Geld aus dem Ausland für Immobilie als Kapitalanlage. Was sage ich dem Finanzamt?

7 Antworten

Hier sind wieder etliche James Bond 007 Fantasien aber deine Frage ist doch völlig legitim. Erstens betreffen die US-Sanktionen alle US-Banken und alle Banken, die in den USA Filialen betreiben , die nicht im Iran in diverse Branchen investieren dürfen. Dann gibt es das Kooperationsverbot für bestimmte Güter ABER ALL DAS ist doch nicht das Thema! Dein Freund möchte dir Geld senden? Gut. In Großstädten gibt es iranische Bankfilialen. Z.B. die Bank of Iran, Melli Bank of Iran uvm......Er soll das Geld auf eine dieser Filialen senden und dich als Empfänger angeben. PROBLEMLOS. Es muss nur dokumentiert werden, woher es kommt, für wen es ist und Dein Finanzamt wird wissen wollen woher du das Geld hast. Und fertig! Viele User haben anscheinend eine blühenden Fantasie für Krimis. Diese Sanktionen betreffen dich oder deinen Freund nicht . Es sei denn du möchtest im Iran in eine Gaszentrifugenanlage investieren :-D Dann biste dran ja :-DDDDD

Mit der Wahrheit kommst Du am weitesten ausserdem ist es ja kein Problem, wenn Dein Freund ohnehin Miteigentümer werden soll.

Er muss übrigens der Belastung der Immobilie mit dem Kredit für Dich einverstanden sein.

Wird er hier mit zum Notar gehen, oder sollst Du ihn vertreten und er erklärt im Iran die Zustimmung?

Hallo. Danke für die schnelle Antwort. Damit ist er einverstanden. Der Bank werde ich auch sagen, dass beide Parteien im Grundbuch stehen werden aber ich der alleinige Kreditnehmer sein werde. Er würde mit mir zum Notar gehen.

0
@Dubiko88

Dann ist es kein Problem.

Er sollte, wenn er zur Beurkundung kommt, eventuell einen Herskunftsnachweis für das Geld haben.

Nicht, dass es den Notar groß interessieren wird, aber eventuell kommt eine Frage vom Finanzamt. 

Seine Einkommensteuerbescheide evtl.

0
@Dubiko88

Dubikko88: Zwei Eigentümer im Grundbuch sind schon okay, aber die Bank, die Dich im Grundbuch als alleinigen Kreditnehmer und Zahlungsverpflichteten akzeptiert, mußt Du erst noch finden;-)

1

Das Finanzamt wird von dem Immobilienkauf auf jeden Fall erfahren. Notare sind nämlich verpflichtet, den Finanzbehörden Kopien aller Grundstückskaufverträge zur Verfügung zu stellen.

Was das Finanzamt aus dieser Konstellation heraus lesen will, ist natürlich schwer absehbar.

Ich persönlich frage mich, wie denn das Geld vom Iran nach Deutschland kommen soll. Gibt es da nicht immer noch wegen der US-Sanktionen Kapitalverkehrseinschränkungen? Außerdem dürfte dieser Betrag für den Durchschnittsiraner ein Betrag ungeheurer Höhe sein.

Kurzum: Es ist alles möglich. Es kann ganz glatt über die Bühne gehen. Es kann aber auch sein, daß man Dir unterstellt, Schwarzgeld auf diese Weise legalisieren zu wollen oder gar aus illegalen Geschäften erwirtschaftete Gewinne.

Auf jeden Fall würde ich mich angesichts dessen bemühen eine in sich schlüssige Story zur Herkunft und zum Transfer des Geldes präsentieren zu können.

"Gibt es da nicht immer noch wegen der US-Sanktionen Kapitalverkehrseinschränkungen?"

Jain. Theoretisch sind sie abgeschafft, da die Wirtschaftssanktionen bis auf die der USA wieder aufgehoben sind. Die USA halten ihre auch nur aufrecht, weil sie mit den Saudis verbündet sind, die den Iran nicht mögen. Die Banken könnten also rein theoretisch wieder normal Geschäfte machen, fürchten aber Strafzahlungen der Amis, obwohl die eigentlich jeglicher Grundlage entbehren würden. Was man aber machen kann, sind Geschäfte direkt mit Iranischen Banken, es gibt hier in Deutschland zwei Banken aus dem Iran, die hier Niederlassungen haben: Bank Sepah Iran und Bank Melli Iran. Oder man sucht sich eine Zwischenbank, z.B. aus dem Oman, die dann den Zahlungsverkehr mit dem Iran abwickeln.

