Ebenfalls Fiktiv: bei einer Belastungsgrenze von z.B. 800,- € würden die 500,- € unberücksichtigt bleiben, da sich nur Beträge über diese Belastungsgrenze steuermindernd auswirken. Gibst du die tatsächlich angefallenen 1000,- € an, wirken sich diese 200,- € über der Bel.Gr. steuermindernd aus.

...zur Antwort

Hallo,

du könntest frühestens 3 Jahre vor der Regelaltersrente, mit 61 und 2 Monaten und dann auch nur mit lebenslang 10,8 %igen Abschlag - diesen Abschlag muss man sich erst einmal finanziell leisten können !

Sieh dazu auch hier:

https://www.test.de/Rente-fuer-Schwerbehinderte-Ohne-Abschlag-frueher-in-Rente-5082072-0/  

Wie schon @Andri123 empfiehlt, lass dich zuvor von der DRV beraten. Dort hat man alle zu berücksichtigen Daten vorliegen, oder werden erfragt.

Einfach telefonisch einen Termin vereinbaren - in der Regel werden diese recht kurzfristig vergeben, damit wärst du auf der sicheren Seite.

...zur Antwort

Hallo,

wie nun......"Ehepartner" oder "Freund" ? ;-)))

am einfachsten ist es doch, du machst die Berechnung hiermit selbst.

kurz und knapp:

http://www.n-heydorn.de/steuer.html

...zur Antwort

Hallo,

oje, im Alter von 30 Jahren schon diese Anamnese .......

warum sollte es nicht möglich sein, das Eine schließt das Andere nicht aus. Ich denke wenn alle Voraussetzungen für eine EM Rente vorliegen, sicher !

Dazu habe ich noch folgende, evtl. interessante Informationen gefunden:

http://www.lsv-d.de/lsv-leistungen/erwerbsminderung/

Alles Gute !

...zur Antwort

Hallo,

grundsätzlich, der Kreditnehmer der allein unterschrieben hat muss auch bezahlen !!!

Das Oberlandesgericht Koblenz hat 2016 ein Urteil gefällt, wie in einem ähnlich gelagerten Fall (Scheidung) entschieden werden *kann*.

Oberlandesgericht Koblenz (Az.: 13 UF 158/16)

Im Moment hat dir deine EX zwar unfair aber clever, den " Schwarzen Peter " allein überlassen !

Sieht im Moment nicht gut für dich aus oder du machst Nägel mit Köpfen (Scheidung) und siehst irgendwann, vielleicht einen Teil des Geldes wieder.

Hier näheres dazu:

https://fokus-familienrecht.blogspot.com/2017/01/ehescheidung-wer-kriegt-das-auto-olg.html?m=1

...zur Antwort

Hallo,

weitere hilfreiche Informationen dazu:

https://www.finanzfrage.net/frage/nach-25-jahren-moechte-der-vermieter-die-kaution-erhoehen-darf-er-das-

...zur Antwort

Die Gleichstellung ist in diesem Moment außen vor zu betrachten. Es war leider eine Falschaussage von Seiten der Reha Einrichtung.

Einzig der GdB von mindestens 50 ist maßgeblich, um ggf. früher abschlagsfrei in die Altersrente zu wechseln !

Was GLEICHSTELLUNG konkret bedeutet, lies hier:

https://www.vdk.de/deutschland/pages/teilhabe_und_behinderung/21146/gleichstellung_mit_schwerbehinderten_menschen

...zur Antwort

Hallo,

ohne im speziellen Fall eine 100%ige Aussage treffen zu können, würde ich deine Frage so wie von dir geschildert bejahen.

Allgemein geht man davon aus, dass bei befristeten Renten wegen Erwerbsminderung unterstellt werden kann, dass nach einer Gesamtdauer der Befristung von neun Jahren die Behebung der Erwerbsminderung unwahrscheinlich ist, so dass nach Ablauf dieses Zeitraumes die Rente unbefristet zu leisten ist. Die Befristung ist ( wie in deinem Fall gegeben) in der Regel auf eine maximale Gesamtdauer von neun Jahren ab Zeitrentenbeginn beschränkt.

Alles Gute für die Zukunft und Gruß !

...zur Antwort

Hallo,

Ich denke NEIN ! Abzugsfähig sind Ausgaben für eine Zweitwohnung nur, wenn die Wohnung ausschließlich aus beruflichen Gründen erfolgt und der Arbeitnehmer ein unbefristetes und ungekündigtes Arbeitsverhältnis hat.

( du nutzt diese Wohnung während dieser Freistellung ja nicht mehr ausschließlich beruflich, sondern aus privaten Gründen)

...zur Antwort

Hallo,

spontan hätte ich ebenso wie meine Vorgänger geantwortet, bin aber stets der Meinung

" Wer nicht wagt - der nicht gewinnt ",

insbesondere betr. eingestellten Link !

