Ähem... und was ist mit deiner Rente/Pension, die du dir im Arbeitsleben aufgebaut hast??

"Riester" und "Rürup" sind an das gesetzliche Rentensystem angelehnt; daher auch der komplette Verlust des Vertragswertes, wenn keine Verpartnerung vorliegt.

...zur Antwort

Für solche Schäden brauchst du überhaupt keine Werkstatt!

Laß doch einfach einen qualifizierten Lackierer den Schaden besichtigen und eine Kostenschätzung abgeben. Du wirst dich wundern, wenn der Schaden bei unter 1.000 EUR liegt - bei gleichem Effekt, denn einen Unterschied in der Lackierung wird Niemand erkennen.

Ich hatte kürlich einen Schaden den die Herstellerwerkstatt mit 3.200 bezifferte, der Versicherer mit 2.700 anerkannte und ich beim Lackierer mit 800 bezahlte; inkl. Leihwagen....

...zur Antwort

Sorry, aber dein Händler ist ein Idiot:

Versicherungsgeber ist die Versicherungsgesellschaft - nicht DU!!

Ob der Versicherungsnehmer dein Vater oder Du sein wirst, ist eventuell vertraglicher Bestandteil des Darlehens- / Leasingvertrages. Denn wenn der Finanzierungsgeber eine Vollkasko-Deckung zwingend voraussetzt, dann kann es nachteilig bis unmöglich sein, Halter- und Versicherungsnehmer-Eigenschaft voneinander zu trennen.

...zur Antwort

Lies die POST mal genau durch, dort steht die Antwort auf deine Frage 101%ig erläutert! Alternativ ruf die Hotline deines Direktversicherers an - vielleicht bekommst du ja eine verständliche Auskunft.

Ich habe noch nie einen Antrag gesehen, in welchem nach zukünftigen SFJ gefragt wird - immer nur nach denen im laufenden Jahr. Das waren bei dir wohl sieben.

...zur Antwort

"Droht mit Mahnung" hab ich noch nie gehört... ;-)

Ich möchte dir zwei Gegenfragen stellen: Hat dein Bauträger einen Vertrag mit dir, oder mit deinem Banker!?

Und dann: Wenn jetzt der Banker zahlt und anschließend der Bauträger die Flügel streckt (in Insolvenz geht, wie eigentlich alle die ich mal kannte...); was hast DU dann, außer hohen Hypothekenschulden und keine dinglichen Sicherheiten (Grundbucheintrag).

...zur Antwort

Arbeitnehmer:

Wer oberhalb der Minijobgrenze verdient ist automatisch krankenversicherungspflichtig. Wer oberhalb der Beitragsbemessungsgrenze verdient ist freiwilliges Mitglied einer gesetzlichen Kasse oder könnte in die private Krankenversicherung wechseln.

Selbständige:

Können sich privat versichern oder freiw. Mitglied einer Krankenkasse werden/sein.

Sonstige bzw. ohne eigenes Einkommen:

Kinder und Hausfrauen m/w können auf Antrag und zum Mindestbeitrag freiw. Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse werden. Nach Heirat kann die Familienversicherung vorgenannter Personen geprüft werden.

...zur Antwort

Ich kann dir nur für NRW mitteilen:

Du musst ABI haben weil man dual auf Bachelor studiert. Die monatliche Vergütung liegt um die 1.000 EUR. Schichtarbeit schon inkludiert.

Als Kommissar verdient man ca. 2.100 EUR brutto. Binnen 10 Jahren wird man Oberkommissar und damit 250 EUR mehr...

...zur Antwort

Mit der Vorerkrankung (mal eine schwere Schädigung vorausgesetzt) ist dein Mann leider überhaupt nicht mehr versicherungsfähig! Du solltest die Prämien einsparen, einfache schriftliche Mitteilung dürfte genügen.

...zur Antwort

NEIN!

Das schrieb ich ja bereits gestern!

Wenn der Gegner-Anwalt die Nachzahlung beitreiben wollte, dann musst du seine diesbezüglichen Kosten tragen. Wenn es aber darum gar nicht ging -so verstand ich es gestern und auch deine heutige Erklärung-, dann zahlst du NICHT!!

...zur Antwort

Erstens ist heute der 26.!!

Und zweitens braucht man für den Widerspruch gegen einen Mahnbescheid keinen Anwalt!!!

...zur Antwort

Versicherungen verkaufen Versicherungen, aber keine Fondssparpläne - soviel steht fest!

...zur Antwort

Es ist mehrfach gerichtlich entschieden worden, dass Radler im fließenden Verkehr speziell bei deiner Schilderung nur Teilschuld haben; eben wegen der erhöhten Betriebsgefahr eines mehrachsigen Fahrzeugs. Oder Motor und Nichtmotor - such' es dir aus. Anders wäre es nur im ruhenden Verkehr, wenn du also beispielsweise geparkt hättest.

Damit zahlt der Radler dir etwa die Hälfte deines Rücklichtes.

Deine Kfz-Haftpflicht reguliert den Schaden am Fahrrad - in diesem Fall wohl durch Ablehnung. Kümmere dich zunächst nicht weiter um diesen Kicki!

Dein Fehler -sorry- ist, dass du dir das Kennzeichen nicht gemerkt hast!

...zur Antwort

Provision zurückfordern?? Wie kommst du auf diese völlig sinnfreie und falsche Annahme!?

Eine Trennung von LV und BU ist nicht möglich! Eine Beitragsfreistellung führt automatisch zum Ende des BU-Schutzes. Du bist gerade dabei auf existenziellen Schutz im BU-Fall UND bei Renteneintritt zu verzichten!

...zur Antwort

Wenigstens eine Feuerversicherung zum Zeitwert müsste machbar sein - sprich mit deinem, fachlich versierten, Versicherungsmakler!

Selber brauchst du dich nicht auf die Suche machen; du wirst ausschließlich Ablehnungen von Versicherern sammeln.

Wenige in diesem Forum bringen dasnotwendige Verständnis dafür auf, dass eine Versicherungsgesellschaft ein Wirtschaftsbetrieb ist, der exakt auch so handelt! Du kannst ja nicht einmal die Antragsfragen nach Vorschäden und dem Bauzustand korrekt beantworten - wer sollte freiwillig so ein (versichertes) Risko eingehen?? Außer eben für FEUER; und da besteht deine Chance.

...zur Antwort