Österreich- geringfügig beschäftigte, Deutschland- Werkstudent, Slowakei -Krankenversicherung?

2 Antworten

2-3 Problemkreise.

1. Studentenstatus: Du arbeitest 20 Stunden die Woche, aber nicht über 20 Stunden die Woche, also alles in Ordnung.

2. Steuer: Dein Wohnsitz ist ja wohl Wien wegen des Studiums und vermutlich auch noch einer in der Slowakei. Hast Du in Deutschland einen Wohnsitz? Wenn nein, lege Deinem Arbeitgeber bitte eine "Ansässigkeitsbescheinigung" entweder des Wohnsitzfinanzamtes in der Slowakei, oder des Finanzamtes in Wien vor. Er wird Dir keine Lohnsteuer abziehen.

3. Sozialversicherung: Als Studentin bist Du in Deutschland nur zur Rentenversicherung verpflichtet (die Beiträge bleiben Dir bis zu einer späteren Rente erhalten, oder Du könntest sie irgendwann erstatten lassen). Der Arbeitgeber braucht Deine Immatrikulationsbestätigung udn Deinen Krankenversicherungsnachweis. Für die Rentenversicherung sagst DU ihm, dass Du noch keine RV-Nummer hast. Er wird Dich anmelden und Du bekommst eine.

Hallo,

am besten diese Stelle kontaktieren:

www.dvka.de

Dort kennt man sich mit EU-staatenübergreifenden Problemen sehr gut aus.

Gruß

RHW

Werkstudent + Job auf Honorarbasis?

Hallo zusammen,

ich bin zur Zeit eingeschriebene Studentin und würde gerne bei meinem Onkel in der Firma als Werkstudent arbeiten. Des weiteren habe ich noch einen Job als Nachhilfelehrin auf Honorarbasis(freiberuflich).

Ist diese Kombination möglich? Wie viele Stunden darf ich freiberuflich arbeiten? Gilt die 20-Stunden-Grenze nur für die Werkstudententätigkeit oder für beide Jobs zusammen? Was muss ich noch beachten?

Danke im Voraus! Und entschuldingung, falls eine ähnliche Frage hier schon einmal gestellt wurde und ich diese übersehen habe.

...zur Frage

Steuererklärung: Mehrere Beschäftigungsarten in einem Jahr. Was muss ich angeben?

Hallo!

Wie verhält es sich, wenn man in einem Jahr zuerst eine geringfügige Beschäftigung (6 Monate neben dem Studium) und später eine Vollzeittätigkeit hatte (3 Monate ab Ende des Studiums)?

Das Problem liegt hier: Es ist nicht klar, ob bei der geringfügigen Beschäftigung (400 Euro mtl.) Lohnsteuer pauschal vom Arbeitgeber abgeführt wurde. Im Anschluss an die geringfügige Beschäftigung hat der AG eine Lohnsteuerbescheinigung versandt, was darauf hindeutet, dass noch keine Lohnsteuer abgeführt wurde (Es steht auch drauf, dass 0 Euro LSt einbehalten wurden). Muss diese Beschäftigung jetzt in der Steuererklärung mit angegeben werden? Und was hat das für Konsequenzen? Soweit ich das beim Durchforsten des Internets verstanden habe, keine. Zumindest solange der Lohn unter einem Wert von 8xxx Euro jährlich liegt.

Durch die dreimonatige Vollzeitbeschäftigung am Ende des Jahres wird dieser Wert jedoch überschritten, wenn man alle Einkünfte aus den beiden Beschäftigungen zusammenrechnet. Muss man jetzt damit rechnen, dass man Lohnsteuer für die geringfügige Beschäftigung nachzahlen muss? Oder kann man das so nicht zusammenrechnen? Für die Vollzeittätigkeit wird ja ordnungsgemäß Lst. einbehalten.