Warum sich hier (Finanzgericht Hamburg, Urteil vom 31.07.2018 - 1 K 92/18) nicht auch einklinken...... und dann die endgültige Entscheidung gelassen abwarten ?

Nur Mut, nur so könnt ihr von einem evtl. positiven Ausgang profitieren !

Viel Glück und Daumen gedrückt ! :-)

...zur Antwort

Hallo,

....wer sagt das, wie kommst du zu dieser Einschätzung ? Bezahlt ihr Wasser oder Heizkosten denn zum Teil aus eurem Regelbedarf ?

Grob gesagt gilt, n u r Leistungen die ihr allein aus eurem Regelbedarf bestritten habt können behalten werden, wie z.B. eventuelle Stromrückzahlungen, diese dürfen euch nicht als Einkommen angerechnet werden.

...zur Antwort

Hallo,

In Fragebögen gilt es mitunter auch unpassende Fragen beantworten zu müssen. Es geht doch dabei darum, wirklich nur bedürftigen Antragstellern finanziell zu helfen ! Das ist m.M. nach legitim !

siehe dazu unter " D"

https://www.justiz.nrw.de/Gerichte_Behoerden/fachgerichte/Finanzgericht/kosten/pkh_antrag_3/index.php

Da du deiner minderjährigen Tochter gegenüber unterhaltspflichtig bist, wird dieser Umstand bei der Entscheidung berücksichtigt, genauso wie das Azubi Gehalt, welches deiner Tochter während ihrer Ausbildung zugebilligt wird.

...zur Antwort

Ist das neue Punktesystem ein Grund, die Anmeldung im Forum zu beenden?

Für mich - ja.

Als ich mich seinerzeit im Forum angemeldet hatte war der Beweggrund, Fragestellern mit meinem Wissen zu helfen.

Mir ging es dabei nicht darum, Punkte zu sammeln und dadurch eintsprechende Einschätzungen (z.B. "Helfer des Tages" oder "Informaniac", für mich ohnehin dusslige Bezeichnungen) zu sammeln.

Das Feedback der Community und der Fragesteller zeigte an, ob meine Antworten brauchbar oder nicht brauchbar waren. Das war mir entscheidend.

Deshalb halte ich diese Eingruppierung in Level und das Angebot "um Euch selbst zu challengen oder Euch ein ‘Duell der Genies’ mit einem anderen Nutzer zu liefern." als nicht mehr dem Grundgedanken des Forums würdig.

Lange habe ich überlegt, ob ich unter diesen Umständen weiter Teilnehmer sein will oder ob Fragesteller künftig auf mein Wissen verzichten müssen.

Im Ergebnis habe ich beschlossen, meinen Account zu kündigen, da schon vor mir genügend kompetente Teilnehmer vorhanden waren und auch nach mir solche kommen werden. Die Fragesteller werden also auch künftig ihre Antworten bekommen.

Meine Entscheidung ist keinesfalls eine Aufforderung an andere Teilnehmer, ebenso zu verfahren. Das bleibt jedem selbst überlassen und das muss auch jeder selbst für sich entscheiden.

In meine eigenen Ansichten und meine Lebenseinstellung passt es eben nicht mehr rein.

Deshalb:

Ciao, ByeBye und Adieu, es war schön mit Euch; auch, in Kommentaren so manchen Disput auszutragen. Ausserdem habe auch ich vieles von Euch gelernt.

Und für die Wertschätzung, welche ich über gute Beurteilungen und "Danke" zu meinen Antworten bekommen habe, habe ich mich gefreut und danke ich abschliessend.

Walter

...zur Frage

Hi wjgmuc,

du wirst doch wohl nicht das Feld räumen, wollen, nur weil sich die Seitenbetreiber hin und wieder sogenannte Erneuerungen einfallen lassen.

Lass sie doch machen..... wen interessiert,s ?

Wie du schon richtig sagst, der Beweggrund Fragestellern mit Wissen zu helfen zählt, alles andere ist der angebliche " Blubb im Spinat " ..... nur, brauch ich ihn um satt zu werden ?

Hier ist nicht gutefrege.net.....ff.net hat eine ganz andere Qualität - ÄNDERUNGEN einfach ignorieren und weiter helfen !!!

Gruß !

...zur Antwort

Hallo,

schwierig in deinem Alter :-(

aber die Realität ist ..... das Amt will dich nicht zwingen, es muss !!!...... das Jobcenter hat dafür gesetzliche Vorlagen, dich dem ersten Arbeitsmarkt zu vermitteln und damit unabhängig von einer Aufstockung zu machen. So ist leider die momentane Situation !

Deine Zweifel sind also logisch und nachvollziehbar - aber du kannst offenbar allein von deinem Einkommen deinen Lebensunterhalt nicht finanzieren, oder doch ?

Das JC sieht sich deine Einkommenssituation übergangsweise eine Weile an - aber irgendwann *müssen* die Sachbearbeiter nach Gesetz handeln und eine andere Lösung finden.

