Manuele

"... dafür kümmert sie sich um die Beiden"

Für die Bewertung dieser Regelung fehlen alle Angaben. Zur Ermittlung eines Wertersatzes von immerhin 150 000 Euro sind Angaben über Alter der Eltern, ihr Gesundheitszustand, Pflegewahrscheinlichkeit, Mietwert des Wohnrechts, Wert des Leistungen bis zum Umzug ins Pflegeheim erforderlich.

...zur Antwort

Siehehttps://www.123recht.de/ratgeber/vertragsrecht/Die-Handwerksrechnung-Worum-es-geht-Ist-der-Kostenvoranschlag-verbindlich-__a1157__p3.html

...zur Antwort

Hondax

Es handelt sich hier um eine Auseinandersetzungsversteigerung = Teilungsversteigerung im Ggs. zur Forderungszwangsversteigerung.

Nach dem Deckungs- und Übernahmegrundsatz muss der Erwerber, also der Mann, die Kreditverbindlichkeiten übernehmen.

Das Grundpfandrecht (Hypothek/Grundschuld) des Kreditgebers bleibt bestehen.

Zu deiner Frage:

Der Mann wird als Meistbieter Alleineigentümer und Alleinschuldner.

...zur Antwort

spongebob

Hätte ich deine Schwester, die Darlehensgeberin, und dich zu beraten, würde ich empfehlen:

die Darlehensgewährung nur mit schriftlichem Darlehensvertrag

zum Marktzins zuzüglich 0,5 % p.a.

mit grundbuchlicher Sicherung durch einfache (kostengünstige) Grundschuld

ohne Vollstreckungsklausel und

eindeutiger Sicherungsabrede.

...zur Antwort

Mexuss

Solange ein verbindlicher Darlehensvertrag nicht zustande gekommen ist, besteht für dich die Möglichkeit des Nachverhandelns mit dem Ziel der Zinsanpassung an das aktuelle Niveau.

...zur Antwort

Yvonne

2018 Objektfinanzierung mit Fremdkapital von 307.000? (507.000 ./. EK 200.000)

2020 Tausch mit Objekt Wert 350.000, Grenze max. 0,8 = 280.000, fehlen 27.000. Deckung der Differenz gegen welche zusätzlichen Sicherheiten?

Empfehlung: Tausch-Gesuch mit Unterlagen sorgfältig vorbereiten.

...zur Antwort

Elpast

Grundbuchmäßiger Eigentümer des wegen eines Renovierungsdarlehens mit einer Grundschuld zu belastende Hausgrundstück ist eine Erbengemeinschaft mit einem Minderjährigen. Hierzu bedarf es der Genehmigung des Familiengerichts.

...zur Antwort

Spechtie

Der notarielle Erbauseinandersetzungsvertrag mit deinem Bruder ist keine zuverlässige Unterlage für die Ermittlung des Verkehrswerts, schon gar nicht, um den zukünftigen Verkehrswerts nach Sanierung des Hauses festzusetzen. Das ist Aufgabe des Immobilien-Wertschätzers der Bank.

...zur Antwort

subad

Textvorschlag:

"Ich setze meine beiden Töchter Eva Subad, geboren am ... und Maria Subad, geboren am .....je zur Hälfte zu meine Erben ein."

Testament am besten in notariell beurkundeter Form aus Sicherheitsgründen und um später die Änderung der Eigentumsverhältnisse im Grundbuch auch ohne nachlassgerichtlichen Erbschein zu ermöglichen.

...zur Antwort

Dein Vorhaben ist nur über einen notariellen Vertrag mit den Beteiligten wirksam. Die Kinder müssen also einverstanden sein.

Lass dich von einem Notar beraten.

...zur Antwort

Lalejofo

Was kann nach grundbuchlicher Eigentumsumschreibung passieren?

Die Gläubiger könnten aufgrund ihrer titulierten Forderungen Zwangshypotheken im Grundbuch eintragen lassen und im Falle des Zahlungsverzugs die Zwangsversteigerung der Immobilie veranlassen.

Empfehlung: Zinsen und Tilgungsraten stets pünktlich zahlen.

...zur Antwort

Yvonne

Wenn du den Nachweis führen kannst, z, B. durch die Aussage eines zuverlässigen Zeugen, dass der Angebotspreis insbes. auch Kosten der Montage enthielt, hast du gute Chancen.

Auf jeden Fall solltest du sofort schriftlich intervenieren und auch die Mängel, den Murks, rügen.

