Verjährt ein Notarvertrag (Nachlassangelegenheit/Testament)?

4 Antworten

Ich denke mal da gibt es zwei Komponenten:

    Der Vertrag ist von 2009 und war zu dem Zeitpunkt ok für mich. Meine Mutter sollte das Haus, Gründstück und Firma bekommen und wir Kinder erben wenn Sie geht. Mein Schwager sollte mit in der Firma sein und diese quasi leiten. Das hatte mein Papa gewollt

So hat das wohl nciht nur der Papa, sondern auch Du gewollt. Der Vertrag dürfte ein Erbvertrag gewesen sein.

Aber dann kommen die Probleme:

    Das mein Schwager und die Sekretärin gekündigt ist, Technik verkauft ist hat meine Mutter bis heut mir nicht gesagt. Ich weiss es v. meiner Schwester.

Das Schwager und Sekretärin drausssen sind, könnte bedeuten, das die Zusammenarbeit etwas zu eng war.

Das die Technik verkauft ist, bedeutet ja wohl, dass die Firmenhülle nun leer ist, oder was ist damit?

   Es lebt ein neue Mann da(der auch Kinder hat). Das Haus ist höchst müllig und dreckig mittlerweile. 

Im Haus der Mutter, als neuer Freund/Herr des Hauses?

Man müsste wissen, ob die Mutter befreite Vorerbin war, also nur das Erbe verwalten sollte udn sich die Früchte aus den laufenden Erträge ziehen durfte, oder ob sie frei verfügen durfte.

Auf jeden Fall war es wohl ein Fehler 6 Jahre nicht zu Weihnachten Schwester und Mutter zu besuchen.

Nun sollte man mit dem Erbvertrag in der Hand einen Anwalt um Erstberatung bitten.

Ich habe nicht 6 Jahre keinen Konakt gehabt. Die Firma lief noch eine Weile. Ich hatte aus gesundheitl. Gründen telefonischen Konakt. Es ist ein Testament. Die Firma war meiner Mutter nachher eher ein Dorn im Auge denk ich. Die Firma lief - leider hat Sie sich zu sehr eingemischt (sie hat geschäftlich und buchhalterisch leider nicht so die Bewandtnis). Es gab nachher einen Disput, da sie irgendwie immer was Böses vermutet hat, warum auch immer sie so reagiert oder Ängst hat. Die Technik ist verkauft und sicher ist die Firmenhülle nun leer. Leider kann ich mit dem Begriff befreite Vorerbin nichts anfangen. Es ist lediglich untersagt neu zu Heiraten gemäß dem Vertrag. Hoffe das sind noch mal paar verwendtbare Eckdaten.

0

venihorst:

Vermutlich haben die Eltern 2009 einen Erbvertrag abgeschlossen und sich gegenseitig als nicht befreite Vorerben eingesetzt.

Hinter der Anordnung der Vor-/Nacherbschaft stehen regelmäßig spezielle Motive: z. B. sollen Pflichtteilsansprüche durch die Berufung als Nacherben vermieden werden, was häufig nur Appelfunktion hat, weil die Möglichkeit der Ausschlagung verbleibt.

Der Notar prüfte insbesondere die Testierfähigkeit des kranken Vaters und hat im Zweifelsfall vorsichtshalber einen Mediziner als Zeugen mitwirken lassen.

Die erbberechtigten Abkömmlinge (Kinder) haben  nicht ausgeschlagen, womit ihnen die Möglichkeit genommen war, Pflichtteilsansprüche geltend zu machen. Der früheste Termin war der Vorerbfall.

Die Kinder haben jedenfalls den Vertrag unangefochten akzeptiert. Dir geht es im Grunde um die der Vorerbin obliegende Substanzerhaltung des Sondervermögens (§ 2131 BGB). Der Vorerbin trifft rechtlich eine sogenannte eigen übliche Sorgfalt, die du bei google z.B.  "Juraforen Vorerbe", nachlesen kannst. 

Hallo, das war vermutlich ein notarielles Testament und das ist natürlich zeitlich unbegrenzt gültig.

Um mehr dazu zu sagen, müßte man es im Detail kennen. Mutter war Vorerbin ? Dann dürfte sie (möglicherweise) nicht das Erbe verschleudern.

Eine andere Frage ist, ob Pflichtteilsansprüche bestehen oder ob Du darauf verzichtet hast.

Da muss ein RA her, der sich mit Erbrecht auskennt (vielleicht einer, der auch Notar ist - das gibts aber nicht überall).

Viel Glück

Barmer

Wie erkenne ich aus dem Testament, das meine Mutter als Vorerbin betitelt wurde? Muss hier eine extra Klausel mit diesem Begriff "Vorerbin" im Testamanet enthalten sein?

Nichts tun heisst doch nicht verzichten oder etwas doch? Ist es stillschweigend verzichtet? Du meinst auch, erstmal ein Beratungsgespräch mit einem RA. Da ist halt nur das Problem - wer ist gut und vertrauenswürdig...

Danke für deinen Kommentar.

LG Verena

0

Was möchtest Du wissen?