Ich denke, hiermit wird auch deine Frage beantwortet:

https://www.frag-einen-anwalt.de/ALG-1-Bestandsschutz,-Restanspruch--f316795.html?gclid=CjwKCAjwjqT5BRAPEiwAJlBuBX0kCBB5376zuKB7iAH659K8xN3CigcPn7YilM45-0Dy0UXvAd7_wBoCDEwQAvD_BwE

🙋

...zur Antwort

.... ihr habt einen Mietvertrag, was ist dazu vereinbart ?

Ein Keller kann zwar mit vermietet werden, zählt aber nicht als Wohnfläche.... genauso wenig wie eine evtl. Waschküche oder ein Heizungsraum ‼️

...zur Antwort

schaust du hirr:

https://www.bezahlen.net/ratgeber/klarna-mahnung/

...zur Antwort

Hallo,

hier kennt niemand die Ursache die zur Inobhutnahme führten bzw. die derzeitigen (evtl. veränderten) häuslichen Familienverhältnisse.

Solange das JA über das Aufenthaltsbestimmungsrecht über dich verfügt, haben sie das Sagen...... JA, sie dürfen ‼️

Deine Eltern sind allerdings nicht rechtlos, sie haben die Möglichkeit einen gut begründeten Antrag auf Rückführung zu stellen, wenn die familiären Gegebenheiten es erlauben.

Zumindest könnten Lockerungen zum Besuchsrecht angeordnet werden, denn mit deiner bevorstehenden Volljährigkeit sollte eine Gefahr der Kindeswohlgefährdung kaum noch gegeben sein.

https://www.anwalt.de/rechtstipps/wie-bekomme-ich-mein-kind-zurueck-wenn-es-mir-das-jugendamt-entzogen-hat_118368.html

🙋

...zur Antwort

bist du sicher, dass deine Haftpflicht nicht einspringt ?

https://www.moz.de/amp/landkreise/maerkisch-oderland/seelow/artikel7/dg/0/1/1085281/

...zur Antwort

Nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetzes (BAföG-Gesetz) ist der Förderungsbetrag

„unbar monatlich im Voraus zu zahlen“.

In der zugehörigen Verwaltungsvorschrift (VwV) heißt es dazu,

„die Zahlung ist so rechtzeitig vorzunehmen, dass der Betrag dem Auszubildenden jeweils am letzten Tag des Vormonats zur Verfügung steht“.

Damit wird gewährleistet, dass die Betroffenen die üblicherweise zum Monatsanfang erfolgenden Zahlungen für Miete, Strom, Telefon oder Versicherungen leisten können, ohne ihr Konto überziehen zu müssen.

Fazit: es sind Monatsbeträge ‼️

...zur Antwort

Es wurde viel geschrieben, möglich dass ich falsch liege....

Es gab also nie ein Testament - so gilt m.M. die gesetzliche Erbfolge ......(so interpretiere ich die Ausgangsfrage 🤷‍♀️)

Nach der gesetzlichen Erbfolge würden beim Erbe hier nur die leiblichen Kinder (2+3) erben.

d.h, dass im Falle eines verstorbenen Elternteils die Kinder des anderen Elternteils nichts erben, selbst dann nicht, wenn die neuen Partner verheiratet sind.

Gab es nie ein Testament, erbt das Kind vom Erstverstorbenen (Halbbruder) gar nichts ‼️

(ist nur meine laienhafte Logik der Zusammenhänge) 😏

...zur Antwort

..... " Dadurch ist meine Mutter ein Mietverhältnis mit meiner Schwester eingegangen."...

"Mietverhältnis"..... demnach gibt es wohl auch (k)einen schriftl. Mietvertrag mit entsprechender Klausel, wie im Todesfall zu verfahren ist ? ... 🤷‍♀️

Da der Mietvertrag nur von allen Erben gekündigt werden kann, somit das Mietverhältnis mit den Erben fortgesetzt wird und ihr euch offensichtlich nicht einigen könnt .... bleibt wohl nur der "harte" Klageweg 😴

Ihr beiden benachteiligten Geschwister verfügt jetzt über eine Stimmenmehrheit innerhalb der Erbengemeinschaft gegenüber dieser Schwester.

Demnach müsstet ihr jetzt (leider 🤷‍♀️) eure Schwester auf "Mitwirkung zur Erklärung der Kündigung des Mietvertrages" verklagen.

