen auch erst so spät ein, sodass die Bearbeitung länger dauert. Das wäre natürlich das Optimum. Meine letzte Steuererklärung hat in der Bearbeitung 3 Monate gedauert, war allerdings fristgerecht Ende Mai abgegeben. Wenn ich noch 1-2 Monate länger Zeit hätte, hätte ich überhaupt kein Problem...

Deine Antwort lässt in jedem Fall hoffen, ich danke dir sehr :) Verärgert hab ich beim Amt meines Wissens nach niemanden ;)

1
@Mondin

Na dann: Augen zu und durch ;)

Viel Erfolg!

1

Rente, warum so hohe Steuern?

Hallo, Vattern hat seine Steuer gemacht und nun der Schock, da hohe Nachzahlung auf Rente über 768 €.

Anbei die Zahlen: Summe Renten und Leistungen; 8363 ( 50 % EU Rente + Witwenrente) Summe wiederkehrende Bezüge: 8261 ( Er war 12 MonateArbeitslos bis Rente)

Summe alle Beitrage Baisversicherung: 0 (warum ?) Summe alle Beiträge PV : 0 ( warum ?)

Abziehbare sonstige Vorsorgeaufwendung (#Bürg EntGest) : 1193 €

Einkommen zu versteuenders Einkommen: 6501 Steuerfreie Einkünfte gemäß Progrossionsvrobehalt; 12.222

Begünstigte Einkünfte i.s.d. § 34 Estg : 446 ( sind das einkünfte aus einer gbr einer kleinen solaranlage ?) Steuer auf diese Einkünfte : 70 €

Steuer nach Tarif: 697

Tarifliche Einkommensteuer : 767

Was wir nicht verstehen mit den KV beiträgen und höhe der zu zahlenden Steuer. Ist das so ok ?

Danke schönnnnn

...zur Frage

Soll ein Ehepaar (Arbeitnehmer mit hohen Einkünften / selbständig mit geringem Gewinn) die gemeinsame Steuerveranlagung für Einkommensteuer wählen?

Hallo zusammen,

ich hätte gern eure Hilfe & Erfahrungen.

mein Mann ist normal Arbeitnehmer und verdient etwa 80.000 EUR Brutto pro Jahr. Ich bin nebenberufliche Selbständing und verdient sehr gering etwa 5.000 EUR Brutto pro Jahr.

Wir habe durch gemeinsame Veranlagung für Einkommensteurerklärung gemacht und vom FA Einkommensteuerbescheid bekommen. Und wir müssen jetzt viel nachzahlen.

Wir haben eine zusammene Veranlagung gemacht und gerade den Bescheid vom FA bekommen. Wir müssen nun etwa 2.500 EUR nachzahlen wegen meiner geringere Einkünfte etwa 5.000 EUR. Also 50% von meiner Gewinn zahlen wir als Einkommensteuer.

So lange ich weiss, als Selbständig gibt es einen Grundfreibetrag von aktuell 8.004 Euro, der steuerfrei ist. Allerdings meine Einkünfte sind natürlich zu der gesamten Einkünfte von beiden additiert und berechnet worden. In diesem Fall, meine Einkünfte sind gar nicht steuerfrei berücksichtigt.

Meine Frage ist :

  1. Ist es wirklich so, dass geringere Einkünfte nicht mehr steuerfrei sind, wenn eherpaar zusammen durch gemeinsame Veranlagung für Einkommensteurerklärung macht (weil nur gesammte Summe berüchsichtigt wird)?

  2. Falls ja, wenn ich nur meine Einkünfte für Einkommensteurerklärugn mache (durch Einzelveranlagung), würde meine Einkünfte steuerfrei sein? In disem Fall, werden dann nur mein Manns Einkünfte für Einkommensteurer berüchsichtigt?

ich freue mich sehr auf eure Antworts und Erfahrungen!

VG Ashley

...zur Frage

Kann der Noch-Mann Geld für abgezahlte Schulden zurückfordern?

Ich habe mich im Jahr 2008 von meinem Mann getrennt. Zu diesem Zeitpunkt hatten wir hohe gemeinsame Schulden.

Einen Kredit über 12000 Euro Konten mit Belastungen von ebenfalls 10000 Euro

Er hat mir ein Jahr lang 200 Euro Unterhalt gezahlt, danach die Zahlungen eingestellt.

Er hat ca. 5/7 unseres Hausstandes behalten und das gemeinsame Auto im Wert von ca. 5000 Euro.

In die Ehe brachte er 2500 Euro Schulden mit ein, ich keine. Da er Hauptverursacher der Schulden war, habe ich mich an der Abzahlung der Schulden nach der Trennung nicht beteiligt.

Der Kredit war 2011 abbezahlt. Ein Konto, ich nehme an es ist immer noch bis zum Maximum ausgereizt, läuft auf uns beide.

Kann er jetzt, im Jahr 2015, von mir Rückwirkend die Zahlung der Hälfte der Schulden verlangen?

Bitte keine Moralpredigten, es hatte seine Gründe, warum ich mich an der Abzahlung nicht beteiligt habe.

...zur Frage

Können die mein Auto pfänden?

Hallo, ich bin durch meine Scheidung in Hartz4 gerutscht, gehe auf 400 Euro Basis arbeiten. Habe immer alle Schulden auf Raten abbezahlt, denn ich möchte gerne schuldenfrei sein. Im moment ist das aber alles zuviel, ich kann nicht alles auf einmal bezahlen.

Habe Angst, das die mir wenns hart auf hart kommt mein Auto (Wert ca. 1200 Euro) pfänden. Brauche es um zur Arbeit zu kommen. Die Schulden die ich nicht zahlen kann belaufen sich auf ca. 600-700 Euro.

Was soll ich am besten tun, zur Schuldnerberatung gehen?

...zur Frage

Kann man Steuern auch in Raten bezahlen?

Wie sieht es aus, wenn man die Steuer nicht sofort auf einen Schlag bezahlen kann? Kann man diese dann auch in Raten bezahlen?

...zur Frage

Hat man ein Anrecht darauf eine Nebenkostenabrechnung per Raten zu zahlen?

Ich hatte dieses Jahr eine sehr hohe Nebenkostenabrechnung von fast 1000 Euro. Das war auf einen Schlag viel Geld das wegging. Kann man generell von den Vermietern fordern die geforderten Kosten in raten abzubezahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?