Was kann Mädchen beantragen beim Auszug aus Elternhaus aber noch schülerin 12.Klasse?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nun, die Eltern sind unterhaltspflichtig bis zum Abschluss einer ersten qualifizierenden Ausbildung. Das ist auch nicht an eine starre Altersgrenze gebunden.

Unter 18 Jahre haben die Eltern auch das Recht zur Aufenthaktsbestimmung, sprich festzulegen, wo das Kind lebt. Nach Erreichen der Volljährigkeit kann die Dame selbst entscheiden, wo sie lebt.

Unterhalt muss nicht in Barleistung erbracht werden. Die Eltern können ihre Unterhaltspflicht auch in Form von Naturalleistungen erbringen. Das heißt konkret: Durch Wohnraum, Verpflegung und Taschengeld.

Kindergeld ist wieder ein ganz anderes Thema. Es steht den Eltern zu.

Weigern sich die Eltern bleibt nur der Gang zu den Sozialbehörden - vulgo ALG II. Ob das jedoch bewilligt wird und in welcher Höhe hängt vom Einzelfall ab.

Zielführender wäre es alle Beteiligten an einen Tisch zu holen und die Alternativen zu besprechen. Als "Schwiegermutter" jetzt Fakten zu schaffen löst nicht das Kernproblem, sondern schafft nur neue Probleme.

31

Als Schwiegermutter Fakten zu schaffen ...

ist meistens ein Problem......

;-))))

1
3

Das Ziel ist auch von mir ,das sie mit ihren Eltern an einem Tisch zu einem ruhigen und vernüftigen Gespräch kommen kann, da sie ja auch jetzt kurz vor den Prüfungen steht.. Ich habe ihr auch geraten einen Brief an ihre Eltern zuschreiben und darin ihnen mitzuteilen wie ihr zumute ist und warum sie jetzt diesen Schritt geht. Das grösste Problem ist ihr Vater. Er fängt sehr schnell an zu schreien selbst in meinem Beisein hat er da keine Hemmungen. Da war ich schon ganz schön erschrocken, denn das gibt es in meiner Familie nicht. Meine Kinder sind auch keine Engel, aber mein Mann und ich wir reden mit unseren Kindern. Ich finde wer schreit ,bei dem setzt das Gehirn aus. Vielen Dank für diese Antwort hat mir schon geholfen

1

Hallo schirmchen!

Erste Anlaufstelle sollte für das Mädchen das Jugendamt sein. Sie ist zwar schon volljährig, dort wird aber auch jungen Erwachsenen, mit häuslichen Schwierigkeiten geholfen!

Dann habe ich hier noch mal einen Link, den sie sich mal genauer durchlesen soll. Hier findet man eigentlich alles zu Rechten, aber auch Pflichten, zur und bei der Finanzierung einer Ausbildung:

http://www.studis-online.de/StudInfo/Studienfinanzierung/unterhalt.php?seite=2

Alles Gute

Wenn das Klima im Elternhaus "vergiftet" ist, dann hilft nur der Gang zum Jugendamt. Auch das mit dem Kindergeld ist nicht so einfach - das steht primär einmal den Eltern zu. Sie kann im Prinzip nur alleine von zuhause ausziehen und die Eltern auf Unterhalt verklagen. Da sie über 18 Jahre ist, kann sie alleine entscheiden, ob und welche Ausbildung sie auswählt. Die beste Hilfe für das Mädchen ist, sie bei der Selbstfindung zu unterstützen und ihr Selbstbewußtsein so zu stärken, dass sie im Elternhaus dem Vater gegenüber klar ihre Vorstellungen vertritt und auch durchsetzt.

Steht meinem Kind Hartz4 zu???