🤔... hm.... damit wäre der Geschwisterfrieden zwar für unbestimmte Zeit auf Eis gelegt, aber wenn keine Einigkeit zustande kommt.... 🤷‍♀️

...zur Antwort

Hallo,

du hast genau genommen, auf Grund der Rückzahlung damals, noch keine Förderung in Anspruch genommen. Nachweise hat man normalerweise noch 🤷‍♀️

Ich würde raten, einfach einen erneuten Antrag auf Meister Bafög zu stellen. ‼️

Mit August 2020 sind so einige Bafög Erweiterungen möglich gemacht worden. Es wäre schade, wenn du deine zweite Chance nicht nutzen würdest, nur weil dein spezieller Fall auch hier nirgends erwähnt ist:

https://www.deutsche-handwerks-zeitung.de/meister-bafoeg-wird-deutlich-erhoeht/150/25630/314905

Wie in vielen Bereichen auch, würde hier evtl. eine Einzelfall Entscheidung zum Erfolg führen, zumal du wie ich meine, noch keine Förderung erhalten hast.

Viel Erfolg 🙋

...zur Antwort

In der Aufforderung von Paypal stand doch kein spezieller Termin, sondern ....

" diese 20€ unverzüglich ausgleichen " ‼️

wenn die Buchung am kommenden Dienstag bei Paypal erfolgt, ist es noch unverzüglich ‼️

Eine Überweisung in zwei oder vier Wochen, dass wäre dann schon nicht mehr unverzüglich. 😏😉

...zur Antwort

hm.... hattest du keine Versicherungskarte bei dir ?

" ist zur Zeit des Notrufs unklar, ob es Verletzte gibt und ruft ein unbeteiligter Dritter zur Sicherheit einen Notarzt, kann das Rettungsdienstunternehmen weder vom Anrufer noch von den Unfallbeteiligten Kostenersatz verlangen. Und zwar auch dann, wenn sich bei Ankunft des Rettungswagens herausstellt, dass die Unfallbeteiligten weder verletzt sind noch am Herbeirufen des Einsatzwagens interessiert waren. Schließlich wollte der Anrufende keinen Vertrag mit dem Rettungsdienstunternehmen schließen und die Unfallbeteiligten hatten mangels Verletzungen kein Interesse an dem Einsatz, weshalb hier eine Geschäftsführung ohne Auftrag verneint wird. Kurz: Das Rettungsdienstunternehmen handelt in solchen Fällen auf eigenes Risiko und bleibt im schlimmsten Fall auf den Kosten sitzen."

Quelle:

https://www.anwalt.de/rechtstipps/notarzt-gerufen-aber-wer-traegt-die-kosten_098246.html

...zur Antwort

wenn ihr keine älteren Fotos oder Zeugen habt, die zufällig den Zustand vor deiner Baumaßnahme bezeugen können ..... 🤷‍♀️

...... " Ich bin der Meinung dieser Maschendrahtzaun war nie gerade"..... aus Sicht des Betrachters kann dies unterschiedlich wahrgenommen werden ‼️😉

In Hinsicht auf eine weiterhin einigermaßen erträgliche Nachbarschaft, wäre ein Entgegenkommen beiderseits anzuraten, denn der Vorwurf ist ohne Beweise immerhin nicht von der Hand zu weisen 😏

🤔"Maschendrahtzaun"..... dabei fällt mir Stefan Raab ein ‼️🤭

...zur Antwort

Hallo,

ich würde empfehlen, beim zuständigen Ministerium nachzufragen, ob die Möglichkeit zur Anerkennung gegeben ist.

Nach 40 Jahren Berufserfahrung sollte dies m.M. nach möglich sein, weiß es aber nicht ‼️Darüber entscheiden allerdings die Bundesländer unterschiedlich.

Versuche es einfach, dann hast du Gewissheit und fragen kostet nichts ‼️

Viel Glück 🙋

...zur Antwort

machen..... gar nichts !

verhalten....Hausrat vorsichtig

transportieren !

wenn etwas beschädigt wird, ist der Ablauf nicht anders, als vor den Malerarbeiten: den Vermieter informieren !

🤷‍♀️

...zur Antwort

Ein Fenster lässt sich in der Regel mit wenig Aufwand übergangsweise auch mal selbst verdunkeln.

Hier eine Mietminderung, halte ich persönlich für etwas überzogen, sorry 🤷‍♀️

...zur Antwort

nicht ganz vergleichbar, aber dennoch im Wesentlichen übertragbar:

https://www.deutsche-anwaltshotline.de/c/ebs/mietrecht/pflicht-zur-uebernahme-der-instandsetzungskosten-des-kachelofens-4764

🙋

...zur Antwort

ohne dass es darüber eine schriftliche Vereinbarung gibt, muss jederzeit damit gerechnet werden, dass der Vermieter dies für die Zukunft verbietet. Ein mietrechtliches Gewohnheitsrecht gibt es in der Regel nicht ‼️

...zur Antwort