Sind mehrere 450 Euro Jobs möglich?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast kein Steuerproblem (ich finde es immer interessant, das die Leute zuerst daran denken), sondern es ist eine Frage der Sozialabgaben.

Sobald Du mehrere 450,- Eurojob nimmst, werden die zu einer Vollbeschäftigung zusammen gefasst und unterliegen den vollständigen Sozialabgaben. Etwas Lohnsteuer fällt dann auch an, aber wenn es nur für 6 Monate wäre, würdest Du die Steuer über die Einkommensteuererklärung zurück bekommen.

Du kannst einen 451,- Euro Job annehmen, der ist in der Gleitzone, also Sozialversicherungspflichtig. Daneben kannst Du dann einen 450,- Euro Job haben.

Aber das sollte auch kein Problem sein, denn der 450,- Euro job ist für den Arbeitgeber eigentlich ziemlich teuer. der kostet mit den Abgaben ca. 595,- Euro. Da kann er Dir für die gleichen Kosten auch 480,- Euro Brutto zahlen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Hallo,

wenn die 450-Euro-Jobs zusammen 450 Euro brutto übersteigen, fallen alle Sozialversicherungsabgaben an. Dem Arbeitnehmer werden dann 7,3% Krankenversicherung, ca. 1,1% Zusatzbeitrag der Krankenkasse, 1,275% Pflegeversicherung und 9,35% Rentenversicherung vom Bruttoverdienst abgezogen (die 1,5% Arbeitslosenversicherung entfallen).

Für Arbeitgeber ist es häufig arbeitsintensiv, wenn Arbeitnehmer mehrere Minijobs gleichzeitig haben. (wird 850 Euro insgesamt wegen der Gleitzone überschritten, fehlende Flexibilität bei der Arbeitszeit ...) . Viele Arbeitgeber vermeiden möglichst Mehrfach-Minijobber.

https://www.minijob-zentrale.de/DE/01_minijobs/02_gewerblich/01_grundlagen/01_450_euro_gewerbe/04_mehrere_beschaeftigungen/basepage.html

Einfacher und praktikabler ist eine einzige Stelle.

Gruß

RHW 

Guten Abend,

die einfache Auswirkung für die Annahme von drei Jobs auf 450 € Basis, dass dies zu einem voll prozentual von Sozialabgaben betroffenen Sozialversicherungspflichtigen Job mit dann 1350 € Bruttogehalt zusammengefasst wird.

Das ist einfach zu berechnen, ob dies dann für Dich zielführend ist.

Alles Gute & Herzliche Grüße

Kindergeld und Steuerbefreiung bei Ferienjob

Hey, ganzschön komplizierter Fall, es sieht folgendermaßen aus:

Bin bis zum 20.6. an meiner Schule gemeldet und mache Abi. Möchte ab Jan16 eine Weltreise um den ganzen Globus machen und muss dafür etwa 10.000€ auftreiben, damit dieser Traum erst möglich ist. Ich weiß, das ist viel Geld, aber ich will das schon mein Leben lang..

Habe über Amazon dieses Jahr 569,95€ verdient (60€ stehen noch aus, weitere Aufträge folgen). Die Steuer wurde über Amazon abgeführt. Arbeite seit Angang diesen Monats als Fahrer für 450€ im Monat bis 19.7. sprich 1350€ gesamt. Auch ganz offiziell angemeldet und alles. Anschließend zwei Monate in der Industrie im Schichtbetrieb. 2300€ plus Zulage von 500/600€ monatlich -> 5600 bis 5800€ Danach kann ich theoretisch wieder als Fahrer arbeiten.

Ich will natürlich nicht, dass der Kindergeldanspruch verfällt, immerhin 2400€ im Jahr. Ich blicke nicht ganz durch, kann doch nicht sein, dass das einfach so verfällt esseidenn ich liege auf der faulen Haut. Meine Eltern sind beide Beamte, der Gesetzestext sieht folgendes vor: https://www.dropbox.com/s/xyyuu4t5sddk7fc/steuerliche%20Kriterien%20f%C3%BCr%20vollj%C3%A4hriges%20Kind.odt?dl=0 Was ich auf keinen Fall will ist, dass die Ende des Jahres aufgefordert werden das zurückzuzahlen, das wäre finanzieller Selbstmord.

Außerdem wie sieht es aus mit dem Steuerfreibetrag? Habe tausend verschiedene Werte gefunden? Und wenn ich unter dem Betrag bliebe könnte ich dann die gezahlten Stuern zurückfordern.. wäre ziemlich viel weil bin ja Steuerklasse I und ich will nicht nen Monat länger arbeiten, um am Ende deutlich weniger zu haben.

Also: wie lange arbeiten macht Sinn? Wo sind die gesetzlich gesetzten Grenzen? Woran muss ich denken? Muss ich theoretisch sogar anfangen Kassenbons zu sammeln für eine Steuererklärung? Habe das alles in der Schule nicht gelernt.. Frage mich langsam, was ich überhaupt sinnvolles gelernt habe in diesen 12 Jahren.. Freue mich über jede Hilfe !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?