Hausbesitz bei Hartz 4

3 Antworten

Zuerst würde ich die Fläche erst mal nachrechnen. Evt. gibt es eine Flächenberechnung vom Architekten, die man heranziehen kann. Bei Berechnungen auf Grund von Planungen sind die Rohbaumasse angegeben. Da können 10% für Putz abgezogen werden. Dann alle Räume mit Nebengelass (Abstellräume etc.) abziehen. Bei Dachgeschoss nur Flächen über 2m Höhe rechnen usw.

Das selbstgenutzte Hausgrundschück bzw. Eigentumswohnung darf nur eine angemessene Größe haben. Für eine vierköpfige Familie gilt nach einer Entscheidung des Bundessozialgerichts eine Wohnfläche von 120 qm als angemessen. Für jede Person weniger sind 20 qm abzuziehen. 80 qm Wohnfläche sind somit für ein Ehepaar, aber auch für einen Alleinstehenden in einer Eigentumswohnung oder einem Haus angemessen.

Die Grundstücksgröße ist noch angemessen, wenn sie 500 qm im städtischen Bereich und 800 qm im ländlichen Bereich nicht überschreitet.

Im Einzelfall kann eine Abweichung hinsichtlich der Quadratmeterzahl möglich sein.

Wenn Dein Wohneigentum nciht gerade in München Gründwald, oder Hamburg Blankenese liegt udn eine riesigen Wert repräsentiert, wird ncihts passieren.

95 qm sind absolut kein Problem.

siehe auch hier:

Wie werden die Warmwasser- und Heizungszusatz-Kosten in Betriebskosten gerechnet?

Ich bewohne "ALLEINE" eine 75 qm Mietwohnung in einem Mehrfamilienhaus nit 560 qm Gesamzfläche und 27 Personen. Bei der Betriebskostenabrechnung der Heizungs und Warmwasserkosten wird mein geringer echter Verbrauch (laut Zähler) zusätzlich mit 50% aus 75 qm berechnet. Also: 1. Mein Warmwasserkosten = Mein echter Verbrach nach Zähler + 50% für 75 qm und 2. Mein Heizungskostenkosten = Mein echter Verbrach nach Zähler + 50% für 75 qm ! Ist diese Formel nach qm korrekt, wenn ich 1 von 27 Verbraucher bin und dieser 50% aus der Wohnfläche um mehrfaches meines eigentlichen Verbrauches ist? 3. Wo kommt die 50% her, wenn ich meine eigene Zähler habe? 4. Wie kann ich meinen Vermieeter plausibel machen, dass z.B. in einer Wohnung mit 5 Personen (duschen täglich mehrmals!) andere Kosten entstehen, als bei mir, 5. Wo kann ich meine Betriebskostenabrechnung kostenlos überprüfen lassen? 6. Kennt jemand ähnliche Fälle unn/oder Gerichtsurteile? Es ist zu lang geworden, aber ich bin froh, dass ich Euch haben! Vielen Dank für Eure Antworten. Maliaty

...zur Frage

Werbungskosten während Arbeitslosigkeit

Hallo zusammen,

ich war in 2011 mehrere Monate arbeitslos.

Bewerbungskosten wie Mappen, Papier, Fahrkosten zum Vorstellungsgespräch kann ich meines Wissens in der Einkommensteuererklärung ansetzen.

In dieser Zeit habe ich mich sehr viel im Internet von zu Hause über Jobs und Unternehmen informiert. Kann ich die Kosten für Internet sowie Strom anteilig ansetzten wenn ich so zusagen von zu Hause "gearbeitet" bzw. mich für meine neue Tätigkeit gekümmert habe? Welche Kosten sind noch ansetzbar?

Ist es auch möglich die Kosten meiner Wohnung anteilig für den Zeitraum der Arbeitslosigkeit anzusetzen. Ich bewohne zwar nur eine 1-Zi-Whg., während der Arbeitslosigkeit wurde meine Whg. aber quasi wie ein Büro genutzt (Bewerbungen schreiben, Internetrecherche etc.).

Danke im Voraus für Infos! Markus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?