Mit deutschem Gewerbe in Österreich arbeiten - was zu tun???

2 Antworten

Sehr viele Infos, nur wenige davon kann gebrauchen.

  • Gibst Du den deutschen Wohnsitz auf, oder bleibt er bestehen?

  • Verlegst Du den Sitz des Unternehmens nach Wien?

Wenn Du Dich nur vorübergehend in Wien aufhältst, aber hier alles erhalten beibt, dann gelten di normaln Vorschriften. Dein Zuschuss bleibt erhalten. Für die Umsatzstur ändert sich nichts, weil Du ohnehin gem. § 19 UStG keine zahlst.

  • Wnn Du aber nach Wien umziehst, also hier aufgibst, gilt für Dich österreichisches Recht.

...danke für die schnelle Antwort... Also mein hauptwohnsitz und der Sitz des Unternehmens bleiben in Deutschland!!!

aber was sind die "normalen" Vorschriften? reicht die Ust.Id. vollkommen aus oder muss mich mich beim Österreicheischen Finanz- oder Gewerbeamt noch melden???

grüße Patrick

Leben und arbeiten in Österreich und Gewerbe in Deutschland?

Hallo zusammen, ich möchte eine Stelle in Österreich antreten und auch meinen Wohnsitz dorthin verlegen. Derzeit bin ich aber noch mit einem Gewerbebetrieb (GbR) in D selbstständig und kann diesen auch erst zum neuen Jahr abgeben. Die Stelle kann ich sofort annehmen und würde schön nächste Woche in Österreich meinen ersten Arbeitstag absolvieren. Ich müsste aber dennoch das ein oder andere Wochenende nach D pendeln, um in meinem Betrieb zu sein. Jetzt habe ich folgende Fragen: Wo bin ich dann Krankenversichert? Läuft das über den Arbeitgeber in Ö? Wo muss ich Steuern abführen (einmal für die Festanstellung in Ö und für die Einkünfte aus Gewerbebetrieb in D)? Wie funktioniert das mit Sozialversicherung etc.? Was muss ich sonst noch beachten? Vielen lieben Dank für eure Antworten!

Sandra

...zur Frage

Einkommenssteuer als Kleinunternehmer und welche Verpflichtungen gegenüber dem Finanzamt?

Hallo,

da ich erst kürzlich mein Klein/Nebengewerbe angemeldet habe, möchte ich mich über die Einkommensteuer bzw. in allen Themen gegenüber dem Finanzamt informieren.

Ab wann muss ich denn eine Einkommensteuer bezahlen und was muss darin alles angegeben werden.

Kurz zu meiner Person und meinem Kleingewerbe:

Ich bin als Softwareentwickler angestellt und habe ein Jahreseinkommen von 45.000 Brutto. Neben dieser Tätigkeit habe ich das besagte Kleingewerbe angemeldet, bei dem ich ja (bis 17.500 EUR jährlich) Umsatzsteuer befreit bin. Hier erziele ich Einnahmen in Höhe von ca. 5.000 - 7.000 EUR (Brutto = Netto) jährlich.

Muss in diesem Fall eine Einkommensteuer bezahlen? Welche Verpflichtungen habe ich sonst gegenüber dem Finanzamt, solange ich die Grenze von 17.500 EUR nicht überschreite?

Ich freue mich sehr über ausführliche Informationen.

Vielen Dank

...zur Frage

Lebe in Österreich möchte Gewerbe in Deutschland und hier in Ö Arbeiten damit .

Hallo , Hallo, bin aus Deutschland nach Österreich gezogen, möchte in Österreich ein Nagelstudio eröffnen, bekomme hier in Ö kein Gewerbe dafür, da ich nachweißen Muss das ich eine abgeschlossene Kosmetik Ausbildung habe. Habe ich aber nicht, nur eine NagelDesigner Ausbildung , und weiß das dass in Deutschland für ein Gewerbe reicht . Nun meine Frage kann ich in Deutschland ein Gewerbe eröffnen auch wenn ich dort nicht mein festen Wohnsitz habe würde das Gewerbe unter der Adresse meinem Kumpel laufen lassen, und kann ich dann damit in Österreich mein Nagelstudio eröffnen ???

...zur Frage

Wohnsitz in AT, vollzeit freiberuflich in DE

Darf ich meine Hauptwohnsitz (Hauptmiete Vertrag Wohnung) in Wien,AT behalten, obwohl ich vollzeit in Deutschland arbeite? Ich habe ein 6 Monate Vertrag Juli-Dez.2014 gehabt, und jetzt noch 6 Monate bekommen. Es geht auch wahrscheinlich weiter noch ein Paar Jahren. Ich wohne in DE in eine Ferienwohnung. Ich bin EDV-Beraterin. Mein Wünsch ist in Wien alle Pension und Krankenkasse weiter zu zahlen. Das wäre nur möglich wenn ich ein Mittelpunkt-des-Lebens in Wien habe. Ich weiss ich muss Steuer in DE zahlen, aber Sozialversich. und Pension, als selbständige, in Österreich. Ist das erlaubt? Muss ich 183-Tage Regel behalten? (z.B. jede Wochenende nach Wien). Mein Mann ist ein Pensionist aus Grossbritannien. Er kann entweder in Wien bleiben, oder mit mir in Deutschland. Wäre das einfacher an den Finanzamt meine "Mittelpunkt des Lebens" zu klären, wenn mein Mann in Wien wohnt? Oder ist es egal? Vielen Dank! Nela. P.S. Ich habe noch viele Fragen dazu aber zuerst mal möchte nur anfangen. ...

...zur Frage

Österreichisches Gewerbe und Arbeiten in Deutschland

Hab da ein Problem, wie is das wenn ich in Österreich ein Gewerbe angemeldet habe und ich in Deutschland arbeite, kann ich die Mwst. ausweisen weil ich ja in Österreich das Gewerbe habe. und wie ist es mit der EInkommenssteuer?? Die Firma über die ich in DE gearbweitet habe war früher in Österreich die hat mich an De "verliehen" jetzt gibs die Firma aber nicht mehr und ich mach das ganze über eine Deutsche Firma. Wie muss ich denn jetzt vorgehen, muss ich jetzt das Gewerbe in DE anmelden?? Ich hab einfach keine Ahnung.

...zur Frage

2. Gewerbe in Österreich möglich?

Hallo zusammen und danke für dieses Forum!!!!

Ich hoff Ihr könnt mich aus meiner Unklarheit befreien...

Folgende Situation:

Ich habe mich vor ca. 4 Monaten als Fahrradkurier selbstständig gemacht und bekomme den Gründungszuschuss vom AA. Nun möchte ich das nächste halbe Jahr aufgrund verschiedender Weiterbildungsmaßnahmen nach Wien in Österreich ziehen. In dieser Zeit würde ich dort auch gern meiner Tätigkeit als Fahrradkurier nachgehen...Allerdings bleibt mein Hauptwohn- und Unternhemenssitz in Deutschland. Nach mehreren "sehr anstrengenden" Recherchen und Telefonaten muss ich nun feststellen dass ich dazu ein österreichisches Gewerbe anmelden muss, obwohl es nur vorrübergehend ist...naja ...welche fragen mich nun sehr beschäftigen sind:

Kann ich 2 Gewerbe gleichzeitig laufen lassen (in D und Ö)? Bekomm ich weiterhin den Gewerbezuschuss?

Um eure antworten wäre ich SEHR dankbar...

viele grüße, Patrick

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?