Das Girokonto ist das geringste Problem. Man braucht auch nicht unbedingt den Banker nebenan sitzen haben. Kaufe Dir von Dein Verdiensten einige Bücher, die Du hier findest:

https://www.test.de/shop/geldanlage-banken/

...zur Antwort

Sind Account Manager im Devisenhandel immer so schwierig?

Seit 9 Tagen bin ich als Neuling im Devisenhandel tätig. Habe mich bei einer Firma registriert, von der ich nur Gutes gehört habe und war bis Dienstag auch wirklich zufrieden mit dem Support durch den Account Manager, der sich täglich 2 bis 3x telefonisch bei mir gemeldet hat.

Dummerweise habe ich an dem Tag einen Fehler gemacht. Ich habe etwas angeklickt, was ich nicht hätte anklicken dürfen. Dass man als Anfänger in einer neuen Branche Fehler macht, finde ich ganz normal und nur menschlich. Der Account Manager zeigte nicht wirklich Verständnis und machte mir Vorwürfe.

Seit diesem Vorfall zeigt sich der bis dahin wirklich sympathische und kompetente Mann von einer anderen Seite. Mittwoch wartete ich vergeblich auf seinen Anruf. Als ich selbst dort anrief, meinte die Dame von der Zentrale, dass er nicht im Haus sei und ich bekam einen Rückruf von einem anderen Account Manager. Es hieß, mein eigentlicher Manager würde Donnerstag wieder im Haus sein und mich anrufen. Auch am Donnerstag meldete er sich nicht. Ich bekam ihn erst an die Strippe, nachdem ich ihn mehrere Male angerufen hatte. Am Nachmittag wollte er mich um 15 Uhr nochmal anrufen, aber es kam wieder nichts. Gestern herrschte totale Funkstille. Ich glaube, von dem höre ich nichts mehr.

Ist das normal, dass die Account Manager Leute nach Fehlern einfach abservieren und ihnen nicht mehr helfen wollen? Ich weiß, dass er durch Menschen wie mich Geld verdient. Aber damit das geschieht, benötige ich seine Unterstützung.

...zur Frage

Du bist Account Manager für Dein eigenes Konto. Mit Deinem Kontoguthaben darfst Du Lottospielen. Anfängliche Gewinne sollen Dich reizen bzw. ködern, Deinen Einsatz zu erhöhen. Aber wundere Dich nicht, wenn plötzlich das sicher geglaubte Guthaben sich in Luft aufgelöst hat. So funktioniert das Geschäftsmodell.

Devisenhandel funktioniert anders. Da werden Millionenbetrage innerhalb von wenigen Sekunden gehandelt, also gekauft oder verkauft. Das ist sicherlich keine Freizeitbeschäftigung und erst recht nicht bei einer Firma auf Cypern.

...zur Antwort
Die Arbeitszeiten wurden mir erst nach Vertragsunterzeichnung mitgeteilt.

Da läuten doch eigentlich gleich die Alarmglocken, wenn dieser wichtige Vertragsbestandteil vorher nicht offengelegt wird. Du könntest jetzt sofort fristlos kündigen.

Vielleicht hat dieser Arbeitgeber noch andere Spielchen mit Dir etc. vor?

Lies bitte auch:

https://www.test.de/Geringverdiener-Bis-zu-1300-Euro-im-Midijob-5493597-0/

...zur Antwort

Als Berufseinsteiger solltest Du Dir ernsthaft Gedanken machen, ob Du noch in 9 Monaten oder 3 Jahren am gleichen Ort oder gleicher Gegend wohnen und arbeiten wirst. Wenn das gegeben wäre, dann käme vielleicht eine Eigentumswohnung in Frage. Andernfalls wäre die Eigentumswohnung ein ganz erhebliches Klumpenrisiko.

Wenn Du Dir bereits schon jetzt ein Klumpenrisiko (oder auch nicht) antun möchtest, dann findest Du hier einen Ratgeber:

https://www.test.de/shop/eigenheim-miete/handbuch-eigentumswohnung-sp0413/

Allerdings ist das Buch bereits vor 2 Jahren entschieden, so dass Du die Rechtsprechung von ca. 3 Jahren nacharbeiten müsstest.

...zur Antwort

Beide Varianten kommen alternativ in Frage.

