Kann ich bei Aktien mehr verlieren als die Aktie wert ist?

6 Antworten

Da ist einiges unklar:

Aktie: Sie hat zwei Bewertungen: Geld (Verkauf) und Brief(Kauf). Jede Aktie kann an Wert gewinnen und auch verlieren - das ist genau das Geschäft an einer Börse. An Totalverlust gibt es ein Beispiel aus jüngster Zeit: Wirecard - die story ist bekannt.

Wenn man solche Risiken vermeiden will aber trotzdem in Aktien investieren will, muss man langfristig in breit aufgestellte ETF investieren.

Finger weg von Einzelaktien, wenn man das Verlustrisiko nicht übernehmen möchte, da sind ETF die bessere Wahl, wenn man auf lange Zeit 10-15 Jahre anlegt.

Speziell bei amerikanischen Unternehmen, die keiner kennt, passiert es schon häufiger als bei Unternehmen, die man kennt, dass sie sang und klanglos wertlos werden, ohne dass das der deutsche Aktionär, der schon bei 30 % Verlust aufgehört hat, sich um die Aktie zu kümmern, mitbekommen würde.

Mehr als die Anschaffungskosten, zu denen neben dem Kurs auch die bei dem kleinen Invest eventuell nicht vernachlässigbaren Kaufgebühren kommen, kann man bei einer Aktie nicht verlieren.

Mehr als den Einsatz verlieren mit Aktien nur Anleger, die Nachkaufen, also aus irgendeinem Grund den Einsatz erhöhen. Interessehalber: wie kommst du auf die Idee, dass es genau diese eine Aktie ist?

Die Aktie ist aufgrund von Corona tief gesunken. Sie hat eigentlich einen Wert zwischen 750-1000 in den letzen 3 Jahren gehabt. Sobald die Flugbetriebe etc wieder normaler werden, wird der Kurs wieder steigen. Denke also dass das was nettes sein könnte :)

0

Auch wenn man nachkauft, kann man nicht mehr verlieren als seinen, dann eben höheren, Einsatz plus Gebühren.

0

Du kannst immer nur maximal deinen Kapitaleinsatz verlieren.

Wir haben zu diesem Thema auch einen Unterpunkt (Risikoanalyse) in folgendem Beitrag verfasst: https://finanzbeben.de/portfoliomanagement/

VG und allseits gute Kurse!

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Mehr als den Einsatz, der allerdings zusätzlich noch die Kaufgebühren umfasst, kann man nicht verlieren.

Bei einer Aktien kannst Du mit Deinem Einsatz natürlich ins negative gehen, doch mehr als den Einsatz kannst Du nicht verlieren, da eine Aktie nicht weniger als 0 wert sein kann. Nur die Tradinggebühren sorgen dafür, dass du etwas mehr als den Aktienwert verlieren kannst.

Woher ich das weiß:Beruf – Studium Betriebswirtschaft / Vermögensverwalter und -Berater

Was möchtest Du wissen?