Reinigungskosten der Arbeitskleidung auf Lohnabrechnung

3 Antworten

Was bezahlst Du denn dafür? im Zweifel wird es reichen das einzutragen udn 2-3 Kopien beizufügen.

Das waren 3,50€ pro Woche also 14 € im schnitt pro Monat. Werde es mal so versuchen. Vielen Dank

0

Hallo Hosch,

nur noch eine kl. Ergänzung. Hast du denn schon in dem Jahr Werbungskosten von 1000,- Euro ? Ansonsten bringt dir dieser Ansatz nichts, solang die Werbungskosten den Pauschalbetrag von 1000 Euro nicht überschreiten, weil diese Kosten darin enthalten sind.

Somit könntest du dir die Aufrechnung / Nachweise ohnehin ersparen. Ansonsten würde ich die erste und die letzte Lohnabrechnung( Kopie ) beilegen. K.

Das funktioniert so leider nicht.

Die Werbungskosten müssen zwingend mit angegeben werden und auch die Erstattung durch den Arbeitgeber.

Ansonsten wird die Erstattung - ohne dass dem tatsächlich WK entgegenstehen - als Arbeitslohn interpretiert und versteuert. Das wollen wir ja nicht.

0
@EnnoBecker

@EB: es steht geschrieben:

Habe monatlich für die Reinigung meiner gestellten Arbeitskleidung bezahlt.

Das sieht mir eher nach Abzug vom Netto aus.

0
@FREDL2

Ja das ist richtig monatlicher Abzug vom Netto.

0

Komme alleine durch die Entfernungspauschale über die 1000€.

0

Sofern du nicht mehr als 1000 EUR Werbungskosten im Steuerjahr zusammenbekommst, kannst du dir diesen Aufwand sparen und gleich nur die Pauschale ansetzen :-)

G imager761

Was möchtest Du wissen?