Österreich- geringfügig beschäftigte, Deutschland- Werkstudent, Slowakei -Krankenversicherung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

2-3 Problemkreise.

1. Studentenstatus: Du arbeitest 20 Stunden die Woche, aber nicht über 20 Stunden die Woche, also alles in Ordnung.

2. Steuer: Dein Wohnsitz ist ja wohl Wien wegen des Studiums und vermutlich auch noch einer in der Slowakei. Hast Du in Deutschland einen Wohnsitz? Wenn nein, lege Deinem Arbeitgeber bitte eine "Ansässigkeitsbescheinigung" entweder des Wohnsitzfinanzamtes in der Slowakei, oder des Finanzamtes in Wien vor. Er wird Dir keine Lohnsteuer abziehen.

3. Sozialversicherung: Als Studentin bist Du in Deutschland nur zur Rentenversicherung verpflichtet (die Beiträge bleiben Dir bis zu einer späteren Rente erhalten, oder Du könntest sie irgendwann erstatten lassen). Der Arbeitgeber braucht Deine Immatrikulationsbestätigung udn Deinen Krankenversicherungsnachweis. Für die Rentenversicherung sagst DU ihm, dass Du noch keine RV-Nummer hast. Er wird Dich anmelden und Du bekommst eine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

am besten diese Stelle kontaktieren:

www.dvka.de

Dort kennt man sich mit EU-staatenübergreifenden Problemen sehr gut aus.

Gruß

RHW

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?