Was für eine Tankreinigung gilt dürfte auch für die Tankprüfung gelten, daher lies bitte diesen Link:

https://www.bmgev.de/mietrecht/tipps-a-z/artikel/oeltankreinigung-heizkostenabrechnung/

...zur Antwort
wie ich hier schon paar mal gefragt habe

Davon ist in diesem Forum finanzfrage.net aber nichts zu lesen.

...zur Antwort

Der Zeitbedarf richtet sich nach der Größe des Hauses und sollte in etwa einer normalen Wohnungsbesichtigung entsprechen, also etwa 1 Stunde.

Welche Vermessungen sollen vorgenommen werden, die der Vermieter mit seinen Hausunterlagen nicht beantworten könnte? Eine komplette Neuvermessung wäre unangemessen.

...zur Antwort

Vielleicht hat sich Dein Problem etwas entspannt, wenn Du dies liest:

https://www.bundesgerichtshof.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2020/2020090.html

...zur Antwort
bei einer Bank (gleiche Filiale)

Nein, nicht "gleiche Filiale", sondern andere Filiale der gleichen Bank, z.B. Commerzbank, Deutsche Bank (aber nicht "Sparkasse" oder "Volksbank")!

Besprich vorher die genauen Modalitäten mit der für Dich zuständigen Bankfiliale.

Das sollte machbar sein.

...zur Antwort

Die Güte eines Finanzierungsangebotes hängt auch vom Kreditrisiko ab, über das wir hier nur wissen, dass es Schwächen bei Eigenkapital und verfügbarem Einkommen hat.

Hinzu kommt noch die tickende Zeitbombe "KfW-Darlehn", deren marktorientierter Zins nach 10 Jahren sprunghaft steigen kann. M. E. solltest Du lieber einen KfW-Zuschuss nehmen und auf das KfW-Darlehn verzichten und somit diesen Kreditbedarf durch Dein Annuitätendarlehn abdecken.

...zur Antwort

Deine Erben erben das Bausparguthaben, aber da sie in Indien leben wird der Weg zur Auszahlung an Deine Erben nicht einfach.

Im Zusammenhang mit Deiner Immobilienkaufplanung stellt sich die Frage, wann der Bausparvertrag abgeschlossen wurde und wann ungefähr der Bausparvertrag zuteilungsreif sein wird.

Einen Bausparvertrag und dessen Bedingungen sind eine Komponente der Baufinanzierung, nicht immer, sondern nur manchmal eine gute Komponente.

...zur Antwort
seit wenigen Tagen eine feste Zahnspange ... ein sehr unwohles Gefühl gibt (Beklemmung

Ich kenne das, da ich es selbst auch erlebt habe. Schon in wenigen Tagen wird dieser Druck und Schmerz nachlassen; darauf darfst Du Dich verlassen und Dich darauf freuen. Diese Besserung tritt bald ein!!!

Halte durch und versuche nicht mit anderen Dingen Dir mehr Pein zu bereiten. Vielleicht gibt Dir der Kieferorthopäde ein passendes Schmerzmittel.

...zur Antwort
mit eventuellem Einstellungstermin zum 01.09.

Der Termin ist na offensichtlich noch nicht fixiert.

Zunächst kommt das 1. Vorstellungsgespräch. Dessen Verlauf muss ohnehin abgewartet werden. Vielleicht gibt es noch andere Kandidaten, mit denen auch noch gesprochen werden soll.

Im 1. Gespräch besprichst Du alles Notwendige, aber der vage Einstellungstermin gehört noch nicht dazu. Wenn sich in einem 2. Gespräch Deine Chancen konkretisieren, dann wird der Arbeitgeber beim Einstellungstermin auch flexibel sein. Dein Dilemma bloß nicht im 1. Gespräch "aufdrängen"!

...zur Antwort
und 2000 pro Monat zurückzahlen kann

Meinst Du mit "zurückzahlen" tilgen oder monatliche Zahlungsrate?

Wenn Du monatlich 2.000 € tilgen würdest, dann tilgst Du in 5 Jahren (also 60 Monaten) insgesamt 120.000 € und somit nicht den gesamten Kredit von 150.000 €. Allerdings ist ein solcher Tilgungsratenkredit im Immobilienbereich sehr untypisch. Er würde zudem durch die monatlich gleichhohe Tilgung zu einer gleichmäßig sinkenden Zinsrate führen.