Der Grund für die Steuererklärung ist eigentlich nur, Fahrtkosten für die Vollzeitbeschäftigung geltend zu machen. Bzw. wird einem ja überall geraten eine Steuererklärung zu machen, wenn man nur einen Teil des Jahres einer Tätigkeit nachgegangen ist. Kann die Angabe über die geringfügige Beschäftigung einfach weggelassen werden?

Vielen Dank für die Mithilfe an der Lösung des Problems!

...zur Frage

EU- Rentner möchte ins EU-Ausland (Ungarn) gehen, muss er mit Abschlägen rechnen?

Hallo liebe Leser , bekomme demnächst volle Erwerbsminderungsrente für 2 Jahre. Spiele mit dem Gedanken während dieser Zeit in meine Heimat zu meiner Familie zu gehen , was meinen Heilungsprozess sehr gut tun würde . Wegen der kl. Rente müsste ich dann auch meinen Wohnsitz nach Ungarn verlegen (dt. Whg. kündigen) . Vor meiner Zeit in Deutschland habe ich auch 12 Jahre in Ungarn gearbeitet . Nun zu meinen Fragen : 1. muss ich mit Rentenabschlägen rechnen , wenn ich nach Ungarn gehen sollte ? 2. wie muss ich vorgehen , um auch an die in Ungarn erbrachten Einzahlungen der dortigen RV zu kommen, bzw. geltend machen kann. 3.a) Was passiert mit meinem noch bestehendem Arbeitsverhältnis , möchte nach meiner Genesung wieder in Deutschland bei der Firma arbeiten. Welche Möglichkeiten gibt es da und was wäre für mich das Beste ? 3.b)Verliere ich nach meiner 2 jähr.EU-Rente den Anspruch auf Arbeitslosengeld, wenn ich die 2 Jahre in Ungarn verbringe (man weis nie wie es bis dahin um die kl. Firma steht)? 4. Welche Krankenversicherung ist für mich zuständig ,falls ich nach Ungarn gehe - dt. oder ungarische ? Ich weis das sind viele Fragen, die in mehrere Bereiche greifen . Würde mich aber auch über einzelne Antworten der jeweiligen Fragen freuen .Natürlich könnte ich die jeweiligen Behörden fragen , würde aber gerne schon vorher einigermaßen informiert sein :) .
Im Voraus schon mal danke für Ihre Antworten !

...zur Frage

400 Euro Job, Gehaltserhöhungen

bei uns im Verein gab es eine Gehaltserhöhung. Haben 400 Euro Angestellte da ebenfalls Anspruch drauf? Dann eben in Verringerung der Arbeitszeit, mehr Geld loht sich ja da nicht. Die Verträge lauten auf "Angestellt als geringfügig Beschäftigte mit der wöchentlichen Arbeitsstundenzahl von..." Für die hauptamtlichen Angestellten lautet der Vertrag auf "Bezahlung nach der aktuelle gültigen AVR, angestellt mit ... Stunden" Welche rechtlichen Grundlagen gibt es dazu?

...zur Frage

Werkstudent und 30 Stunden die Woche arbeiten?

Ich bin Student, über 30 und privatversichert. Was kommt auf mich zu, wenn ich statt der üblichen 20 Stunden in der Vorlesungszeit 30 Stunden arbeiten würde. Lohnsteuer, Rentenversicherung... hat das auch Auswirkungen auf meine Krankenkassenbeiträge?

DANKE!

...zur Frage

Kann mein Freund mich geringfügig beschäftigen?

Mein Freund und ich leben zusammen und haben 2 Kinder. Da er viel arbeitet (abhängig beschäftigt), übernehme ich einen Großteil der Hausarbeit und Kindererziehung, daher kann ich nur 25 Stunden arbeiten.

Damit meine Rentenaussichten nicht allzu trüb sind, möchte ich mich als Haushaltshilfe von ihm anstellen lassen. Geht das?


...zur Frage

Was möchtest Du wissen?