ich hab Grundstück geerbt- was nun?

6 Antworten

Das Geld für den Verkauf des Grundstücks könnte man in die Renovierung des eigenen Hauses oder in erforderliche Um-oder Anbauten stecken.Oder eine Eigentumswohnung erwerben. Bei der Gemeinde kann man sich über den Grundstückspreis erkundigen, je nach Lage wird aber z.Zt. sicher darüber gezahlt.

Die Fragestellung ist für mich auch unklar, weil mir Deine Interessen und Möglichkeiten nicht bekannt sind. Die Unklarheit zeigt sich auch in dieser Aussage:


eventuelle Kosten, die mit Baugenehmigung entstehen

Es gibt Antragskosten, Prüfungskosten und Abnahmekosten. Alles hängt von der geplanten und gebauten Immobilie ab. Einen Kostenüberblick bekommst Du z.B. in Stuttgart hier:

https://www.stuttgart.de/item/show/532216

Ferner ist mir unklar, wozu Du welche Sachverständige einschalten willst.


 Am meisten kümmern uns eventuelle Kosten, die mit Baugenehmigung entstehen können.

Das ist aber Kleinkram im Verhältnis zu den Baukosten.

Die ersten Überlegungen:

1. Wollen wir ein eigenes Haus haben?

2. Können wir uns ein Haus der nötigen Größe Leisten?

3. Soll es dort sein, wo unser Grundstück liegt?

Wenn eine der Fragen mit nein zu beantworten ist, würde ich verkaufen, weil zur Zeit die Immobilienpreise hoch sind.

Was möchtest Du wissen?