Die Abgeltungsteuer und die Transaktionskosten sind ein Grund von solchen Zwischenverkäufen abzusehen.

Vor allem aber ist es die Psychologie. Niemand weiß bekanntlich, wie lange Hoch- und Tiefphasen an der Börse dauern. Die Gefahr ist da, dass man zu früh aussteigt und viel zu spät wieder einsteigt. Dann wird aus dem Vorteil ein Nachteil, aus dem Gewinn ein Verlust.

...zur Antwort

Lass das mal den Anwalt machen.

Chancen sehe ich eigentlich nicht. Die Justiz, die den PC ganz offenbar als Beweismittel beschlagnahmt hat, verfügt nicht über Elektrotechniker die das einmal eben erledigen könnten.

Im Übrigen können Tatwerkzeuge, und das kann auch ein PC bei bestimmten Straftaten sein, durch Urteil eingezogen werden. Du bekommst den gesamten PC eventuell überhaupt niemals wieder zurück.

...zur Antwort

Das kann von einer eher harmlosen Entzündung bis zum Mundhöhlenkarzinom alles sein. Willst Du Dich da wirklich auf eine Ferndiagnose verlassen?

...zur Antwort

Nur wer Aktien auf Kredit kauft kann sich durch Aktienkauf verschulden. So was sollte man aber ohnehin Profis überlassen.

Das bedeutet allerdings nicht, dass Aktien als Anlage ungefährlich wären. Aktien können im Kurs sinken oder gar ganz an Wert verlieren, weil die Firma pleite geht zum Beispiel. Dann hat man seine Ersparnisse verloren.

...zur Antwort

Stehen da wirklich Heizungen oder befinden sich da Heizkörper?

Mit Heizkörpern hat der Schornsteinfeger nun wirklich nichts zu tun. Das ist Aufgabengebiet des Installateurs. Nur das, wodurch Wärme produziert wird, eben die Feuerstätte, wird von dem überprüft. Da wäre es ohnehin verboten, Feuerstätten durch Schränke zu verkleiden.

...zur Antwort

Das klingt nach höherer Mathematik. Machen denn in Österreich Mieter und Gerichte solche Verrenkungen mit?

Hier in Deutschland würde das bei einem Rechtsstreit eher ungünstig für den Vermieter aussehen.

Auf jeden Fall muss man die Abrechnungsregeln detailliert in alle Mietverträge aufnehmen.

...zur Antwort

Da sind, wie so oft, die Meinungen unter Juristen unterschiedlich. Überwiegend wird davon ausgegangen, dass jedenfalls alle gemeinschaftlich genutzten Räume auch durchsucht werden dürfen. Vertretbar wäre aber auch die Auffassung, dass alle Räume durchsucht werden dürfen.

Der Gerichtsvollzieher hat bei Pfändung allerdings ohnehin nicht das letzte Wort. Man kann Rechtsbehelfe gegen seine Maßnahmen einlegen. Bei Gegenständen die nicht im unmittelbaren Besitz des Vollstreckungsschuldners sind wird es im Übrigen keine Eigentumsvermutung geben. Mit anderen Worten, der Gerichtsvollzieher wird erst garnicht pfänden.

...zur Antwort

Aus der Rechnung können wir ersehen, dass es sich um einen Fall aus Österreich handelt. Da die User dieses Forums fast ausschließlich aus Deutschland kommen wird niemand hier die Feinheiten der Anwaltshonorierung in Österreich kennen.

...zur Antwort

Hast Du im Onlineshop von Lacoste bestellt?

Wenn das was bei Trustpilot zum Onlineshop von Lacoste steht stimmt werden Retouren zu einer langwierigen und nervenaufreibenden Angelegenheit. Lacoste schert sich nicht um gesetzliche Pflichten und zahlt einfach den Kaufpreis nicht zurück.

...zur Antwort

Wenn auf dem Boden steht "Made in Hongkong" sind die bestimmt echt.

Aber Scherz beiseite: Mingvasen sind mit blauen Ornamenten versehen und haben eine strenge Form. Die sehen völlig anders aus.

Die obere "Vase" dürfte aus Nordafrika sein.

Die untere Vase scheint mir eine Neuschöpfung aus Europa, so gestaltet, wie man sich chinesische Vasen hier vorgestellt hat.

Wert? Vielleicht 20 bis 100 Euro bei ebay, sofern sich überhaupt ein Käufer findet.

...zur Antwort

Die Drohung jemanden verklagen zu wollen ist ein running gag. Sobald diesen Großmäulern klar wird, dass ein Rechtsstreit Geld kostet kneifen die den Schwanz ein.

