Was sollten deine Eltern mit deinem Gewerbe gemein haben, dadurch ändern sich doch die Einkünfte der Eltern nicht.

Mit einem Gesetz dazu kann ich nicht dienen, vielleicht ein anderes Mitglied.....

...zur Antwort

" Aus Versehen " aha 🤔 das brauchst du so, weder uns noch deinen Eltern erzählen !

" ...bei ein Gewinnspiel mitgemacht bei einer frage habe ich geschrieben dass ich 18 bin obwohl ich 12 bin " ....

Da du erst 12 Jahre alt bist, werden es deine Eltern wieder gerade biegen !

Hauptsache du kennst den Unterschied zwischen 12 € und 18 € beim Taschengeld ....

...zur Antwort

Hallo,

jetzt nur nicht aus finanzieller Sicht überstürzt handeln !

Die volle Erwerbsminderungsrente setzt voraus, dass man nicht in der Lage ist, mehr als drei Stunden täglich zu arbeiten. Wie stellst du dir das vor .....einfach arbeiten gehen !!! Was ist, wenn du dich überschätzt hast ?

Insbesondere in den letzten Jahren, wurde es für die Betroffenen immer schwieriger, eine EM Rente zugesprochen zu bekommen. Außerdem ist die volle EM für 1 Jahr befristet, wie du schreibst. Dieses eine Jahr wirst du brauchen, um ggf. wieder fit für den Arbeitsalltag zu werden.

Wenn du dich dennoch für ein paar wenige Std. Pro Woche arbeitsfähig fühlst, kannst du doch auch einen kl. Nebenjob annehmen, um die Rente etwas aufzubessern.

Dazu informiere dich hier:

https://www.ihre-vorsorge.de/magazin/lesen/gesetzliche-renten-wie-wird-ein-zuverdienst-angerechnet.html

Ein Jahr EM Rente könnte man mit einem kl. Zuverdienst evtl. noch überbrücken. Dannach wird man sehen.....

Den RV Termin abwarten, dazu Fragen aufschreiben und nichts übereilen !

Alles Gute !

...zur Antwort

Hallo,

auf jeden Fall die Ausbildung zu Ende bringen !!!

Lies hier erst einmal für dich in Ruhe, welche Möglichkeiten evtl. für dich in Frage kommen:

https://www.ausbildung-me.de/blog/wie-wechsel-ich-den-ausbildungsbetrieb

....war der Inhalt dann für dich hilfreich, entwickelst du dir ein machbares Konzept und ziehst deine Eltern mit ins Boot.

Es ist dann auch für die Eltern einfacher, mit einigermaßen klaren Vorstellungen, gemeinsam einen Lösungsweg zu finden.

...zur Antwort

Eine polizeiliche Anzeige kann jeder vermeintlich Geschädigte tätigen...

Wurden Persönlichkeitsrechte verletzt die zur Anzeige kommen sollen, sollten hieb - und stichhaltige Beweise diese Anzeige untermauern, ansonsten könnte eine solche Aktion auch Bumerang Charakter annehmen.

Bezahlen musst du bei der Polizei nichts !

...zur Antwort

Hallo,

so wie mir bekannt ist, wird von Paypal vorausgesetzt, dass die Ware an die bei Paypal hinterlegte Adresse versendet wird - sonst kein Verkäuferschutz !

...zur Antwort

" ...nach zwei Tagen aber wieder gegeben was er bei der Polizei auch angegeben hat."

Dann hat der Freund die Anzeige auch zurückgenommen ..... was kommt jetzt auf dich zu ?

NIX ‼

...zur Antwort

.....was sagt denn die Fielmann Filiale ?

...zur Antwort

Hallo

......" ein zweites blatt wollte mein chef mir mitgeben das ich bis zum 31.12 freigestellt bin was ich nicht genommen habe....

Warum du das nicht entgegengenommen hast, verstehe wer will ....🤨

Ich stimme der Antwort von @wilees hier voll zu ☝️

...zur Antwort

Hallo,

willst du es genau wissen......Auskunft über die Rechtmäßigkeit (oder Eigenmächtigkeit ?) erteilt dir auch das Ordnungsamt der Stadt.

...zur Antwort

Wie finde ich heraus, welchem Inkassounternhemen ich das Geld schulde?