Hallo. Ich mache zur zeit eine schulische Ausbildung, habe einen 3 jährigen Sohn mit dem ich in einer eigenen Wohnung lebe. Bafög bekomme ich nicht mehr, weil meine bei meinen Eltern lebende Schwester eine Ausbildung angefangen hat und ihr Einkommen mit angerechnet wird. Wir bekommen noch 300 Euro Wohngeld, Mindestunterhalt vom Vater für mein Kind + den Unterhalt meiner Eltern. Für mich müssen meine Eltern aufkommen (leuchtet mir ein und versuchen sie ja auch an allen Ecken und Enden), da ich von meinen Elli´s aber nicht verlangen kann ständig neue Kleidung etc.für mein Kind zu kaufen, wollte ich mal fragen, ob ich die Chance habe für ihn Hartz4 zu beantragen... Und kommt mir jetzt ja nicht mit doofen Sprüchen vonwegen das ich doch den Kindesunterhalt und sein Kindergeld für ihn habe, das brauche ich zusätzlich zur Mietzahlung, einkaufen usw... Meine Eltern sind laut Bafög-BRUTTO-Berechnung mir zu 700Euro Unterhaltspflichtig, was sie nicht aufbringen können. Meine Mutter arbeitet halbtags, ist chron. krank und hat jeden Monat selbst genug Ausgaben zewcks Zuzahlungen für ihre Therapien... Hoffe das war jetzt alles nicht zu verwirrend:-)

...zur Frage

Möchte ausziehen, Mutter Hartz4 wer zahlt meine Miete?

Hallo Leute,

meine Freundin und ich planen zusammenzuziehen, doch ich komme grad nicht weiter und weiß nicht wie ich das bewerkstelligen soll.

Wir sind beides Studenten und beziehen Bafög, mit diesem ich auch meine Miete Zuhause zahlen muss (290€) , da meine Mutter Hartz4 bezieht. (Zuhause lebt noch mein Bruder, der ebenfalls sein Mietanteil zahlen muss) Nun ist mir leider nur sehr spät aufgefallen, dass wenn ich nun von Zuhause ausziehe zwar das Amt meine Mutter zwingen wird eine kleinere und günstigere Wohnung zu suchen, doch wer übernimmt in dieser Zeit meinen Mietanteil? Monatlich bekommt meine Mutter etwa 245€ nach Abzug der Stromkosten, Miete etc., würde dieser Rest der Leistung der Mainarbeit auf meine Miete fallen, würde theoretisch ihr gar nichts übrig bleiben und sogar Schulden entstehen (Mein Bruder kann da leider finanziell auch nicht großartig weiterhelfen)

Kann mir jemand beantworten, wie das geregelt wird? Oder Tipps geben wie ich dennoch ausziehen kann? (Bin nicht in der Bedarfsgemeinschaft!)

...zur Frage

was tun wenn der ex nicht zahlt?

hallo erstmal , vielleicht wird uns ja hier geholfen... folgendes ist unser problem: wir sind eine patchworkfamily mit insgesamt drei kindern. die zwei ältesten kinder, ( 15 und 9 ) sind von meiner frau aus erster ehe. gemeinsam haben wir noch eine kleine tochter im alter von 5 jahren. meine frau hat einen unterhaltstitel gegen ihren exmann, allerdings kommt seid jahren diesbezüglich nichts dabei raus... das heisst wir bekommen für meine beiden stiefkinder keinen cent unterhalt. das für uns zuständige jugendamt kann oder will nicht wirklich was für uns erreichen.... was können wir tun? gibt es eine möglichkeit den unterhalt von dritter seite zu beantragen? von der unterhaltsvorschusskasse bekommen wir auch nichts mehr, da die ja nur sechs jahre zahlen.... wie sieht es aus wenn wir einen gerichtsvollzieher einschalten? verlieren wir dann den titel? wir wissen aus zuverlässigen quellen, dass der tatsächliche vater meiner stiefkinder, finanziell recht gut da steht, seine finanzen allerdings über seine derzeitige frau, oder freundin abwickelt..... gibt es davon abgesehen irgendwelche stellen an die wir uns wenden können? wir wären sehr dankbar , wenn uns hier vielleicht geholfen werden könnte....

ganz liebe grüsse,

M.M

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?