Der Bauträger hat noch keine Baugenehmigung erhalten, doch und liegt schon der Bescheid für die Grunderwerbsteuer vor. Sollen wir die Steuer schon bezahlen?

1 Antwort

Ich frage mich gerade was beides miteinander zu tun hat. Eigentlich gar nix. Es sei denn Ihr habt eine Immobilie (Grundstück und Haus) gekauft.

Aber auch dann spielt das keine Rolle. Das Haus wird ja eh erst errichtet.

Klar das Grundstück wird nicht auf Euch übertragen, wenn die Grunderwerbssteuer nicht gezahlt wird. Eine Verzögerung nutzt Euch nicht.

Danke für die Antwort.

Mir ging es nicht um Verzögerung der Zahlung, sondern um die Sicherheit. Wenn ich nun die Grunderwerbsteuer zahle, haben wir ja von unserer Seite alles getan. Der Kaufpreis wird in Raten bezahlt, bis das Reihenhaus fertiggestellt ist.

Wenn nun aber keine Baugenehmigung erteilt wird, müsste alles wieder rückabgewickelt werden und wir erhalten die Steuer zurück, richtig?! Das möchten wir aber natürlich nicht!

0
@weezer

nein wenn aus igendwelchen Gründen der Kaufvertrag rückabgewickelt wird, erhaltet Ihr vom FA gar nix. Das kann man sich dann einklagen, beim Verursacher der ganzen Sache.

0

Was möchtest Du wissen?