Makler erstellt eine Rechnung, muss ich die bezahlen?

3 Antworten

Nein das ist nicht rechtens.

Maklergebühr wird erst bei Kauf fällig.

Ihr habt nichts falsch gemacht

Der Ablauf, wenn man ein Haus kauft, ist genauso wie ihr das gemacht habt, Haus besichtigen, dann Finanzierung planen, auf Zusage oder Absage der Bank warten usw...

Ganz einfach - der Hauskauf ist nicht zustande gekommen - ergo kann der Makler keine Kosten in Rechnung stellen.

Vielleicht habt ihr den armen Makler übermäßig beansprucht und beschäftigt.

Er lebt ja von seiner Arbeit

Woher ich das weiß:Hobby

"Wow" - kaum zu fassen ..... und diese Arbeit wird doch recht fürstlich entlohnt :

Es hat sich aber im Laufe der Jahrzehnte durchgesetzt, dass die übliche Maklerprovision (bei 19% MwSt.) bis zu 7,14 Prozent ( heißt netto bis zu 6% des Kaufpreises ) des Kaufpreises beträgt.

1

Das ist der Beruf eines Makler´s . Er möchte ja die Provision und sicher auch zufriedene Kunden . Deshalb muss er für seine Kunden einiges tun . Das mal ein Geschäft nicht zustande kommt , ist ja das Risiko des Makler`s .

0

Was möchtest Du wissen?