Darf ich zwei Jobs in der Elternzeit haben, was muss ich beachten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Steuerfrage ist nicht zu beantworten, weil Du nichts über die persönliche Situation (verheiratet ja/nein) und andere Einkünfte sagst.

Auf jeden Fall kann Dir das Elterngeld gekürzt werden.

Steuern fallen bei 650,- noch keine an. Beim 450,- Euro Job sollte auf jeden Fall die Steuer pauschal durch den Arbeitgeber gezahlt werden. Das Elterngeld unterliegt dem Progressionsvorbehalt udn dadurch könnten dann für die 650,- eben doch Steuern anfallen, ganz abgesehen davon, was wäre, wenn Du verheiratet wärst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zusammen ergibt sich aus den beiden Beschäftigungen ein versicherungspflichtiger Midijob, da müssen beide Bescheid wissen. Am einfachsten wäre, der alte AG würde auf 451 EUR erhöhen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall mit deinem AG abklären, dass kann sonst rechtl. Folgen haben bzw. evtl. hätte dein Chef auch gern, dass du mehr arbeitest und würde dir mehr bezahlen. Das mit der Lohnsteuerkarte, weiß ich nicht genau, meiner Meinung nach müsstest du den 450€ auf Steuerkarte, dann hast du ja noch weniger Abzüge ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?