http://www.management-circle.de/blog/finanztransaktionen-iran-moegliche-wege-fuer-ihre-zahlungsabwicklung/

1
@Gorgonhead

Guter Hinweis auf die beiden Niederlassungen. Neben den beiden Niederlassungen gibt es noch die aus meiner Sicht sehr kompetente Europäisch-Iranische Handelsbank (EIH-Bank) in Hamburg, die sich hier näher vorstellt:

http://www.eihbank.de/de/

0

Die Bezahlform, ob in der Plastiktüte in bar oder Überweisung ist dem FA egal. Vom KAuf/Verkauf bekommen die aber  100 % etwas mit. Grunzerwerbssteuer und Grundsteuer. Also "geheim" ist nichts in Deutschland.

0

Immobilie von Bauträger kaufen

Ich habe vor eine kleine "Studentenwohnung" zur Kapitalanlage zu kaufen. Der Bauträger verkauft ca. 350 Wohnungen, alle im selben Gebäude. Kann man da den Preis noch verhandeln, oder haben die Festpreise. Hat jemand Erfahrung mit sowas?

...zur Frage

Welcher Wechselkurs gilt bei Überweisung ins Ausland (nicht EU)?

Hallo allerseits

Ich möchte Geld zu einem Verwandten im Nicht EU Ausland überweisen. Bei Nachfrage bei meiner Bank wie das funktioniert, erklärte mir der Mitarbeiter u.a. dass ich auf der Webseite der Bank unter Urlaub--> Sortenkurse nachschauen könnte, wie diese Währunge gerade steht, und dass dort für mich der Ankaufspreis gelte! Nachdem ich nachgeschaut hatte, sah ich dass dieser bei dieser Bank weit vom vom Devisenkurs abweicht, natürlich zu meinen Ungunsten. Nachdem ich dann nochmal bei der Bank nachfragte, sagte mir ein anderer Mitarbeiter, der Sortenkurs gilt nur für Bargeld, und bei einer Überweisung wird der Devisenkurs genommen. Gibt es hierzu eine einheitliche Regelung, bzw. was stimmt den nun? DANKE

...zur Frage

Ist es möglich einen Kredit von der eigengenutzten Immobilie auf eine Kapitalanlage (Eigentumswohnung) zu übertragen?

Hallo,

wir planen eine Eigentumswohnung zur Kapitalanlage zu erwerben.

Wir besitzen weiterhin eine selbstgenutzte Doppelhaushälfte. Hier ist noch ein Kredit iHv. 95.000 € zu 3,2 % offen.

Für die Eigetumswohnung könnten wir zu 1,8% finanzieren ( 140.000 € )

Ist es möglich den Kredit der DHH auf die ETW zu übertragen?

Hintergrund ist die Absetzbarkeit der Zinszahlungen bei einer Kapitalanlage.

Danke und Gruß

...zur Frage

Erbe aus dem Ausland

Hallo erstmal... Hoffe ich bin im richtigen Forum gelandet.

Letzte Woche habe ich ein Schreiben aus England bekommen, worin stand dass ich $12,9 Millionen erben soll. Das Geld stammt von einem Investor, der 1992 verstorben ist und mit mir verwand ist.

Frage 1: - Kann das, sorry für den Ausdruck, eine "Geldwäsche-Verarschung" sein, womit ich mich Strafbar machen kann?

Frage 2: -Inwiefern muss das Geld versteuert werden wenn es von der Bank of Ireland nach Deutschland überwiesen wird?

Hoffe mir kann da jemand weiterhelfen... Liebe Grüße

...zur Frage

Muss man eigentlich eine Absicherung für einen Kredit kaufen?

Ich habe schon oft gehört, dass man, wenn man einen Kredit aufnehmen will, zusätzlich Absicherungsprodukte der Banken "kaufen" muss, wie z.B. Restkreditversicherungen, Risikolebensverischerungen usw. Muss man das? Bekommt man sonst keinen Kredit?

...zur Frage

Ich muß Gebrauchtauto kaufen, hab das Geld nicht, brauche Kredit, würde Dispo nutzen, doch 12 % ?

Hi Leute, ich muß mir schleunigst ein Gebrauchtauto kaufen, doch ich hab das Geld nicht, muß einen Kredit aufnehmen, ohne Problem könnte ich den Dispo nehmen, doch meine Bank nimmt 12 % Dispozinsen, ist etwas viel? Über den Gebrauchtwagenhändler geht nix, das ein ein kleiner privater Händler. Habt Ihr einen TIpp oder Rat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?