Diese ganze Hartz4 Sch.....e, ist ein Unding....... und hat wie es scheint, hoffentlich bald ein Ende !!!

Den Jobcenter Mitarbeitern sind momentan n o c h aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen, bis auf gelegentliche Einzelfallentscheidungen die Hände gebunden, klar ist, dies macht deine Situation nicht einfacher.

(meine persönliche Meinung (falls machbar), informiere dich über das Angebot genau und entscheide.....Job behalten und aussitzen bis "Hartz4" neu geregelt ist oder neues Angebot annehmen weil Aussicht auf Unabhängigkeit von Sozialleistungen !)

Alles Gute und viel Glück !

...zur Antwort

Das neue Punktesystem ist da! Was genau ist neu?

Hallo ihr Lieben,

wie Ihr sicher gemerkt habt, ist die Punktevergabe ✨ seit heute etwas anders als bisher.

Wir tüfteln bereits seit einigen Monaten an einem neuen Punktesystem, das wir nun für Alle veröffentlicht haben. Es bietet Euch mehr Möglichkeiten, Euch selbst herauszufordern, und berücksichtigt auch Eure individuellen Vorlieben fairer.

Anders als das bisherige Punktesystem belohnt Euch das neue nämlich u.a sowohl für die Mühe, die Ihr Euch dabei macht, eine spannende Frage zu stellen oder anderen mit einer guten Antwort zu helfen; als auch für positives Feedback, das Ihr von anderen erhaltet. 🏆

Ein weiteres Highlight: Ab sofort gibt es Levels, die Ihr erreichen könnt, um Euch selbst zu challengen oder Euch ein ‘Duell der Genies’ mit einem anderen Nutzer zu liefern. Das war ein gaaanz großer Herzenswunsch der Community, den wir mit dem neuen System nun erfüllen! 😊

Euer Level wird übrigens bei jedem Eurer Beiträge angezeigt, sodass jeder direkt erkennt, wie aktiv Ihr seid. (Ein Bonus hierbei: Ihr könnt so auch neue Nutzer schnell erkennen und sie mit einer schönen Antwort, einem netten Kompliment oder auch mit einem hilfreichen Tipp hier willkommen heißen! Schließlich war jeder von uns mal irgendwo “der Neue”).

So, mehr wollen wir jetzt aber gar nicht dazu verraten - probiert das Punktesystem doch einfach mal direkt aus!

Alle wichtigen Infos zum neuen System findet Ihr auch jederzeit hier: https://www.gutefrage.net/aktionen/neue-funktionen/

Wir freuen uns über Euer Feedback dazu! Was gefällt Euch gut, was fehlt Euch vielleicht noch? Lasst es uns wissen. 👍

(An den “Top-Nutzer Listen” und “Badges” arbeiten wir noch, die haben wir aber nicht vergessen ;-))

Liebe Grüße Euer Team von finanzfrage

...zur Frage

" ffsupport " .........euch ein ‘Duell der Genies’ mit einem anderen Nutzer zu liefern. Das war ein gaaanz großer Herzenswunsch der Community,.....

hä...." Herzenswunsch", habe ich was verpasst, überlesen, gab es eine Umfrage ?

Jetzt ist mir auch klar, weshalb @correct hier schalten und walten konnte wie ein Holzmichel........es kam euch auf Duelle an !!!

Macht was ihr nicht lassen könnt, vielleicht gefallen eure Neuerungen dem einen oder anderen Mitglied, alles möglich !

Ich brauche sie nicht !!!

Was mich betrifft, mich interessierten bislang weder Punkte noch alternative Anreize um hier als Mitglied tätig zu sein. Meine Motivation ist es, den Fragestellern helfen zu wollen. Wenn dann auch noch für eine Antwort ein DANKE als Feedback kommt, ist dies Motivation genug.

( Sorry, ich bin in der DDR aufgewachsen, eure Neuerungen erinnern mich stark an meine Berufstätigkeit und der jahrelangen Gängelei unter diesem Regim.

Nach ähnlichen Muster wurde man im " Kollektiv der sozialistischen Arbeit " aufgenommen, als Mitglied der DSF oder bekam andere (un)wichtige Ehrungen.

Gruß !

...zur Antwort

Hallo,

.....bei einfachen Oberhemden ist weder der Kauf, noch sind die Reinigungskosten als Berufsbekleidung von der Steuer absetzbar.

Ausnahme von der Regel: bei Kleidung mit eingesticktem Firmenlogo (wie in manchen Unternehmen vorgeschrieben) sieht es schon anders aus.

...zur Antwort

Hallo,

hier kein identischer Fall aber dennoch evtl. interessant zu wissen:

https://www.zm-online.de/archiv/2018/19/politik/bgh-bei-nutzlosen-implantaten-muss-der-patient-nicht-zahlen/

...zur Antwort