Freelance-Dienstleistungen als Student durch Fiverr?

1 Antwort

Du wirfst Dinge zusammen, die nichts miteinander zu tun haben:

Dürfte ich theoretisch Geld mit Fiverr verdienen,

Kein Gesetz in Deutschland verbietet, dass Jemand Geld verdient.

Kindergeld,

Das Kindergeld bekommen Deine Eltern, es ist von Deinem Einkommen unabhängig.

Bafög 

bekommst Du ja erst ab Herbst, da sind dann Grenzen zu beachten, sonst wird es gekürzt.

Mitversicherung 

Die Entfällt, wenn Dein Gewinn (nicht die Einnahmen) höher ist als 5460,- Euro im Jahr.

Wenn ja, muss ich das dem Finanzamt melden und Steuererklärungen verfassen als Freiberufler?

Natürlich musst Du es dem Finanzamt melden, aber erst wenn es über 9.408,- Euro im Jahr sind.

Davon abgesehen darfst du natürlich verdienen, so viel Du willst, aber für Deine Leistungen, die Du zur Zeit , oder in der Zukunft bekommst, können Grenzen wichtig sein, ebenso für Deinen Status als Student.

Im Semester, also außerhalb der Semesterferien, darfst Du nur 20 Stunden pro Woche arbeiten. In den Semesterferien so viel Du willst.

Bafög, Zuverdienstgrenze 5.400,- Euro im Jahr.

Krankenkasse, Verdienstgrenze 5.460,- Euro pro Jahr.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Studium Ökonomie

Ok das hilft mir auf jeden Fall weiter und schafft etwas Ordnung in meine Gedanken. Ich habe mich mit Steuern und Finanzen noch nie auseinander gesetzt was man wohl leicht merkt ;) Deswegen habe ich wohl auch verschiedene Dinge durcheinander gebracht.

Vielen vielen Dank für die schnelle, ausführliche Antwort!! Jetzt weiß ich schon eher wo ich ansetzen muss, wenn ich ausführlichere Fragen habe.

0

Was möchtest Du wissen?