Hallo zusammen,

ich hab folgendes Problem und zwar wollte ich mir ein Auto kaufen und dazu eine Finanzierung bei meiner Bank machen. Da ich wusste, dass ich mit 18 noch nicht mit Geld umgehen kann und ein Schufa-Eintrag nicht abwegig ist, besorgte ich mir kostenpflichtig eine Bonitätsprüfung und bin aus allen Wolken gefallen. Da stand ein Eintrag, der seit über einem Jahr läuft von 227 €, die scheinbar durch eine nicht bezahlte Klarnarechnung entstanden sind. allerdings habe ich nie Post erhalten und gar eine E-Mail weder von Klarna noch diesem Inkassobüro. Die Rechnung allerdings und das bestätigt mir Klarna von 63.73€ hatte ich im nachhinein bezahlt doch dann war das ganze schon an ein Inkassounternehmen weiter gereicht worden. Problem bei dem ganzen ist, ich habe mich dann kostenpflichtig bei meineschufa.de registriert um zu sehen welchem Unternehmen genau ich dieses Geld schulde, weil ich möchte es bezahlen um wenigstens in 3 jahren wieder einen Handyvertrag abschließen zu können oder sonst was (mit diesen Eintägen kann ich mir nie wieder in meinem Leben etwas finanzieren) doch konnte keinerlei Einsicht darauf haben... und jetzt der Clou: das Inkassounternehmen welches von Klarna beauftragt wurde hat die ganze Unterfangenschaft an ein drittes Unternehmen verkauft. Das war dieses Jahr im September, ein Jahr nach dem letzten Eintrag von ersten Unternehmen. Nun kann mir weder meine Schufa noch Klarna sagen wem ich diese 227€ denn jetzt Schulde und Post habe ich auch noch keine bekommen, auch keine Lohnpfändung und kein Gerichtsvollzieher stand vor meiner Tür. Ich bin völlig ratlos.... da will meine seine Schulden begleichen, von denen man nix wusste und nun kann mir keine Sau sagen wohin ich denn das Geld zu überweisen habe.... das klingt schon fast zu lustig als dass man nicht drüber lachen könnte.... vielleicht kann mir hier einer weiterhelfen, ich bin völlig verzweifelt.... ich will doch nur meine Schulden begleichen, so schwer kann das doch nicht sein... oder?

Danke schonmal im voraus!

Lg Laura R.

...zur Frage

Hallo,

ich kenne mich nicht wirklich aus..... finde aber diese evtl. Möglichkeit:

https://www.bonify.de/schufa-eintrag-loeschen#welche-schufa-eintraege-kann-man-loeschen-lassen

......" Solltest Du falsch gespeicherte SCHUFA-Einträge oder Bonitätsmerkmale in Deiner Auskunft entdecken, hast Du das Recht auf eine sofortige Löschung. Solche Falscheinträge können zum Beispiel veraltete Adressdaten, falsche oder bereits beglichene Forderungen, gelöschte Konten oder Ähnliches sein."

...zur Antwort

Eher kaum, denn Vertrag ist Vertrag !

Du als gesetzlicher Vertreter hast mit deinem " Otto " dem Vertrag zugestimmt, so dass die Zahlungsverpflichtungen auf dich übergehen.

Alles andere wäre Kulanz des Anbieters.....und der Begriff " Kulanz " ist in dieser Branche höchst unbekannt.

...zur Antwort

es soll schon Briefträger gegeben haben, die ihre " Last " in den Müll/Papier Container ablegen ...... 😉

Etwas lang erscheint mir dieser Postweg allerdings auch.🤔

Ich denke, heute oder morgen wirst du den Bescheid im Briefkasten vorfinden ☝️

...zur Antwort

Hallo,

https://www.frag-einen-anwalt.de/Kaeufer-will-vom-Kaufvertrag-eines-gebrauchten-KFZ-von-privat-zuruecktreten--f260589.html

....... die Antwort ist sicher auch auf ein Motorrad anwendbar !

...zur Antwort

🤣 ... stimmt tatsächlich !!!

Habe ich selbst noch nicht gelesen..... na also, dann immer her mit den vielseitigen Fragen ☝️🤭😅

...zur Antwort

Hallo,

treten Minusstunden auf, weil nicht genug Arbeit zugewiesen wurde, trägt der Arbeitgeber das Wirtschaftsrisiko .....

https://www.arbeitsvertrag.org/minusstunden/

".....und es wird zu diesem thema vom chef keine auskunft gegeben, außer den verweis auf den arbeitsvertrag."

schwache Kür ....er als Chef sollte über die Inhalte der Verträge, die er mit den Mitarbeitern abschließt bestens Auskunft geben können !

Lasst euch gewerkschaftlich oder anwaltlich beraten !

...zur Antwort

Wichtig ...hast du eine polizeiliche Bestätigung für den Vorfall (mit AZ) bekommen ! ?

Du meldest diesen Arbeitsunfall umgehend deinem Arbeitgeber.( Formular Arbeitsunfall ausfüllen !) und lässt dir parallel dazu einen zahnärztlichen Befund attestieren.

Alles weitere wird dir mitgeteilt !

...zur Antwort