Üblich sind im Immobilienbereich gleichhohe monatliche Zahlungsraten (genannt "Annuitäten", bestehend aus Zins- und Tilgungsanteil. Dieser Annuitätenkredit von 150.000 € über 5 Jahre würde bei einem angenommenen Zinssatz von 1 % p.a. und vollständiger Tilgung eine monatliche Zahlungsrate von 2.564,06 erfordern.

Über die Sinnhaftigkeit der Risikolebensversicherung lässt sich streiten.

...zur Antwort

Der Kurs $/€ hat sich seit März schon um ca. 4 % bewegt, so dass man für den Euro ca. 4 % mehr US$ erhält.

Aber noch schadet Corona nicht erhebliche Teile der US-Wirtschaft, sondern "nur" der Bevölkerung.

Im übrigen darf man nicht vergessen, dass der Dollar auch eine Weltwirtschaftswährung ist, so dass nicht nur das US-Klima darauf Einfluss nimmt.

...zur Antwort

Eine gute Frage, die ich Dir nicht beantworten kann, weil ich die Versicherungsgesellschaft nicht kenne.

Aber die Bitte des Finanzberaters solltest Du sehr kritisch hinterfragen! Meint er wirklich eine Kreditrisikoversicherung oder eine Risikolebensversicherung? Beides sind himmelweite Unterschiede, aber an der Vermittlung würde der Finanzberater richtig viel Geld verdienen, daher ist seine Bitte recht eigennützig und belastet Dich - möglicherweise - unnötig.

Wenn der Kreditgeber für die Immobilienfinanzierung Dir keine solche Versicherung vorschreibt, dann brauchst Du sie auch nicht abzuschließen. Wenn er sie jedoch vorschreibt, dann solltest Du entweder einen anderen Kreditgeber suchen oder Dir die Immobilienanschaffung nochmal ernsthaft überlegen.

Manche Kreditnehmer halten es bei einer Immobilienfinanzierung für sinnvoll, ihre Angehörigen abzusichern, falls der Kreditnehmer stirbt. In diesem Fall könnte beim Tod des Kreditnehmers die Auszahlung der Risikolebensversicherung für die vorzeitige Tilgung verwendet werden. Aber ob das alleine der Familie beim Tod eines Alleinverdieners auf Dauer hilft, muss nochmal gründlich überlegt werden.

...zur Antwort

Beim Rasenmähen ist die Häufigkeit des Mähens ein ziemlich dehnbarer Begriff, weil es neben der Witterung i. w. vom sog. Rasenmähertyp abhängt. Bei einem sog. Mulchmäher bleibt der Rasenschnitt liegen und daher muss hier etwa alle 2 Wochen gemäht werden, damit der Rasenschnitt (also die abgeschnittenen Partikel) möglichst kurz ist (ca. 1 - 2 cm).

Beim normalen Rasenschnitt (die abgeschnittenen Partikel haben eine Länge von 3 - 10 cm) mit zu entsorgendem Rasen (in die Biotonne oder zum Wertstoffhof) hängt die Schnitthäufigkeit vom Rasenwachstum ab. Bei warmen, trockenen Wetter wird vielleicht alle 8 Wochen, bei regnerischem Wetter eher alle 4 Wochen geschnitten.

Diese Mähaufgabe ist also in der Frage wie im Vermieterauftrag nicht genau genug beschrieben gewesen. Auch ein Fehler des Vermieters. Er hat offenbar die Notwendigkeit der Mähhäufigkeit nicht genau erklärt. Bei zweiwöchentlichem Mähen sollte der Nachlass also doppelt so hoch sein, also 100 €. Er kann nicht nachträglich die Mähhäufigkeit neu definieren.

Allerdings ist die Mähnotwendigkeit - auch beim Mulchmäher - abhängig vom wetterbedingten Rasenwachstum und der Jahreszeit. Gemäht wird üblicherweise nur von Mitte April bis Mitte Oktober. Der Rest ist Freizeit; dann sollt Ihr doch wohl nicht etwa die € 50 wieder mehr bezahlen oder?

...zur Antwort