...zur Antwort

Helli

Um das Hausgrundstück für die Veräußerung lastenfrei stellen zu können, bedarf es u..a. der Löschungsbewilligung in öffentl. beglaubigter Form der Wohnberechtigten.

Diese Bewilligung könnt ihr davon abhängig machen, dass aus dem Kaufpreis eine bestimmte Abfindungssumme als Wertersatz an euch gezahlt wird.

Zur Ermittlung des Wertersatzes sind folgende Angaben erforderlich: Alter der Wohnberechtigten, Mietwert (marktübliche Miete) der Wohnung.

...zur Antwort

braaschthoss

Dingliche Rechte zeichnen sich durch die Besonderheit aus, dass sie i. d. R. nur dann geändert, insbesondere im Grundbuch gelöscht werden können, wenn die Berechtigten in öffentlicher Form zustimmen.

Eine schuldrechtl. Änderung könnten auch die derzeitigen Eigentümer formlos erreichen, erreichen über eine gütliche Einigung.

Also: Reden und Kompromiss finden.

...zur Antwort

Kathaale

Siehe § 288 (4) BGB: Die Geltendmachung eines weiteren Schadens ist nicht ausgeschlossen. Gründe siehe. google

...zur Antwort

Du möchtest deine Eigentumswohnung verkaufen und hast bereits einen Käufer gefunden, der auch deine Kaufpreisvorstellung und den Übergabetermin der Wohnung nach Räumung akzeptiert.

Der Kaufinteressent hat dir nachgewiesen, mit welchen Mitteln er den Kaufpreis finanziert. Es sind dies z. B. Ersparnisse, Bankdarlehen, Bausparlehen, evtl. Arbeitgeberdarlehen, Verwandtendarlehen.

Beauftrage einen Notar deiner Wahl mit der Erstellung des Entwurfs eines Kaufvertrags. Er wird zunächst das Grundbuch einsehen. Für die Prüfung des Entwurfs hast du dann zwei Wochen Zeit.

...zur Antwort

Vasileva:

Noch zwei Sachen, denen anfangs wenig Gewicht beigemessen wird.

Für den Fall, dass später Fremdkapitalbedarf besteht, etwa um die Kosten einer anstehenden Renovierung, Modernisierung, Sanierung zu decken, verlangt der Finanzier (Bank, Sparkasse) eine Grundschuld im Grundbuchrang v o r dem elterlichen Wohnrecht.

Dann müssten die Wohnberechtigten, wenn sie denn auch wollten, eine Rangrücktrittserklärung in öffentl. beglaubigter Form abgeben. Dies kann schon jetzt sichergestellt werden durch die Eintragung eines Rangvorbehalts, z.B. in Höhe eines Betrages von 40 % des Immobilienwerts.

Lass dich vom Notar auch über den Vorteil einer Löschungserleichterung beraten. Es würde die Vorlage der Sterbeurkunde beim Grundbuchamt genügen, um das Wohnrecht im Grundbuch löschen zu lassen, andernfalls müsste ein Jahr gewartet werden.

...zur Antwort

Maus

Eine weitere Möglichkeit:

Verkauf an serösen inländ. Bauträger für 3,2 Mio. Euro. Auf jeden Miteigentümer entfielen 1/3. Anstatt Kaufpreiszahlung überträgt dir der Bauträger nach Parzellierung eines der geplanten großzügigen Reihenhäuser/Doppelhaushälften.

Vorteile: Eigenes selbst. Grundstück, keine Fremdverwaltung wie bei Eigentumswohnung, lastenfrei, mietfrei, ideale Altersversorgung und vor allem keinen Ärger mit Mietern.

...zur Antwort

Ocean

Empfehlung: Verweigert der Vorkaufsberechtigte weiterhin den Rangrücktritt, sollte versucht werden, das Darlehensgeschäft mit einer Erklärung über den Höchstbetrag des Wertersatz (i.d.R. von 2 - 3 % des Verkehrswerts der Immobilie) zu retten.

Dies klappt allerdings dann nicht, wenn das Objekt wertausschöpfend (mit sog. Schornsteinhypotheken) belastet ist.

Die Bank dürfte m. E. aus dem Schneider sein, da sie die Erststelligkeit zur Auflage gemacht hat - und für die Erststelligkeit der Grundschuld, auch ohne vor- oder gleich-rangige Rechte in Abteilung II des Grundbuchs, hat der Darlehnsnehmer zu sorgen.

...zur Antwort