Worauf sollte denn so eine Klage auch gehen können? In dem Fall hätte man Chance auf Schadensersatz nur, wenn die Ware unter Marktpreis angeboten worden wäre.

...zur Antwort

Das muss letztlich die Bank entscheiden. Dazu kann man allgemein nichts sagen.

Entscheidend wird natürlich sein, in welchem Verhältnis die Gesamtbelastung zum Bewertungswert der Immobilie steht.

Der Bewertungswert lag immer schon erheblich unter dem aktuellen Marktwert. Die Sicherheitsabschläge werden in einer Zeit zunehmen wo ein Ende der Immobilienhausse eingeläutet ist und jeder Angst davor hat, daß es noch weiter nach unten geht.

Kurzum: Ihr habt möglicherweise einfach zu wenig Immobilie für den zweiten Kredit.

...zur Antwort

Ist das Haus in Wohnungseigentum aufgeteilt?

Falls nicht, kann man keine Etage "überschreiben ".

Dass man als Wohnungseigentümer keine eigenmächtigen Veränderungen am Grundstück vornehmen kann hat nichts mit einem Erbe zu tun, sondern ergibt sich aus dem Wesen des Wohnungseigentums.

...zur Antwort

Gegenfrage: Was sagt denn die Gebäudeversicherung dazu? Normalerweise gehören solche Arbeiten zur Schadensbeseitigung.

Falls die Versicherung nichts übernimmt, muss der Eigentümer zahlen und da bist nun einmal Du von den beiden Miteigentümern derjenige, der als einziger zahlungskräftig ist.

...zur Antwort

In Deutschland fragt man sich da, was Chemiewaffen im Garten zu suchen haben. Dabei handelt es sich beim Schweizer Cheminee doch nur um eine harmlose Grillstation.

Auch in der Schweiz dürfte es in dem beschriebenen Fall eine Mietminderung geben. Frag aber nicht, um wieviel. Das könnten Dir Schweizer Juristen besser beantworten.

...zur Antwort

Du hättest im Schulunterricht besser aufpassen sollen:

Schon im 9.Schuljahr habe ich gelernt, dass Abstammung nicht nach Quoten geht. Im Schulbuch waren Blumen abgebildet. 3 der Blumen aus einer Kreuzung hatten Merkmale beide "Elternteile". Die vierte sah nur einem Elternteil ähnlich.

Im realen Leben klappt das auch. Ein Mitschüler war rothaarig und hatte ein massives Problem mit den Augen, genauso wie 2 der insgesamt 4 Geschwister. Das vierte Geschwisterteil dagegen war dunkelhaarig und konnte gucken wie ein Adler.

Woher sollen wir denn wissen, nach wem Du schlägst.

Im Übrigen ist es ohnehin Quatsch mit Soße, von den Deutschen zu sprechen. Deutschland bestand vor Jahrtausenden aus einem Gebiet hunderter germanischer Stämme die zum Teil aus ganz anderen Regionen hier hin gezogen waren.

...zur Antwort

Was Du tun sollst? Ist das eine Scherzfrage?

Wenn man die Zentralheizung nicht mehr selber wieder starten kann bleibt nur, einen Installateur zu rufen.

Und der Zusammenhang mit dem Wasser ist da nur schwer herstellbar. Selbst wenn die Zentralheizung wegen des zu betreibenden Wasserboilers auf Dauerbetrieb gestanden hätte wäre das kein Grund auszufallen. Heizungen sind nämlich dazu gemacht auf Dauerbrieb gehen zu können.

Eher ist unzureichende Wartung als Grund anzunehmen. Bei Ölheizung könnte alternativ ein leerer Öltank als Ursache in Frage kommen.

...zur Antwort

Wer Aktien hält braucht dafür kein Unternehmen zu gründen. Der muss sich eher Gedanken darüber machen, woher er denn das Geld für die Geldanlage hernehmen will.

Dropshipping ist durch zweifelhafte YouTube-Videos in aller Munde. Woher man denn die Kunden nehmen soll für die großen Umsätze können einem die Schaumschläger des Internets dann aber auch nicht sagen. Wer kauft sucht bei Amazon und Co. und nicht bei Mäxchen Meier aus Castrop-Rauxel.

Konzentriere Dich besser auf die Berufsausbildung statt auf Unternehmerträume.

...zur Antwort

Es gibt mehrere hundert Volksbanken.

Woher sollen wir wissen, was Deine davon hält?

Meine Prognose ist allerdings, dass das keine Bank macht. Kurzfristigen Finanzbedarf abdecken zu können ist nicht Aufgabe eines Studienkredits. Dafür muss man, den allerdings viel teureren, Dispo in Anspruch nehmen.

...zur Antwort